HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2015, 15:49   #16
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.956
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

ich würd einfach mit einer hochwertigen politur nachpolieren. wenn du kratzer drinnen hast, frag einen guten tischler, ob er dir eine gute politur abtönt.
ein guter tischler macht sich seine politur selbst.
sollen furnierabsplitterungen ersetzt werden, unbedingt mit abgetöntem leim arbeiten!
alte möbel übermalt man auch nicht ! (schauder)
da ja nicht schellack die basis ist, würde ich mit einer politur auf zitrusölbasis arbeiten und vorher die furniere ausbessern und ganz fein anschleifen. gern großzügig gesplitterte furniere, ausschneiden und dazugebeizt ersetzen, mit abgetöntem leim arbeiten, gut trocknen lassen und polieren.
so macht man das!
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (12.12.2015 um 16:02 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 18:06   #17
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.311
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Danke für den aufgezeigten Weg, longueval.

Geht in die richtige Richtung und kann ich auch selber machen.
Das Nussbaumfurnier hat oberflächliche- und wenig tiefe Kratzer und ist sonst in einem guten bis sehr gutem Zustand. Keine Ablösungen oder Risse.
Einzig an den sichtbaren Kanten in der Front einige Kerben die ich beseitigt haben möchte.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 19:51   #18
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.956
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

bei kerben und dellen hat mir mal ein restaurateur einen trick gezeigt, wenn es von quetschung und nicht abtragung stammt.
auf das liegende holz einen tropefn wasser drauf, so viel dass ein wenig wasser glänzt, dann vorsichtig einen heißen lötkolben in die nächste nähe, aber nicht berühren, bis sich leichter wasserdampf zeigt.
durch den warmen wasserdampf quillt das holz ein wenig auf, klebestreifen drüber, damit das nicht schnell abtrocknend wieder schwindet. nach einigen stunden wieder abziehen, jetzt sollte das holz seine ursprüngliche form halten. größere dellen, kann man mit einem feuchten tuch dazwischen warm, aber nicht heiß bügeln, delle quillt dann auf. (aber nur auf die delle anwenden! und nur, wenn vorher der lack an der stelle geschliffen wurde)
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 12:31   #19
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.648
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Ich kenne den Trick mit feuchtem Tuch und Bügeleisen wenn man in eine Massivholz Tischplatte leichte Dellen gedrückt/geschlagen hat. Nur muss man das sofort nach dem Missgeschick machen ehe die Spannkraft an den betreffenden Stellen nachlässt - funktioniert fast immer ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 18:29   #20
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.311
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Nur was denkt meine Frau von mir wenn ich ihr Bügeleisen auslehne mit den Worten: "Ich gehe ins Dach meine Lautsprecher bügeln“

OK sie kennt mich, warscheinlich denkt sie sich nichts mehr dabei..
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 18:32   #21
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.648
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Sie wird sagen: ''Schatz, nimm gleich auch Deine Hemden mit ...''

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 18:37   #22
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.956
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

besser, als
ich geh die nachbarin bügeln
da wär sie weniger entspannt
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 18:53   #23
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.311
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Man kann sich beim bügeln so oder so die Finger verbrennen.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2015, 19:32   #24
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.311
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
die dachschrägen ersparen dir einige akustische probleme, der raum ist nicht schlecht.

allein die seitenwände würde ich an neuralgischen stellen mit schönen bildern mit akustikschaumstoff dahinter entschärfen. solchane bilder lassen sich beim dienstleister auf stoff drucken, guten rahmen dazu und dahinter basotekt ... fertig ist das akustik paneel
kannst ja fotos aus der schweizer bergwelt oder was auch immer....
oder buch und cd regale?

ich glaub gar nicht, dass es irgendwelche über drüber anlagen gibt, die viel "besser" sind als deine, höchstens anders.
deine revox 3weger waren damals stand der technik, überdurchschnittlich, und in würde gealtert ... die sind schon noch immer überdurchschnittlich und der rest ist fitzelklauberei ...
wie heißen deine revox genau? ich versuch mal im netz messwerte zu finden.
Hallo longueval

Wechsle kurz den Thread.

Es sind die Symbol B MK ll

Hier der Auszug aus einem Prospekt und ein Testbericht.

http://www.revoxsammler.ch/Testberic...KII%201987.pdf

http://www.revoxsammler.ch/Revox-Pro...bol%20MKII.pdf


Wolfgang Kelpin bei Revox, der die Symbol mitentwickelt hat, geht übrigens auf Ende Jahr in den Ruhestand.

http://www.avguide.ch/magazin/revox-...-david-brouwer
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2015, 19:45   #25
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.956
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

schon gefunden
sag ich ja, die waren neu schwer in ordnung und daran hat sich nicht viel geändert.
das einzige was heute ein wenig besser(?) ist, ist der hochtöner und vermutlich das abstrahlverhalten im hochton, aber sonst, vergisses. was mir aber aufgefallen ist, ich würde diese lautsprecher eher nicht ganz genau auf die ohren ausrichten, die hochtöner haben einen höhenanstieg auf achse.
wär einen versuch wert, sie gerade gestellt auszuprobieren, ist aber nur so ein gedanke, weil wirklich was hören tut man als erwachsener da oben ohnehin nicht mehr und wer weiß, was dann der mitteltöner macht, der viel wichtiger ist.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2015, 20:01   #26
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.311
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Ich werde sicher hier berichten, wenn ich mit den Veränderungen anfange.

Zuerst werden ja die LS etwas aufgefrischt und dann versucht den Raum -wie auch schon an anderer Stelle vorgeschlagen- etwas zu optimieren.

Nächstes Jahr…!
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 16:59   #27
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.311
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Dämmung für alte Lautsprecher

Nächstes Jahr ist dieses Jahr, doch viel habe ich noch nicht unternommen um meine LS etwas zu renovieren.

Ausser auf die Empfehlung von meinem Schreiner, habe ich diesen verlinkten Regenerator ausprobier und er hat mich überzeugt.
Das dunkel gebeizte Furnier meiner LS, wurde merklich aufgefrischt und gefällt nun wieder mit einem sanften Seidenglanz und einer gleichmässigen Tongebung.

Der Rest der Boxen, was das auswechseln der Dämmung, das überholen der Frequenzweichen und die Montage der Rollen betrifft, befindet sich noch im ganzjährigen Winterschlaf.

Ist ja auch nichts notwendiges dabei, dass gemacht werden müsste.


http://renuwell.com/de/moebel-regenerator/
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de