HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2020, 22:36   #46
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.118
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Ich glaube hier passt das gut rein.

Ich schweife mal ein bisschen aus...

Bevor ich mich hier im Forum angemeldet habe, hatte ich eine Vorliebe beim Sammeln von McIntosh Geräten.
Fing an mit dem AV Verstärker MHT100 + DVD Player MVP871 (beide Geräte stehen hier noch arbeitslos im Regal)
Dazu kamen dann Vorstufe C220 + Endstufe MC252
Dann dachte ich, da fehlt ja noch der CD Player 301.

Vorher hörte ich mit dem Sony BDP-S500 und danach CEC CD 3300 (beide Geräte stehen hier auch noch rum)

Und mit dem McIntosh 301 fing es dann alles an.
Ich nahm den CEC aus der Kette und fügte den 301 hinzu und war gelinde gesagt vom Klangerlebnis enttäuscht. Es hörte sich nicht anders an.

Also schloss ich zusätzlich den CEC wieder an und legte 2 identische CD's in die beiden Player.
So brauchte ich nur an der Vorstufe per Fernbedienung umschalten.
Ich konnte keinen Unterschied zwischen einem 5000,- und einem 700,- Player ausmachen.

Ich suchte darauf im Internet, ob es da vielleicht in irgend einem Forum auch so ähnliche Erlebnisse gab.

Über die Eingabe McIntosh kam ich dann auf dieses Forum, weil Mike zeitgleich seinen Thread über McIntosh am laufen hatte.

Ich sags mal so; in der darauf folgenden Zeit habe ich sehr viel gelernt

Meine Anlage wurde komplett umgekrempelt, mit sehr gutem Erfolg.

CD Wiedergabe wich dann später dem Streaming.
Da ich alles über das Antimode laufen lies, spielte der CD PLayer sowieso keine Rolle mehr, da es ja über dem DAC im Antimode lief.

Ich nahm den Sony als Player, falls ich doch mal eine CD hören wollte, weil ich den cool finde, da er erst die Frontscheibe runterfährt bevor die Schublade rausfährt.

Durch den Kauf der Restek Geräte wollte ich das ganze erstmal ohne Antimode Einfluss ausprobieren.
Auf der Rückseite des CD Players Concret ist ein Aufkleber, dass er mal ein Upgrate auf HDCD bekommen hat.

So, ich das ganze angeschlossen und CD gehört.
Dann habe ich den Laptop integriert (Kopfhörer Anschluss am Laptop).
So konnte ich CD gegen Spotify durch umschalten an der Vorstufe vergleichen. Kein Unterschied für mich hörbar.

Durch Zufall habe ich die CD Jheena Lodwick in den Player gelegt.
Diese ist eine HDCD.
Am CD Player leuchtete eine kleine blaue Lampe auf, bedeutet wohl, dass er diese als HDCD erkennt.
Der Klang war sehr, sehr gut.
Ich hatte diese aber auch als sehr gute Aufnahme in Erinnerung.

In meinem anderen Hörraum, in dem die Surround Anlage steht, habe ich den Marantz Player UD7006 stehen. Dort höre ich auch gerne mal SACD's.

Ich dachte mir, hörste mal ein paar SACD's über den Restek Player.
Ich legte die SACD Dire Straits Brothers in Arms in den Concret und war überaus überrascht was ich da hörte.
Eine Auflösung und eine Dynamik - Wahnsinn.
Bei den anderen SACD's leuchtete das blaue Lämpchen nicht.

Ich also wieder gegen Spotify gehört.
Pegelabgleich gemacht und hin und her geschaltet. Der Unterschied - man muss es so sagen - war gewaltig.

Daraufhin bin ich auf die Idee gekommen, mal Spotify Premium mit 320Mp3 gegen Amazon HD zu verschleichen.
Pegelabgleich gemacht, da Amazon lauter ist, wenn bei beiden der Lautstärkebalken bis Anschlag steht.
Ich bin jetzt seit einigen Tagen dabei und höre keinen Unterschied.

Es gibt ja auch jetzt bei Amazon HD auch Ultra HD.
Ich höre da auch keinen Unterschied.

Ist schon kurios, dass es bei der Dire Straits so eine Klangverbesserung gibt.

VG

Geändert von joerg67 (24.01.2020 um 22:41 Uhr).
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 22:56   #47
FrankG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2019
Beiträge: 165
FrankG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Ich geh mal davon aus das die SACD remastered wurde.

Leider hab ich auf meinem LMS Server nur noch die SACD davon.
Von ein und der selben CD mehrere Versionen sind einer Aufräum Aktion zum Opfer gefallen.
Müsste ich dann neu rippen.

Gruß Frank
FrankG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 23:28   #48
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.732
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

von brothers in arms gibts 5 veröffentlichungen. da sind remastered editions dabei, die wurden zu tode komprimiert. also nicht alle versionen sind gleich.

jetzt kann es sein, dass du eine version hast, auf der die cd und die sacd version drauf sind. welche spielt nun der restek? versuch das herauszufinden.

oder
disc layer auswählen
multi = mehrkanalbereich der hd-schicht.
stereo = 2-kanalbereich der hd-schicht.
CD = CD-layer
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (24.01.2020 um 23:38 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 23:57   #49
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.156
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Brothers in Arms gibt es mehr als fünf Ausgaben - mit teilweise riesen Quali-Abstand - die Beste ist das Original aus 1985. ….

