HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2019, 13:30   #1
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo, mein Sohn und ich bräuchten bitte Hilfe bei Anschaffung eines neuen Verstärkers, denn wir haben wirklich keine Ahnung …
Unser 30-ig Jahre alter Rx300 geht nicht mehr, hat eine Art Wackelkontakt. Da das Budget meines Sohnes beschränkt ist, würden wir einen Verstärker in der Preisklasse bis 350 Euro suchen. Wir können auch nicht herausfinden ob der Plattenspieler ein MM oder MC Abnehmer hat. Die Boxen (auch alt ) sind Magnat (40- 34000Hz, 3 Way 4 bis 8 Ohm, 80/120 W).
Wir würden uns über gute Tipps sehr freuen!
.
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 13:53   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 41.929
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo und

Der Tonabnehmer ist mit fast 100%iger Sicherheit ein MM-System.

Für den Verstärker wirst du gar nicht so viel Geld ausgeben müssen.

Tipps kommen noch.....
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 13:58   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 12.089
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

da der rx 300 einen mm phonoverstärker hat, ist stark zu vermuten, dass der plattinger ein mm system als tonabnehmer fährt.

eigentlich egal, weil wenn der tonabnehmer auch so alt ist, ist er auch reif zum ersetzen. ist der tonabnehmer grün? dann vermute ich, dass der tonabnehmer ein audio technika 95 ist. erkenntlich wär das auch daran, dass irgendwo auf dem tonabnehmer ein AT steht.

kauf irgend einen günstigen verstärker der üblichen verdächtigen mit phono eingang
yamaha, onkyo, nad, denon, marantz ..... und gut is.

nur so als beispiel

https://www.amazon.de/Marantz-PM5005...J92G4D106X4CZD

zusatzfrage, hat er das wackeln nur auf dem plattenspieler eingang? vielleicht ist nur die lötung der kabelverbindung leidend, das wär eine groschenreparatur.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (28.03.2019 um 14:04 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 14:25   #4
michaela2270
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2019
Beiträge: 18
michaela2270 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Hallo, danke für die rasche Aufnahme und die ersten Tipps!

Ich habe folgende Geräte überlegt: Yamaha A-S301, Denon PMA 520 AE oder Onkyo TX-8220, weil ich halt vom Preis auf die Qualität schließe.(Ich weiß, dafür gibt es keine Garantie).

Für meinen Sohn überlege ich, ob es besser ist, wenn man z.B. auch das Handy damit verbinden kann.

lg michaela
michaela2270 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 14:43   #5
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Wenn man das Handy (per Bluetooth) mit der Anlage verbinden möchte kann man sich einen Bluetoothadapter für ein paar Euronen dazu kaufen. Das ist also kein Kriterium für den Kauf eines Verstärkers.

Der Denon ist der Billigste. Der Yamaha und der Onkyo haben digitale Eingänge und auch sonst die besserere Ausstattung, z.B. einen Vorverstärkerausgang für einen aktiven Subwoofer. Der Onkyo ist ein Stereoreceiver mit eingebautem Radioteil.

Mit keinem der Kandidaten macht ihr grundsätzlich was falsch. Die Entscheidung liegt auf der Ebene Preis, Ausstattung und Design. Und viele andere Alternativen in dem Preisbereich gibt es auch nicht. Vielleicht noch den Pioneer A-30.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 14:48   #6
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Wenn man das Handy (per Bluetooth) mit der Anlage verbinden möchte kann man sich einen Bluetoothadapter für ein paar Euronen dazu kaufen.
Da sind allerdings viele weniger brauchbare BT-Adapter auf dem Markt.
So gut wie in einem Verstärker integriert, habe ich mit externen BT-Adaptern bisher noch nicht gehört.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 14:53   #7
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Was soll denn an den Dingern schlechter sein? 'Brauchbar' sind die alle. In den Vertärkern steckt auch keine andere Technik drin als in den externen Kästchen. Entscheidend ist, dass die den aktuellen Standard unterstützen, m.W. 4.0. Wenn Du heute einen Stereoverstärker mit integriertem BT-Adapter kaufst ist der in zwei, drei Jahren wieder veraltet, weil es wieder einen neuen Standard gibt, austauschen kann man einen Internen nicht. Außer gegen einen Externen.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 15:07   #8
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.168
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Da sind allerdings viele weniger brauchbare BT-Adapter auf dem Markt.
So gut wie in einem Verstärker integriert, habe ich mit externen BT-Adaptern bisher noch nicht gehört.

amazon

Habe ich selber seit zwei Jahren an meiner Kelleranlage im Betrieb. Ist zuverlässig und ich kann keinen Unterschied zu anderen BT-Verbindungen (Fernseher, OPPO HA-1) hören.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 15:13   #9
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Zitat:
...und ich kann keinen Unterschied zu anderen BT-Verbindungen (Fernseher, OPPO HA-1) hören.
Das geht ja auch gar nicht. Wie gesagt, da steckt die gleiche Technik drin.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 15:21   #10
docflow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 169
docflow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Bluetooth? Wenn ich bei vielen neuen Verstärkern komfortabel über eine hauseigene App und W-LAN streamen kann?


Beste Grüße
Florian
docflow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 15:35   #11
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Klar...ist dann aber bedeutend mehr Aufwand und kostet dann auch mehr. Und auch hier hat man dann wieder das gleiche Problem wie bei BT. Ist das WLAN-Modul im Verstärker/Receiver eingebaut, kann es später auf neue Standards nicht hochgerüstet werden. Ganz besonders übel wird es dann, wenn es eine neue WLAN-Verschlüsselung gibt. Und die wird wohl bald kommen. WPA2 ist schon lange Standard und wie man hört auch nicht mehr so ganz sicher.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 15:40   #12
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.671
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Digitaleingang (USB) wär mir wichtig. Und den Blauzahn hätt ich auch lieber integriert als im eigenen Kastel herumstehend und Staub fangend.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 15:50   #13
Gast61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

@B. Albert
Den Logitech BT-Adapter habe ich noch nicht getestet, aber einige andere und auch nicht nur billige und die haben keine Chance gegen hochwertige eingebaute BT-Adapter.
Wenn der Logitech gut ist, dann hast du Glück.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 16:00   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 41.929
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Bitte nicht wieder überkomplizieren und verwirren oder gar (wie schon geschehen) hier Randthemen diskutieren!

Am besten Vorschläge machen, die alles abdecken und berücksichtigen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 16:13   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.875
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen Verstärker zu Yamaha tt300 Plattenspieler?

Wenn es eine Vollausstattung sein soll (Bluetooth, WLAN), dann hat man kaum eine andere Wahl als zu einem A/V-Receiver zu greifen. Es wird auch teurer und mit Phono wird es auch dünn. Dieser hier vielleicht:

https://www.amazon.de/Denon-AVRX1500...heater&sr=1-12

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de