HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2019, 16:12   #76
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo!

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Neue Boxen sind vermutlich gar nicht nötig.
Kurze Frage:
Besteht ein Risiko für den Verstärker, wenn eine Box kaputt ist? Falls nicht würde ich es noch mal versuchen. Ich will die auch jetzt nicht testen, mit dem Multimeter usw.

Wenn jedoch durch eine kaputte Box der Verstärker auch Schaden nehmen kann, dann lasse ich es mal für eine Weile. Neue passable LS sind nicht günstig, glaube ich...
Da warten wir mal den Geburtstag meines Sohnes im Herbst ab …

Was meint Ihr? Kann ich die alten LS bedenkenlos testen! Ich weiß ja jetzt zumindest wie ich sie richtig anstecke

LG
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 17:43   #77
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.902
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Wenn Du mich nicht dafür in Regress nimmst falls Deine alten Tröten doch durch einen Defekt (Kurzeschluss oder ähnliches) den Verstärker himmeln könnten bzw. Deinen neuen Yamaha geschrottet haben, dann kann ich nur sagen, dass es zwar möglich aber sehr unwahrschein ist, dass die Lautsprecher was damit zu tun haben. Ich jedenfalls habe sowas noch nie erlebt. Was die anderen hier dazu sagen können weiß ich aber nicht.

Um mal eine Orientierung zu bekommen, was Du für ein Paar richtig gute Lautsprecher ausgeben solltest, dann möchte ich auf diesen Link hier verweisen:

https://www.nubert.de/nubox-383/p158...=tab_technical

Und Schick' endlich den kaputten Yamaha zurück, so lange Du Dein Geld noch zurück bekommen kannst!

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 18:36   #78
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 41.991
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Michaela schrieb:
Zitat:
Kurze Frage:
Besteht ein Risiko für den Verstärker, wenn eine Box kaputt ist? Falls nicht würde ich es noch mal versuchen. Ich will die auch jetzt nicht testen, mit dem Multimeter usw.
Ja, dieses Risiko ist vorhanden, aber (wie schon geschrieben) relativ unwahrscheinlich.

Einer eurer Fehler war unter Anderem auch der, immer noch lauter zu drehen, obwohl nichts zu hören war. Wenn alles passt, muss schon bei ganz wenig aufdrehen sofort was zu hören sein. Da ist auch die Gefahr für den Verstärker noch nicht ganz so hoch und auch die Schutzschaltung hätte im Falle noch genügend Zeit, anzusprechen.

Ich würde an deine Stelle die Lautsprecher zumindest auf ganz primitive Art "testen", nämlich mit einer 1,5 Volt Batterie, die du sicher zuhause hast. Die Größe der Batterie (genau genommen deren Stromstärke) ist egal, größer eher besser.
Dann machst du Folgendes:

1.) Schließe das Lautsprecherkabel an eine der Boxen an (später das Gleiche mit der anderen).
2.) Nimm einen der beiden Pole am Kabelende (egal welchen, Plus und Minus ist dabei uninteressant) und halte ihn fix an einen Batteriepol an (auch egal ob Minus oder Plus, Minus ist nur praktischer, weil größer).
3.) "Tupfe" mit dem anderen (freien) Pol den zweiten Batteriepol an. Ist die Box nicht völlig kaputt, müsste ein Knacksen zu hören sein.

Wenn du die Möglichkeit hast, die Stoffabdeckung der Box zu entfernen, dann mache es und wiederhole das Ganze. Bei nicht defekter Box müsste die Tieftonmembran (die größte der eingebauten) sich beim Anschließen der Batterie sogar sichtbar bewegen.

Ist das der Fall, ist der Verstärker nicht gefährdet und die Box mit hoher Wahrscheinlichkeit in Ordnung.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 19:52   #79
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.902
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Guter Tipp, werde ich mir merken!
Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 19:53   #80
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hurra! Sie leben beide
Es war ein sehr deutliches Knacksen zu hören!
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 19:55   #81
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 41.991
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Zitat:
Zitat von michaela2270 Beitrag anzeigen
Hurra! Sie leben beide
Es war ein sehr deutliches Knacksen zu hören!
Na bitte.
Deshalb auch nicht aufgeben, du bist dem Ziel nahe.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 05:19   #82
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.186
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Weiter So Michaela!
David hat Dir jetzt alle Tips gegeben!
Lautsprecher sind ok,jetzt nur noch ein intakter Verstärker.
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 08:00   #83
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo!