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 07:30   #50
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Eigentlich müsste hdcd im Vergleich mit der SACD-DSD-Tonspur das Nachsehen haben.
Hdcd ist eher ein verkapptes 20-Bit-System.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 07:31   #51
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.118
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Das ist die 20th Anniversary Edition von 2005.
Re-Mixed in 5.1 Surround Sound

Zusätzlich steht hinten drauf
SACD Stereo/SACD Surround Sound/CD Audio

Also erkennt der Concret CD Player die HD Stereo Schicht.

Hätte aber trotzdem nicht gedacht, dass man das hören könnte.

Nach meinem Erlebnis hier, kann ich das dann hier nicht als Hersteller Geschwurbel abtun:
https://www.restek.de/restek-kann-hd...cds-noch-sinn/

Bin echt überrascht.

VG
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 08:59   #52
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.732
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

genau auf die nehme ich bezug

die sind verschieden gemastert, kann man bei deinem marantz nicht eintellen, welchen layer er spielen soll?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 09:08   #53
Joe64
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2019
Beiträge: 229
Joe64 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Meine Frau hat es bei der SACD (B i A)gehört und die wußte nicht mal, dass ich eine SACD eingelegt hatte, geschweige denn was das ist. Sie kam zufällig rein und meine spontan :" Was ist das denn, das klingt toll".

Hatten wir aber bei keiner anderen Scheibe wieder und ich habe danach noch so einige bestellt (Allan Taylor,David Sanborne, Keb Mo, Pink Floyd....)

Gruß

Joe
Joe64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 09:30   #54
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.118
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Zitat:
kann man bei deinem marantz nicht eintellen, welchen layer er spielen soll?
Doch, kann man.
Aber über den höre ich, wenn ich mal SACD höre, die 5.1 Spur.
In dem Hörraum hab ich ja die Elac FS407.
Mit denen gefällt mir Stereo nicht so.
Ich höre Stereo lieber über die Martin Logan, sodass das jetzt wegen des Schnäppchenkaufs der Restek Geräte ein Zufall war, dass mir das aufgefallen ist.

VG
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 09:59   #55
Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Zitat:
Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
So brauchte ich nur an der Vorstufe per Fernbedienung umschalten.
Ich konnte keinen Unterschied zwischen einem 5000,- und einem 700,- Player ausmachen.
Interessant, lieber Jörg. Ich kann ja nun den Vergleich mit dem alten Marantz CD80 (ein technisch veralteter 16bit-Wandler) und dem modernen Wandler im Yamaha-Netzwerkreceiver machen. Wenn die Lautsprecher in der nicht optimalen Wandaufstellung stehen, hört man den Unterschied deutlich - auch mit der zweifachen Wandlung mit der Einmessung, dann noch stärker. Stelle ich die Boxen dagegen in die Idealaufstellung im Raum, ist die Differenz nahezu gar nicht mehr wahrzunehmen. So etwas könnte auch ich im Blindtest unmöglich heraushören. Man sieht, die Sache ist ziemlich komplex. Es kommt sehr auf die spezifischen Abhörbedingungen an - wenn man nicht die verschiedenen Möglichkeiten alle durchgetestet hat, kommt man leicht zu falschen Schlüssen!

Schöne Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 10:28   #56
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.732
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

könnte man die layer auf einem analyser vergleichen, sähe man die unterschiede
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 11:03   #57
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 1.013
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

@Joerg: Insbesondere das Update des Sectors würde sich meines Erachtens lohnen. Ich hab einen Vector, der war schon zweimal bei Restek. Zuletzt hatte der Trafo einen Kurzschluss, was nach knapp 30 Jahren mal passieren darf. Ich hab mich hinterher nur geärgert, dass ich bei der Gelegenheit nicht auf die aktuelle Fernbedienung hab umrüsten lassen.....

Ansonsten erst mal viel Spaß beim Hören .....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 11:09   #58
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Ich habe von Sony eine 20-Bit-Super-Bit-Recording CD.
Im Vergleich mit einer 16-Bit-CD sticht sie hervor, da die Töne aus dem Nichts zu kommen scheinen und auch so verklingen. Kein Rauschen, kein Säuseln, eben nichts.
Aber alle modernen Tonformate > 24 Bit wie z. B. Pure Audio Verhalten sich ebenso.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 11:28   #59
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.118
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Ja, wollte mich sowieso bei Restek mal melden.
Ich habe eine Fernbedienung "Dirigent" (kann man fast Gewichtheben mit trainieren ) dazu bekommen. Die scheint aber zu neu zu sein (Nr. 97C).
Der Verkäufer weiß nicht mehr wo er die andere hat.
Laut seiner Aussage sind die Geräte fernbedienbar.
Die Fernbedienung muss wohl nur von Restek umgepolt werden.

VG

P.S. die Geräte sind in Chrom. Sehr schick und die Endstufe mit Zappelzeiger. Das kommt bei mir ja sehr gut an.
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 11:37   #60
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.671
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wo seht Ihr Klangunterschiede ?

Zitat:
Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
I,
Daraufhin bin ich auf die Idee gekommen, mal Spotify Premium mit 320Mp3 gegen Amazon HD zu verschleichen.
Spotify "sendet" kein MP3 , sondern OGG Vorbis mit bis zu 320 Kilobit ....

Ogg Vorbis : Ein musikalischer Aquarienfisch.
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de