HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Einzelkomponenten und Erfahrungen damit

Einzelkomponenten und Erfahrungen damit Subjektive Beurteilung verschiedener Komponenten in Testform

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2020, 10:36   #526
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 12.556
longueval wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Meine neuen Lautsprecher

so brutal würd ich nicht vorgehen, es ist meines erachtens trotzdem mehr suggestion als sonstwas. es gab nämlich vor jahrzehnten eine untersuchung von jbl, wonach sich die lautsprecherheinis anschließend einig waren, dass ab einem dämpfungsfaktor von 12 an den chassis, kein unterschied mehr hörbar ist. wenn das also nach zuleitung und weiche übrig bleibt ....
ich bin absolut der meinung, dass diese englischen firmen gutes machen. die frage ist nur, ob sie den preis und den kult wert sind. ich meine nein.
nicht umsonst ist spleen ein englisches wort
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2020, 15:12   #527
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 862
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Meine neuen Lautsprecher

Ein Freund von mir, muss sich aufgrund einer momentanen privaten Situation von einer seiner HiFi-Anlagen trennen.
Vorstufe und Monoblöcke (Vincent SA-T 8 / SP-T 800) waren im Handumdrehen weg, es bleiben CD-Spieler (Vincent CD-S 8) und DAB+ Tuner (Vincent STU-8) und vor allem seine wunderschönen und bekannt guten Standlautsprecher Vienna acoustics Beethoven Concert Grand SE in Rosenholz.
Die LS sind jetzt gerade fünf Jahre alt (Erstbesitz, Nichtraucherhaushalt), haben einmal 7.500 Euro gekostet und sollen jetzt 4.400 Euro einspielen.
Falls jemand von Euch Interesse hat, kann ich da was vermitteln, bevor sie im audio-markt ausgeschrieben werden.


Ich hoffe dies geht mit den Forum-Satuten konform, aber es ist keine übliche Offerte, sondern es geht darum, dem Freund so schnell wie möglich aus seiner Misere zu helfen.



E.M.
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 11:33   #528
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.145
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine neuen Lautsprecher

Zitat:
Interessant ist, dass ich bei Naim Händlern bisher weder mit Focal, noch mit Amphion oder Vienna acoustics punkten konnte - vielleicht sind die auch zu fokussiert auf spezielle Details, die sich mir so einfach nicht erschliessen.

Ich habe vor ein paar Wochen Naim mit Focal bei einem Händler gehört.

Wir hörten Tidal über den Naim Uniti Nova.
Lautsprecher waren Focal Sopra 2. Was für tolle Lautsprecher.
Wir hörten auch die B&W 803, die für mich nicht an die Sopra 2 rankam.

Ich fand den Bass bei der B&W eher wabbernd, bei der Sopra 2 kam er richtig knackig.
Was mir aber bei der Sopra 2 gegenüber der 803 noch mehr gefiel war, dass sie im Hochton nie nervig wurde.
Egal wie laut man hörte, man befand sich mittendrin.

Bei der B&W ging mir der Hochtöner bei höherer Lautstärke nachher auf die Nerven.

Welche Lautsprecher mich aber richtig vom Preis/Leistungsverhältnis flashten war die Aria Serie.

Soviel Klang für so wenig Geld.
Die Aria 936 kosten in schwarz noch nicht mal 3000,- € das Paar.

Die Aria 936 hat's mir richtig angetan, sodass ich mich spontan entschieden habe meine Surroundanlage umzugestalten.
Meine Elacs FS407 + CC400 sind jetzt weg und nun sind die 936, 900, 906 bei mir eingezogen.

Der Center ist der Hammer.
Keine 600,- € und klingt angenehmer als mein CC400 für 1850,-

Die Hochtöner der Focal Lautsprecher sind aber auch echt genial.

VG
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 13:42   #529
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.145
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine neuen Lautsprecher

Zum Naim Nova.

Er hatte mit keinen Lautsprechern, mit denen wir an diesem Tag gehört haben, keinerlei Schwierigkeiten.

Cooles Gerät.

VG
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 20:04   #530
Dolores
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dolores
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: D / Baden Württemberg
Beiträge: 862
Dolores ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Meine neuen Lautsprecher

Eigentlich mache ich ja schon lange keine Experimente oder ausladende Test's mehr - in meiner 50jährigen HiFi-Karriere habe ich schon so gut wie alles ausprobiert und getestet (ich meine jetzt nicht Geräte, sondern Verfahren, Prinzipien usw.) und habe mir ein (zumindest für mich persönlich geltendes) "Regelwerk" geschaffen.
Nun habe ich heute eine CD von Solveig Slettahjell (she. mein heutiger Beitrag bei "Dolores' Musiktipps) angehört und da wollte ich nun doch einmal etwas ausprobieren, das mir eigentlich nicht liegt, aber die Musik provozierte den Versuch geradezu.


Die Beethoven Baby Reference stehen genau 250 cm (LS Mitte zu LS Mitte gemessen) auseinander, das hat sich aufgrund der Raumgestaltung so ergeben und mein dazu passender Hörplatz ist (natürlich) exakt mittig in 310 cm Entfernung. Das passt für mich für praktisch alle Musiken optimal bei entspanntem Zuhören (oft lese ich auch noch nebenbei). Bei oben erwähnter CD mit dieser intimen Stimmung, reizte es mich, den Hörabstand einmal deutlich zu verkürzen, so dass ein gleichseitiges Dreieck entstand.
Dabei stellte ich eine grössere Detailwiedergabe (bessere Durchhörbarkeit) fest, was aber zum konzentrierten Zuhören zwingt (nebei lesen geht da nicht mehr, man hat ständig Angst, irgendeine Kleinigkeit der Aufnahme zu verpassen), was durchaus spannend ist, mir aber auf Dauer nicht behagen würde. Was mich aber wirklich etwas stört, ist die unmittelbare Nähe zu den Musikern, das ist mir dann doch zu intim (ich bin auch kein "Erstereihensitzer" und im Umgang mit meinen Mitmensche eher etwas distanziert).

Ein spannendes Experiment, das mit einer anderen Aufnahme möglicherweise anders ausgegangen wäre, aber ich bleibe bei meiner üblichen Hörposition im gleichschenkeligen Dreieck.

Es bleibt anzumerken, dass wir einen optimierten Hörraum haben, der keine allzugrossen "Sauereien" verursacht.


E.M.
Dolores ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de