HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2016, 22:03   #1
christein
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 16
christein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Mein erstes herausforderndes Projekt

Hallo zusammen,
ich wollte auch mal eines meiner Projekte hier herzeigen.
Ich habe einen alten Bauvorschlag von Visaton nachgebaut,
jedoch mit einem anderen Mitteltöner und anderen Hochtönern(die hatte ich rumliegen)
Weiche wurde auf die anderen Komponenten umgerechnet und leicht verändert.
Hier mal ein paar Bilder
[/IMG]
Merken
christein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 10:55   #2
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.133
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

hast du messungen?
saubere arbeit - schwarz ist halt nicht so meins; aber das ist geschmackssache.
auf jeden fall mal keine "box" - und wie klingts?
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 12:07   #3
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.391
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Hallo @ christein

Saubere Arbeit (aber warum zwei Hochtöner ?) ....
Ich müsste sogar noch das Heft mit der original Bauanleitung liegen haben - ja, Visaton HiFi-Bauvorschläge II, 11/98 ... die Form ist jedenfalls einzigartig ...
... und wie klingt's ?

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:10   #4
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.179
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Hallo,
die Form ist an die Visaton Elevation 3 (eine andere Version fand ich nicht) angelehnt, allerdings ist die Treiberbestückung bei der völlig anders, die gezeigte Konstruktion ist also eine völlig andere Box..
Wie ist die Anpassung erfolgt, und ich schließe mich obiger Frage an: Gibt es Messungen ?

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:39   #5
christein
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 16
christein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Messungen gibt es leider nicht, die Anpassung hat mir jemand aus einem anderen Forum gemacht, klingen tun sie für meinen Geschmack hervorragend, hab aber auch keinen Vergleich zu anderen Boxen.
Das Gehäuse ist die Elevation3 von Visaton. Die Farbe ist schwarz matt, finde ich sehr schön, mal was anderes.
christein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 12:12   #6
nad_chario
Freigeist
 
Benutzerbild von nad_chario
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Linz
Alter: 41
Beiträge: 162
nad_chario befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Die Optik ist Geschmackssache
Was auf jeden Fall zum Problem werden wird, sind deine stumpf verleimten Ecken und gespachtelten Kanten.
Nach 2 Jahren wird sich das alles im Lack abzeichnen, leider, weil der Pvc Kit einfällt.
Zum Glück hast du matt lackiert, denn je höher der Glanzgrad, umso mehr zeichen sich Fehler ab.
Wie immer gibt es dafür nur eine richtige Lösung und zwar die 45° Gehrung!!

Ansonsten schönes Projekt, viel Spaß damit!
nad_chario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 09:26   #7
christein
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 16
christein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Ja da hast du leider recht, aber die gerundeten Teile auf Gehrung da fehlen mir die maschinellen Mittel. Es ist ja nicht die Spachtelmasse alleine, generell MDF stumpf verleimt ist nicht so gut, aber fürs erste reicht mir das, die zukünftigen Projekte werde ich anders machen.
christein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 11:39   #8
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.133
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

naja, mdf ist besser als normaler span was das betrifft.
hab vor fast 20 jahren, in der anfangszeit meiner selbstbaugschichten boxen gebaut aus spanplattenresten, stumpf verleimt, ordentlich grundiert, geschliffen und mehrmals lackiert - die stehen heute noch im wohnzimmer einer bekannten und schaun immer noch passabel aus.
aber viele diy'ler schwören auf spachtelmasse für autolackierungen.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 12:22   #9
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Ich verwende auch immer Spachtelmasse für KFZ, haben wir auch zu meiner Lehrzeit(vor ca. 25Jahre) schon verwendet.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 12:58   #10
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.192
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Mein erstes herausforderndes Projekt

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Ich verwende auch immer Spachtelmasse für KFZ, haben wir auch zu meiner Lehrzeit(vor ca. 25Jahre) schon verwendet.
Zustimmung! Ist insofern auch super, weil schnell ausgehärtet.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de