HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2019, 08:54   #31
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Vor dem Kauf unbedingt Google nach Ausfallerscheinungen des Gerätetyps fragen, es gibt manchmal Neugeräte die häufiger ausfallen. Dafür kann es auch hilfreich sein, Rezensionen mit schlechter Bewertung zu lesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 09:13   #32
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Aktuelle Geräte sind meist komplexer als die vor 30 Jahren. Das gilt vor allem für A/V-Receiver. Da ist so viel Technik drin, die auch mal kaputt gehen kann. Da kann es durchaus sein, dass so ein Gerät nach fünf, sechs Jahren die Grätsche macht. Hinzu kommen nicht selten Probleme mit unausgereifter Firmware.

Meine Rotel A/V-Vorstufe hat auch nur rund 11 Jahre gehalten. Dann war's das...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 10:26   #33
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Ich meine insbesondere die Geräte, die schon kurz nach Garantieende ausfallen.
Vermutlich wurden einige Bauteile zwecks Kostenminimierung so knapp dimensioniert, dass sie es so gerade eben über die Garantiezeit schaffen, in Einzelfällen nichtmal das, was dann natürlich auch nicht mehr im Sinne des Herstellers ist, kommt aber vor.


Weil Geiz heute geil ist, müssen natürlich auch Verstärker für unter 200€ und AV-Receiver für unter 300€ angeboten werden.
Es gibt sogar AV-Receiver mit Subwoofer und 5 Lautsprechern im Set für 299€. Was der Receiver dann taugt, kann man sich sicher schon denken.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 10:54   #34
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 12.089
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

ähäm

nur mal zum nachdenken

ich bin eigentlich froh, dass ich mir die musi von meinem sohn nicht dauernd anhören muss, insofern, soll wirklich das handy über die anlage spielen können?

da der junior über ohrstöpsel hört, mach dir gedanken über die lautstärke und seine gehörschädigung, die jungs neigen dazu viel zu laut zu hören, ich hab durch steten tropfen der informierenden art da ein bewusstsein erreichen können. zu liveveranstaltungen hat er sich sogar schon frequenz neutrale ohrschutzstöpsel gekauft. das funktioniert aber nur, wenn man nicht die moralische keule schwingt, sondern auf der trocken informativen ebene bleibt.

an besten ist das argument angekommen, dass man sich die wahrnehmung von bestimmten frequenzbereichen ruiniert und man dann einfach manches nicht mehr hört unwiederbringlich. und wie gesagt, trocken sachlich dringt man da schon durch.

im internetz gibts dazu genug seiten, die du ihm verlinken kannst.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 11:43   #35
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Zitat:
Weil Geiz heute geil ist, müssen natürlich auch Verstärker für unter 200€ und AV-Receiver für unter 300€ angeboten werden.
Wie geschrieben. Je komplexer ein Gerät aufgebaut ist, je mehr technisches Gedöns da drin steckt, desto eher geht was kaputt. Und davon sind beileibe nicht nur die Billiggeräte betroffen. Das hört man auch von A/V-Receivern für tausend € und mehr. Da fallen nach ein paar Jahren ganze Digitalplatinen aus. Und die Ersatzteilversorgung ist eher mau und wenn, dann geht das schön ins Geld. Da würde ich von einem 300 € Stereoverstärker wie dem Yamaha A-S301 eine höhere Lebensdauer erwarten.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 11:47   #36
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 11.550
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Ich bin halt eher für Nachhaltigkeit ...

Berufskrankheit
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 13:10   #37
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

@RD
Der A-S 301 erscheint mir einfach und solide aufgebaut.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 17:09   #38
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

...man kann auch für ganz kleines Geld eine rundum gute Qualität abliefern. Wenn der Wille vorhanden ist, wenn es aus Großserienfertigung kommt und wenn man sich aufs Wesentliche Konzentriert.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 17:20   #39
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Bei Vollverstärkern ist das noch irgendwie der Fall, bei AV-Receivern nicht mehr.
Der aktuelle A-S301 hat übrigens schon Digitaleingänge.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 21:43   #40
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Wir haben jetzt den A-S 301 bestellt. Mein Sohn sagt er braucht keinen Receiver …
Also nochmals vielen Dank für eure Ratschläge!

Vl darf ich mich nochmal melden, wenn es beim Anschließen Probleme gibt?

lg michaela
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 21:55   #41
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Keine schlechte Wahl!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 22:18   #42
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 12.089
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

kloa
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2019, 19:05   #43
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo,
hier bin ich wieder

Leider muss ich euch jz wieder sekkieren …

Heute wurde der Yamaha A-S301 geliefert und wir haben ihn jz natürlich gleich angeschlossen. Es funktioniert soweit alles, nur, dass sich der Verstärker ab einer bestimmten Lautstärke sofort abdreht. Und die ist nicht besonders laut, also nicht mal bei der Hälfte der Skala.

Ich gehe davon aus, dass die Boxen (ca. 25 Jahre) schon zu alt sind für dieses neue Gerät, kann das sein?

Auf unseren Boxen steht: Magnat, 40-34000 Hz, 3-Way, 4-8 Ohm, Sensitivity 1,5 Watt,
80/120 Watt Nominal/Music

Wir haben die Kabel beim Verstärker auch auf der Seite von 4-8 Ohm angeschlossen, und bei dem Impedance Selector auf LOW geschaltet.

Haben wir das zumindest richtig gemacht? Kann man noch etwas anderes einstellen?

Bitte um Hilfe!

LG Michaela
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2019, 19:13   #44
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo Michaela, ich gebe dir mal meine Telefonnummer per PN, dann kannst du die Fragen bei Bedarf schneller klären.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2019, 19:21   #45
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Zitat:
Zitat von michaela2270 Beitrag anzeigen
Wir haben die Kabel beim Verstärker auch auf der Seite von 4-8 Ohm angeschlossen, und bei dem Impedance Selector auf LOW geschaltet.
Die Kabel für die Lautsprecher müssen bei dem A-S 301 alle oben an Speaker A angeschlossen werden, oder alle unten an Speaker B, aber niemals alle rechts oder alle links.
Schalter links auf low ist richtig.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de