HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Tipps zur Pflege unserer Geräte und Musikkonserven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2019, 22:02   #31
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.416
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

erbe
inventar eines uralten größeren hauses

sowas ist oft mehr last als lust, wenn man die damit einhergehenden inneren verpflichtungen ernst nimmt.
seit 36 jahren kämpfe ich gegen verfall an.
seit 1688 ist das haus im familienbesitz und damals war es schon alt
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (06.08.2019 um 22:08 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 23:27   #32
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.909
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Ich habe mir Vienna Acoustics beim Spezialisten folieren lassen. Ausbauen Treiber, Weichen. Hab Spazial Autofolie genommen in weiß, es gab sehr viele Farben und Designs als Auswahl.

Lg

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 03:10   #33
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.097
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Ich habe mir Vienna Acoustics beim Spezialisten folieren lassen. Ausbauen Treiber, Weichen. Hab Spazial Autofolie genommen in weiß, es gab sehr viele Farben und Designs als Auswahl.

Lg

Armin

Hi
Stell doch nochmal Dein Boxenfoto nach dem Folieren hier rein,damit man sehen kann wie toll sowas aussehen kann
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 17:10   #34
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.335
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hi
Stell doch nochmal Dein Boxenfoto nach dem Folieren hier rein,damit man sehen kann wie toll sowas aussehen kann
LG
Rolf
https://www.hififorum.at/showthread.php?t=8955
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 20:28   #35
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Vor einigen Tagen habe ich einen Folienspezialist konsultiert, ob sich die LS überhaupt folieren lassen. Es wurde mir abgeraten, da sich die Struktur des Furniers durch die Folie abzeichnen würde. Vielleicht ist eine Lackierung die bessere Option. Dazu habe ich heute beim einem Laden hier in Bonn - nennt sich selbst "Der Lautsprecherladen" - angefragt. Prinzipiell machen die so was. Es wurde mir auch angeboten, die LS erst ein mal durchmessen zu lassen, um zu sehen, ob sie auch noch in Ordnung sind. Macht erst mal einen guten Eindruck. Eine ungefähre Kosteneinschätzung konnte mir indes nicht gegeben werden. Kennt diesen Laden eventuell jemand?

Je nachdem, ob die LS noch in Ordnung sind und wie viel eine etwaige Reparatur und eine Lackierung kosten würde, frage ich mich aber, ob sich das überhaupt noch lohnt.

Was meint ihr, wie viel Geld sich noch in die alten Teile zu investieren lohnt?
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 20:29   #36
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Ich habe mir Vienna Acoustics beim Spezialisten folieren lassen. Ausbauen Treiber, Weichen. Hab Spazial Autofolie genommen in weiß, es gab sehr viele Farben und Designs als Auswahl.

Lg

Armin
Richtig chic geworden. Gefällt mir gut!
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 20:50   #37
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?



Schön geworden - obwohl ich das "altmodische" Holzfurnier "wohnlicher" finde.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 21:09   #38
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
...obwohl ich das "altmodische" Holzfurnier "wohnlicher" finde.
Also ich finde die neue Version schöner. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:12   #39
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.416
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

falls du sie durchmessen lässt, stell bitte die messergebnisse ein, würd mich interessieren.
kosten, alles was du am gebrauchtmark erziehlen könntest, sind die investitionen wert.

letztlich zählt aber, was sie DIR wert sind.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:27   #40
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
letztlich zählt aber, was sie DIR wert sind.
Habe mich tatsächlich irgendwo neu in die Dinger verliebt. Klanglich sind sie m.E. einfach fantastisch. Ich weiß nicht, was ich für neue (eventuell gebrauchte) LS investieren müsste, die da mithalten können. Die Nulines konnten es jedenfalls bei Weitem nicht. Von daher wäre ich gut und gerne bereit, um die 2000 € für Lackierung und etwaige Reparaturen auszugeben. Vielleicht sagt ihr aber, das ist Blödsinn und empfehlt mir, andere gebrauchte zu kaufen.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:48   #41
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.416
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

1000 wären meine obergranze, was anderes wäre, müssten chassis ausgetauscht werden. ich weiß leider nicht, was da drinnen ist.

gebraucht bekommt man sie , je nach zustand, um ca 1000

es war also doch der raum (wie so oft)
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 23:05   #42
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Ich habe auch alte T+A mit Schaumstoffsicken.
Ein Bass Treiber, überholt und mit Rubber-Surround von Dr. Müller, soll 212 € kosten, die Überholung der Frequenzweiche > 200 € nach Aufwand.
Im Minimum wären das 1.248 €.
Neue, vergleichbare LS sind ab 6.000 € zu haben.
Ich habe mich noch nicht entschieden.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 23:09   #43
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Die Chassis sind allesamt von Vifa. Das weiß ich, weil ich vor ein paar Jahren mal die Hochtöner habe tauschen müssen. Mein Großcousin fand's lustig, seinen Zeigefinger durch einen der Hochtöner zu rammen.

PS: Dass die Chassis getauscht werden müssen, halte ich übrigens für eher unwahrscheinlich. Augenscheinlich sind sie m.E. noch in Ordnung. Wie es mit den Frequenzweichen aussieht, weiß ich allerdings nicht.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford

Geändert von Sebastian (20.08.2019 um 23:22 Uhr).
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 23:31   #44
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.416
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

in den frequenzweichen is nix was deutlich altert, weil die dinger ja nicht heiß werden. ich habs schon einmal geschrieben, ich würds mit schwarzer wachspolitur selbst machen. das hat preis /wertmäßig am besten sinn, da bist mit 100 euronen easy dabei und es schaut dann wieder ordentlich aus.

https://www.selbst.de/furnier-reparieren-12303.html

bzw mit hartwachs schrammen ausbessern und mit weichwachs die ganzen flächen nachfärben und aufpolieren. das geht leicht und ist nachher wenn nicht wie neu, zumindest ansehlich.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (20.08.2019 um 23:42 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 23:44   #45
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 299
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
in den frequenzweichen is nix was deutlich altert, weil die dinger ja nicht heiß werden. ich habs schon einmal geschrieben, ich würds mit schwarzer wachspolitur selbst machen. das hat preis /wertmäßig am besten sinn, da bist mit 100 euronen easy dabei und es schaut dann wieder ordentlich aus.
Bei einem kürzlich mit einem T+A-Techniker geführten Telefonat wurde mir gesagt, dass die verbauten Kondensatoren tatsächlich altern und nach 20 bis 30 Jahren zu tauschen sind. Dabei wurde mir empfohlen, diese durch welche von Mundorf tauschen zu lassen, aber auch gesagt, das würde sicherlich in den vierstelligen Bereich gehen, dafür aber auch besser klingen.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de