HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Digitale Tonquellen

Digitale Tonquellen CD-Player, zweikanalige SACD-Player, D/A-Wandler, Musikserver

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2019, 13:45   #1
Joe64
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2019
Beiträge: 30
Joe64 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Spotify Premium vs Tidal Hifi

Hallo,

ich bin bei der Suche nach neuen Streaming Diensten auf Tidal HiFi gestoßen.
Habt Ihr damit Erfahrung ? Lohnt sich der Umstieg von Spotify Premium oder ist der Effekt eher theoretischer Natur ?
Immerhin ist es doppelt so teuer


Gruß

Jörn
Joe64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 14:04   #2
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.054
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Meiner Meinung nach nur theoretischer Natur.
Sollte aber Test-Abos geben um es selbst rauszufinden.

Wer zwischen MP3 und lossless keinen Unterschied hört, der wird hier wohl auch nichts hören.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 14:12   #3
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 439
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Hallo


Spotify Premium ist Spitze. Es gibt im Vergleich zu Tidal keine hörbaren Unterschiede.
Was gefällt Dir denn an Spotify Premium nicht?
Allein die Musikauswahl ist bei Spotify genial,selbst seltenste Bootlegs von "Früher"
hab ich dort wiedergefunden. Bin totaler Spotifyfan.
liebe Grüße
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 15:28   #4
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.067
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Spotify Premium ist Spitze. Es gibt im Vergleich zu Tidal keine hörbaren Unterschiede.
...
Allein die Musikauswahl ist bei Spotify genial,selbst seltenste Bootlegs von "Früher"
hab ich dort wiedergefunden.


Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Bin totaler Spotifyfan.
Ich auch !

Ich habe Spotify jetzt seit ca. drei Jahren und will es nicht mehr missen.

Tidal hatte ich mal zur Probe für drei Monate und da war das Angebot für mich als Klassikhörer nicht mit dem von Spotify zu vergleichen. Auch das Taggin hat mir bei Tidal nicht gefallen. Bestimmte Aufnahmen waren eher schwer zu finden. Aber das ist vllt auch ein Spezialproblem.

Irgendwelche klanglichen Unterschiede sind mir nicht aufgefallen (das kann aber auch an mir und dem mangelnden altersbedingten Hörvermögen).

Meines Erachtens lohnt sich der höhere Preis bei Tidal nicht.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 16:04   #5
Joe64
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2019
Beiträge: 30
Joe64 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Hallo,

danke für die klare Ansage. Ich bin mit Spotify auch zufrieden, aber man weiß ja nie, ob es nicht doch was besseres findet...…..

Tidal wollte für das Probeabo schon meine Kreditkarten Info, da dachte ich mir ,ich frag halt mal vorher

Gruß
Jörn
Joe64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 16:12   #6
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.706
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Ich hatte Tidal und Spotify parallel- konnte aber keine Klangunterschied treffsicher heraushören - danach habe ich Tidal storniert
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 20:33   #7
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 439
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Ich hatte Tidal und Spotify parallel- konnte aber keine Klangunterschied treffsicher heraushören - danach habe ich Tidal storniert

Gute Entscheidung
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 10:21   #8
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 825
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Man sollte die eigene Ohr/Hirnzentrale entscheiden lassen. Deshalb kommt man an einem Probeabo nicht vorbei.

Schöne Grüße von einer Spotifyhörerin.
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 14:55   #9
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 439
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Zitat:
Zitat von lia ne Beitrag anzeigen
Man sollte die eigene Ohr/Hirnzentrale entscheiden lassen. Deshalb kommt man an einem Probeabo nicht vorbei.

Schöne Grüße von einer Spotifyhörerin.

Hallo


Das ist ja symphatisch auch mal was von einer weiblichen Teilnehmerin zu lesen.
Was ist denn Deine bevorzugte Musikrichtung und hörst Du überwiegend mit Spotify oder hörst Du auch noch mit einem CD Spieler?

LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 15:41   #10
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 320
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

In der c't wurden Streamingdienste klanglich durchleuchtet:

Link

Wer den Artikel ganz lesen will, schreibt mir eine PN.
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 18:33   #11
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 7.034
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Spotify Premium vs Tidal Hifi

Nur mal eine Frage zu den hier immer bemühten seltenen Bootlegs auf Spotify.

Bootlegs sind doch grundsätzlich ohne Beteiligung und Einwilligung der Künstler entstanden, die somit auch nichts daran verdienen.

Wie kann dann das Streamen von Bootlegs legal sein?

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de