HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2020, 16:47   #76
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.168
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Schön zu sehen auf dem Bild: Die Unterlegscheibe kontaktiert den Bolzen nur punktmäßig = wenig Kontaktfläche. Da das Gegenstück verstärkerseitig aber entscheidend ist, ist das egal, weil da viel Kontaktfläche geboten wird, die Unterlegscheibe sorgt nur für den Anpressdruck.
Wenn die Wärmeentwicklung ein Problem wäre, könnte man die Mimik nicht aus Kunststoff bauen. Worauf man achten sollte, das "Griffstück" muß die Schraube drehen, und nicht sich um die Schraube, falls nicht, fixieren mit Kleber.

A propos Kleber: das "Griffstück" scheint noch original zu sein, man könnte es dann festkleben z.B. mit 2-Komponenten-Klebstoff und dann mit Isolierband noch "versteifen", dann müsste Ruhe sein. Die Verbliebenen eher sanft anfassen, bevor der Nächste "Knacks" sagt. Kunststoffe haben es nach Jahren so an sich...
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:06   #77
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 503
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Schön zu sehen auf dem Bild: Die Unterlegscheibe kontaktiert den Bolzen nur punktmäßig = wenig Kontaktfläche. Da das Gegenstück verstärkerseitig aber entscheidend ist, ist das egal, weil da viel Kontaktfläche geboten wird, die Unterlegscheibe sorgt nur für den Anpressdruck.
Wenn die Wärmeentwicklung ein Problem wäre, könnte man die Mimik nicht aus Kunststoff bauen. Worauf man achten sollte, das "Griffstück" muß die Schraube drehen, und nicht sich um die Schraube, falls nicht, fixieren mit Kleber.

A propos Kleber: das "Griffstück" scheint noch original zu sein, man könnte es dann festkleben z.B. mit 2-Komponenten-Klebstoff und dann mit Isolierband noch "versteifen", dann müsste Ruhe sein. Die Verbliebenen eher sanft anfassen, bevor der Nächste "Knacks" sagt. Kunststoffe haben es nach Jahren so an sich...

Danke. Ich hatte keine passendere Unterlegscheibe da. Wie gesagt, das ist nur improvisiert. Das graue Griffstück habe ich bereits angeklebt. Hab nur Uhu Hart Spezialkleber da, der klebt recht gut. Hab noch ein zweites gebastelt, aber keinen passenden Griff mehr gefunden, daher nur mit Isolierband umklebt. https://www.directupload.net/file/d/...q7ee2b_jpg.htm
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:09   #78
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 503
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
@Idefixle
Da brauchst du gar nicht weiter zu prüfen, das ist ein M3 Gewinde.
Da hast Du recht! Passt!
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:11   #79
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.414
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

@Idefixle schrieb:
Zitat:
Der Baumarktfritze hat mich vor einigen Tagen total falsch beraten. Ich hatte das Schraubteil dabei, habs ihm gezeigt, und er meinte, nein solche Feingewindeschrauben habe der Baumarkt nicht.
M3 ist sowas von "Standard", dass mehr kaum geht. Und "Feingewinde" ist das nicht, das ist die gängigste Norm.
So ein Berater gehört "gefeuert"! Traurig genug, dass es solche "Koffer" in den Baumärkten gibt.

Zitat:
Und heute war ich erneut im Baumarkt - ich wollt es ja unbedingt wissen - und habe dort doch tatsächlich M3-Schrauben gefunden.
Wenn sie halbwegs gut sortiert sind, dann gibt es die mit unterschiedlichen Köpfen, aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Längen. Wie gesagt, totaler Standard!

Ist keine Schande wenn man das (noch dazu als Frau) nicht weiß, aber ein Berater im Baumarkt muss so etwas wissen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:26   #80
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 503
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

@ David, der Berater im Baumarkt war der Chef persönlich :)
Heut hab ich - nach der Erfahrung - dort keinen Berater mehr gesucht...
Was so eine Falschberatung nämlich für einen Rattenschwanz nach sich gezogen hat... unglaublich. Nämlich dass ich anschließend zig Onlineschraubenhändler angemailt und das Nahfoto vom dem Teil geschickt habe, und alle haben mitgeteilt, solche Schrauben hätten sie nicht. Derweil hatten sie sowohl M2 als auch M3-Schrauben im Angebot. Das sind doch die Fachleute! Davon geht man zumindest aus. Hätt ich mir alles ersparen können.