Ich möchte euch nur ganz kurz berichten:
Ja, ich habe den ersten Verstärker zurück geschickt.
Ja, ich habe den gleichen noch einmal bestellt.
Ja, ich habe alles nach Vorschrift angeschlossen.

und: es hat wieder nicht funktioniert! Nur die rechte Box ging, die linke nicht bzw. sehr leise …

Ich habe die Boxen (links und rechts) vertauscht, auch da änderte sich nichts. Auch die Boxenkabel habe ich nochmals kontrolliert und vertauscht...
Keine Änderung, rechts ging, links nicht.
Am liebsten hätte ich alles genommen und beim Fenster raus geschmissen. Ich hatte Angst, den neuen Verstärker auch gekillt zu haben...

Nach einem Tag Pause, schaute ich mir das ganze nochmal an und baute das ganze ein letztes Mal (bevor ich es endgültig weggegeben hätte) in der Mitte des Zimmers auf, da ich bis dahin immer alles an der Wand stehen hatte und keine optimale Sicht auf die Stecker hatte.

Und dann sah ich es: (bitte wundert euch nicht, aber ich führe das alles auf die sehr schlechte Beleuchtung zurück...)



Die ganze Zeit lag es nur an diesem Verbindungskabel, das ich sehr wohl auch mehrmals umgesteckt hatte, aber durch das schlechte Licht bei der Wand nie genau gesehen hatte

Also DANKE nochmal an euch alle für die nette Hilfe und geduldige Unterstützung!
Mein Sohn ist glücklich und das kann ich deutlich HÖREN! Ich bin es natürlich auch, nicht zuletzt deswegen, weil ich den ersten Verstärker nicht kaputt gemacht habe, da bin ich mir ziemlich sicher!

LG Michaela
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 08:57   #84
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.543
Dezibel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Das ist aber auch gemein da kann man auch als ''alter Hase'' drauf reinfallen. Übrigens hatte ich kürzlich einen ähnlichen Fall. Einer meiner Brüder hat renoviert und das ganze Zimmer samt Audio-Anlage geräumt. Als er alles wieder wie vorher aufbaute hatte er keinen UKW-Rundfunkempfang. Wir telefonierten, er tauschte Antennenkabel, suchte im Receiver-Menü usw. - kein Erfolg - nur Rauschen. Schließlich setzte ich mich ins Auto und fuhr die 80 Kilometer zu ihm. Ich konnte auch nichts finden. Am Ende nahm er den Receiver aus dem Regal und stellte ihn zum Abtransport zur Reparatur auf die Kommode neben der Tür. Als wir dann noch zusammensaßen fiel mein Blick zufällig auf die Antennenbuchse am Gerät - und siehe da - es fehlte der Kontaktstift in der Mitte. Der steckte Tief in der Buchse vom Antennenkabel - oberflächlich betrachtet nicht zu sehen. Mittlerweile ist der Receiver wieder intakt. Die Reparatur kostete keine 100,- €uro. Die Buchse am Gerät war fixer Teil eines HF-Vorverstärkers - ein kleines, rundum verlötetes Blechkästchen - nix für DIY ….

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 09:02   #85
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.902
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

...man, man, man...wirklich gemein...
Da sieht man mal wieder, der Teufel ist ein Eichhörnchen.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 10:15   #86
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 12.094
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

auf die idee muss man erst mal kommen. kalte lötstellen in steckern hab ich schon erlebt.... aber sowas.

es ist also nicht die schlechteste idee, mal kabel herumzutauschen, wenns hapert.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 10:45   #87
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 41.991
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

OK, alles gut, aber war es nicht so, dass beide Kanäle nicht spielten - bzw. einer gar nicht und einer nur ganz leise? Ein Kanal hätte normal funktionieren müssen.

Ich glaube schon, dass der erste Verstärker letztendlich kaputt war.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de