HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Allgemeines rund um HiFi

Allgemeines rund um HiFi Dies und das hochwertigen Audiowiedergabe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2019, 19:11   #1
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 1.051
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Hallo,

mich würde mal interessieren, von welchen Marken die HiFi-Wiedergabegeräte (prozentual zum Neupreis) besonders wenig Wertverlust haben.

Ich vermute, dass Accuphase relativ wertstabil ist.
Außerdem sehe ich die teuren Geräte von Yamaha auch bei den Wertstabilen.

Bei den Lautsprechern vermute ich Nubert unter den Wertstabilen.

Ist meine Einschätzung richtig?

Wie ist es um die Vorstufen von Nubert bestellt?

Welche Marken fallen Euch noch ein, die vermutlich besonders wertstabil sind?


Gruß
Klaus
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:27   #2
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.893
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Ich denke, Geräte mit einem niedrigen VK...

haben den niedrigsten Wertverlust...

rechnet man in % oder absoluten Zahlen...

und dann kommt es noch darauf an...

meint man den Preiswert

oder den Nutzwert...


__________________
Reife, hat mit Zeit zu tun....

Diese Zeit nennt man, Alter....

Geändert von debonoo (09.08.2019 um 19:34 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:28   #3
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.025
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
... Wie ist es um die Vorstufen von Nubert bestellt?
Welche Marken fallen Euch noch ein, die vermutlich besonders wertstabil sind?
Zu den Nubis: "Prognosen sind schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen", bei neuerer Produktion ist IMHO die Frage, welche Teile im digitalen Teil (ICs, OP Amps) man in 30-40 Jahren noch bekommt. Sonst, bei Vintage-Geräten: es ist meist das wertstabil, was früher wertig war - also Gutes/Teures bleibt gut&teuer (Accuphase, Sansui, Nagra, Nakamichi...), und was damals schon Schrott war, ist und bleibt Schrott. Einige Firmen sind heute gut, waren früher besser (da muss ich als Beispiel an SONY denken).

Generell, würde ich HiFi nicht als Wertanlage betrachten wollen.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:31   #4
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.025
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

#2: Vk = ?
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:33   #5
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.893
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Verkauspreis...
__________________
Reife, hat mit Zeit zu tun....

Diese Zeit nennt man, Alter....
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:35   #6
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.072
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Hallo Klaus



Was die Porsches im HiFi Bereich ist NAIM !
Die Teile kannst Du noch nach Jahren verkaufen,die haben eine ganze Schar von Anhängern/Sammler. Ich selber bin,wie Du ja weist, auch verkapter NAIM Jünger.
Die Marke ist im EK zwar nicht billig,kommt drauf an für welche Geräteserien Du Dich entscheidest,aber Du wirst sie immer für einen guten Preis veräußern können. Meine eigene Erfahrung.
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:36   #7
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.025
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

#5: OK irgendwie schon - was kaum Wert hatte, kann auch wenig verlieren
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:39   #8
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 1.051
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
rechnet man in % oder absoluten Zahlen...
In Prozent


Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
und dann kommt es noch darauf an...
meint man den Preiswert
oder den Nutzwert...
Vorrangig den Wiederverkaufswert
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:53   #9
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 1.051
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Zu den Nubis: "Prognosen sind schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen", bei neuerer Produktion ist IMHO die Frage, welche Teile im digitalen Teil (ICs, OP Amps) man in 30-40 Jahren noch bekommt.
Das Problem sehe ich bei allen integrierten Schaltkreisen, wenn kein 100% diskreter Aufbau mehr vorliegt.

Leider verwendet heute fast jeder Hersteller auch integrierte Schaltkreise, auch die, die einen großen Teil noch diskret aufbauen, verwenden dann doch für gewisse Bereiche ICs.
Sehr schade, somit gibt es eigentlich garkeine echten Sammlergeräte mehr neu zu kaufen, wo dann sichergestellt ist, dass man sie noch lange wird reparieren können.


Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
bei Vintage-Geräten: es ist meist das wertstabil, was früher wertig war - also Gutes/Teures bleibt gut&teuer (Accuphase, Sansui, Nagra, Nakamichi...), und was damals schon Schrott war, ist und bleibt Schrott. Einige Firmen sind heute gut, waren früher besser (da muss ich als Beispiel an SONY denken).
Die alten Sony Geräte gefallen mir auch besser als die neueren. Von Sansui gibt es auf jeden Fall interessante Vintage-Geräte. Alte Accuphase sind so teuer, dass ich sie heute nicht kaufen würde.




Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Was die Porsches im HiFi Bereich ist NAIM !
NAIM scheint auch gebraucht gefragt zu sein.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 19:59   #10
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.893
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

den individuellen Wert habe ich vergessen...

läuft unter dem Schlagwort

Ich mag die Marke...

Ich mag das Gerät...

z.B.

NAIM

https://www.google.com/search?q=Naim...crM71FsRf_8tM:
__________________
Reife, hat mit Zeit zu tun....

Diese Zeit nennt man, Alter....
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 20:03   #11
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.025
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
...Leider verwendet heute fast jeder Hersteller auch integrierte Schaltkreise, auch die, die einen großen Teil noch diskret aufbauen, verwenden dann doch für gewisse Bereiche ICs.
Sehr schade, somit gibt es eigentlich garkeine echten Sammlergeräte mehr neu zu kaufen, wo dann sichergestellt ist, dass man sie noch lange wird reparieren können....

Signum temporis - die Hersteller können auch gar nicht anders, ein DAC wäre mit diskreten Bauteilen schon ein ziemliches Möbelstück, ein AVR würde ev. in einen Airbus-Hangar passen (wenn überhaupt), und nach 5 Minuten kaputtgehen. Ein IC mit 1 Million "Bauteilen" ist "stochastisch" ein single point of failure, "diskret" ausgeführt, wären das 1 million points of failure. Vom Stromverbrauch fange ich gar nicht an.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 20:09   #12
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 1.051
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Aber es gibt ja auch noch Geräte, die garnicht so extrem viele Schaltungen erfordern.
Z.B. einen einfachen klanglich hochwertigen Vorverstärker sollte man doch noch diskret aufbauen können, wenn er keinen DAC beinhaltet.


Bei einem AV-Receiver z.B. würde ich niemals einen diskreten Aufbau erwarten.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 20:17   #13
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.025
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Das wird auch noch gemacht, nur, für Neukäufer, was haben die noch "analoges"? Mittlerweile ist es ja so, daß beim "schnöden" TV, oder Netzwerkplayer, kein Audio-Analogausgang mehr vorhanden ist. Wer dann einen Analog-Amp hat, muß eben einen DAC dazukaufen - also kauft er gleich einen mit DAC, oder gar einen AVR...
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 20:31   #14
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 1.051
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Wir leben in der digitalen Zeit, aber so richtig öffnet sich mein "HiFi-Herz" nicht für die Digitaltechnik, obwohl sie wirklich viele Vorteile bietet.
Mir erscheint das alles immer irgendwie wie Spielzeug.
So richtig begeistern kann ich mich nur für richtig fette und diskret aufgebaute Geräte, auch wenn das heute aus technischer Sicht nicht mehr nötig ist.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 20:40   #15
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.025
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Geräte welcher Marken haben geringsten Wertverlust?

Das ist wohl in vielen Fällen "des Pudels Kern". Vieles an uns ist Sentiment/Erinnerung, wir tendieren dazu, uns unsere Vergangenheit schön zu färben. Bei mir ist das "gemischt", ich war damals froh, als ich den Plattenspieler gegen den CD-Player tauschen konnte. Habe dem "Analogsound" mit Knacksern, Rauschen etc. nie nachgetrauert. Die Geräte, die ich habe, sind aber immer noch mehrheitlich im HiFi-"Gardemaß", ich habe ein Problem mit billig/klapprigen Gehäusen, miese Verarbeitung geht gar nicht.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de