Geändert von Idefixle (03.07.2020 um 17:32 Uhr).
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:33   #81
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.168
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Dann ist es im Baumarkt, wie an einer Uni: der Student hat gelernt, was im Buch steht, der Assistent weiss, was im Buch steht, der Dozent weiss, wo das Buch steht, und der Prof. kann sich notfalls den Dozenten schnappen
On a more serious note: Das kann ein Mißverständnis gewesen sein, so deppert ist kaum jemand. Wenn z.B. die Frage lautete "haben Sie so ein Teil da?" ...
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:40   #82
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.414
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
@ David, der Berater im Baumarkt war der Chef persönlich :)
Traurig, traurig! Das ist für mich so krass als wenn man zu einem VW-Händler geht, ihn nach einem Golf fragt und er sagt "kenne ich nicht".
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:41   #83
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.168
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Er gibt Dir eine Werbebroschüre vom Golf-Club
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:51   #84
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 503
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Dann ist es im Baumarkt, wie an einer Uni: der Student hat gelernt, was im Buch steht, der Assistent weiss, was im Buch steht, der Dozent weiss, wo das Buch steht, und der Prof. kann sich notfalls den Dozenten schnappen
On a more serious note: Das kann ein Mißverständnis gewesen sein, so deppert ist kaum jemand. Wenn z.B. die Frage lautete "haben Sie so ein Teil da?" ...
Ich habe zudem zusätzlich zum Foto allen Händlern erklärt, dass es mir um das gleiche, passende Schraubgewinde geht. Welchen Kopf die Schraube habe, sei mir egal , das Gewinde muss stimmen. Wie kann daraus ein Missverständnis entstehen?
Kann höchstens sein, dass keiner Lust gehabt hat, wegen einer einzigen Schraube einen Aufwand zu betreiben (versenden usw.).
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:53   #85
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.168
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Das ist dann richtig peinlich für einen Baumarktchef... Aber wie heisst es so schön , "Fachkräftemangel" Ich wundere mich sowieso, daß die Hersteller solche Teile nicht als Ersatzteil haben, wird wohl mehr als 1x passiert sein, daß da was bricht. Andererseits, das passt zur "schmeisswegkaufneu" Mentalität. Genauso wie billige "Pseudopotis", darum ist eine FB wichtig.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 18:01   #86
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.414
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Er gibt Dir eine Werbebroschüre vom Golf-Club
Möglich. Heutzutage sollte man sich über nichts mehr wundern.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 18:03   #87
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.168
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Oder er schaut auf den draussen geparkten Porsche und sagt "verarschen kann ich mich selber"
Wäre polnischer Humor - live erlebt: fragt einer nach dem Preis eines Jaguar (kurz nach der Wende im neuen Salon) - Antwort: wem der nicht egal ist, kann sich so was nicht leisten...
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 18:51   #88
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 1.657
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
#70: Meine jahrelange Erfahrung führt dazu, ich kaufe das, womit ich meine, fertig zu werden, statt mich fertig zu machen.
Gute Ansatz.
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 19:28   #89
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 523
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Hallo Idefixle,
falls das Problem mit der Buchse noch besteht und Du jemanden hast, der das Zeug umrüsten kann - hier findest Du LS-Einbaubuchsen für wenig Geld (ab knapp 2,- Euro/Paar) und in ordentlicher Qualität.


https://dynavox-audio.de/produkte/sp...r-buchsen.html



E.M.
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 22:20   #90
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 503
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von Dolores Beitrag anzeigen
Hallo Idefixle,
falls das Problem mit der Buchse noch besteht und Du jemanden hast, der das Zeug umrüsten kann - hier findest Du LS-Einbaubuchsen für wenig Geld (ab knapp 2,- Euro/Paar) und in ordentlicher Qualität.


https://dynavox-audio.de/produkte/sp...r-buchsen.html



E.M.
Vielen Dank für den Link. Den hab ich abgespeichert. Für alle Fälle. Von Dynavox hab ich einen Netzfilter und bin ganz zufrieden damit.
Zur Zeit denke ich, was den AVR betrifft, nicht an Umrüsten und habe niemanden, der mir das machen könnte. Bei dem alten Kasten rentiert sich das außerdem nicht mehr, und daher auch nicht mehr, Geld reinzustecken. Evt. schaff ich noch die Fernbedienung an, aber das wars dann.
Der AVR ist mit dem gebastelten Provisorium nun für 5.1 einsatzfähig (ich will 5.1 lediglich testen, sonst läuft Stereo). Dann bekomm ich noch von jemandem zwei alte Ersatzteile zugeschickt, die er noch in seiner Ersatzteilkiste gefunden hat. Ob sie passen, wird man sehen. Ich wechsle ja gern hin und wieder manche Geräte, und so kann es sein, dass der AVR auch nur zeitweilig bei uns bleibt. Einziges Manko bei dem ist, dass er ein arger Stromfresser ist. Das mag ich nicht unbedingt. Aber wir werden sehen.
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de