HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2019, 15:47   #61
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.838
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Suche nach dem für mich finalen Lautsprechersystem

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
ist mir als Nicht-Horn-User gar nicht weiter aufgefallen. Bei zweitem Hinschauen fällt mir dafür auf, der Tiefton-Teil steht (au?) nah an der Wand / Ecke.

@respice

Wandnähe (und damit frühe "ipsilaterale" Reflexionen) sowie ggf. L/R Asymmetrien in der Aufstellung können noch hinzukommen und das Problem deutlich verschärfen ...

Meine Anmerkungen oben sind damit auch kein "Universalheilmittel", es sind eher Anregungen, wie man eine Wiedergabe unter den jeweils gegebenen Bedingungen nicht noch "unnötig verschlechtert".
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Geändert von dipol-audio (04.10.2019 um 15:56 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 16:27   #62
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.542
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Suche nach dem für mich finalen Lautsprechersystem

Das ist sowieso klar, ich meine nur, es lohnt sich oft, bevor man weitere "Hardware" anschafft, sich nochmals die existierende Aufstellung und den Raum kritisch anzuschauen. Manchmal schleicht sich, auch bei Erfahrenen, eine gewisse "Detailblindheit" ein, und hinterher fragt man sich, wie man das übersehen konnte. Die finalen Entscheidungen trifft man am Ende sowieso selbst, für die eigenen Ohren, im eigenen Raum und für eigenes Geld
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 16:59   #63
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.838
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Suche nach dem für mich finalen Lautsprechersystem

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Das ist sowieso klar, ich meine nur, es lohnt sich oft, bevor man weitere "Hardware" anschafft, sich nochmals die existierende Aufstellung und den Raum kritisch anzuschauen. ...

@respice finem

Da kommen wir auf ein allgemeines Problem (d.h. ganz unabhängig vom Thread und dem TE):

Die meisten HiFi Hörer glauben "intuitiv", sie könnten "ihre" Lautsprecher "optimal" aufstellen und wären auch in der Lage, geeignete Systeme für ihre spezifischen Anforderungen (u.a. Raum- und Aufstellmöglichkeiten) auszuwählen ...

Die meisten können genau das eben nicht, und zwar unahbängig davon, wieviel Geld sie jeweils ausgeben.

Es kommt hinzu, daß viele HiFi Produkte - darunter oft auch Lautsprechersysteme - "sichtbare Funktionalität" (in manchen Fällen darunter auch mal "Pseudofunktionalität" ...) zeigen, die der Anwender dann glaubt nutzen zu müssen, obwohl er sich über Sinn, Zweck sowie konkrete Effekte der Vorrichtungen oft nicht im Klaren ist.

Weiß zum Beispiel jeder Hörer in jedem Fall, wie sich das Verhalten ändert, wenn er ein in der horizontalen Ebene separat schwenkbares Hochtonteil vorfindet und dies einsetzt ? (*)

(Bereits) das Vorhandensein eines solchen "Features" - im einen konkreten Beispielfall mag es tatsächlich eine sinnvolle Anwendung dafür geben, im anderen jedoch nicht ... - legt "intuitiv" nahe, man könne es "beliebig" nutzen, und es genüge (immer ?), nur das Hochton Teil auf den Hörplatz auszurichen.


_________________

(*) Sicher glauben die meisten, es zu wissen und handeln dabei nach dem

WYSIATI Prinzip (**) ("What you see is all there is"), d.h. sie nehmen an, daß das, was sie unmittelbar sehen können und glauben darüber zu wissen, bereits (all) das Relevante ist, was eine gegebene Situation ausmacht bzw. hinreichend beschreibt.

Dies ist Teil des (natürlichen) menschlichen Verhaltens, zu dem jedoch auch entsprechende "Kompetenzillusionen" gehören.


(**) vgl. Daniel Kahnemann "Schelles Denken, langsames Denken"
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Geändert von dipol-audio (04.10.2019 um 17:33 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 17:14   #64
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.542
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Suche nach dem für mich finalen Lautsprechersystem

Ja, ich meine sogar, mancher Hersteller weiss es selber nicht, sondern hat es irgendwo abgeschaut ("me too"), sonst wäre ein Kompendium für die Nutzer verfügbar, und zwar produktbezogen (s. Nubert "Technik satt"). Trotzdem, man kann keinen "zu seinem Glück zwingen", wenn jemand meint, die Standboxen müssen IN der Wohnwand bleiben (oder der Sub in der Ecke), dann ist es halt so, man kann ihm nur nahelegen, warum das verkehrt ist und wie es besser wäre. Ich habe auch schon "Patienten" gehabt, die stur die nächsten 5.000€ in "Upgrades" der Anlage geworfen haben, in einem Zimmer mit akustischen Eigenschaften eines Treppenhauses, um sich dann zu wundern, warum das auch nix bringt.

Andersherum, man wird alt wie eine Kuh und lernt doch noch dazu: Erst mein letzter Umzug hat mich davon überzeugt, ein kleineres Stereo-Dreieck ist manchmal das Bessere, in einem schwierigen Raum.

Geändert von respice finem (04.10.2019 um 17:42 Uhr).
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 17:24   #65
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.838
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Suche nach dem für mich finalen Lautsprechersystem

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
...
Ich habe auch schon "Patienten" gehabt, die stur die nächsten 5.000€ in "Upgrades" der Anlage geworfen haben, in einem Zimmer mit akustischen Eigenschaften eines Treppenhauses, um sich dann zu wundern, warum das auch nix bringt.
...

@respice finem


Oft hält die Illusion - es habe "sehr viel gebracht" ... - obwohl es in manchen dieser Fälle schlicht irgendwo zw. "unglaubwürdig/unwahrscheinlich" bis "unmöglich" ist, ja sogar eine Weile an.

Meist ist der Effekt aber nicht von großer Dauer, falls keine "elektroakustisch / raumakustisch nachvollziehbaren" Verbesserungen erreicht werden konnten.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 17:36   #66
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.542
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Suche nach dem für mich finalen Lautsprechersystem

Das Ergebnis von "Placebo-Upgrades" ist oft sehr wohl eine Veränderung, nur eben keine wirkliche Verbesserung, der Rest ist Einbildung/Zweckoptimismus ("aber ich höre es doch"). Darum sage ich auch, Messen > Hören.
Manche sind auch schnell zufrieden, wenn es "breit und sonor" klingt, weil sie den "Natur-Klang" von Instrumenten nicht kennen, wer geht schon regelmäßig zu Klassik-Konzerten usw. Dann haben sie zwar kein HiFi, aber halbwegs vernünftige Beschallung, wenn es reicht, why not. Diese Einstellung scheinen Frauen öfter zu haben als Männer, warum, keine Ahnung.

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
...darunter auch mal "Pseudofunktionalität"... die der Anwender dann glaubt nutzen zu müssen...
...Bi-Wiring

Geändert von respice finem (04.10.2019 um 19:06 Uhr).
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de