HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Tipps zur Pflege unserer Geräte und Musikkonserven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2019, 17:42   #16
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.113
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

#14: Wenn die dermaßen gut klingen, ist da eher nix. Ansonsten, wie will man das als Nicht-Profi vermessen? Was theoretisch sein könnte, Schäden an den Sicken (sieht man). K.A. ob Ferrofluid im Hochtöner verwendet wurde (war eine Achillesferse diverser B&W, wo das FF eintrocknete, so kam ich zu den Sig Hochtönern). Was eine "Todsünde" wäre, Elkos in den Frequenzweichen, aber da glaube ich nicht dran, daß T&A sich die Blöße gegeben hat.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 17:55   #17
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 281
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Also akute Probleme haben die wohl eher nicht, das würde man vermutlich hören. Die Sicken sind auch noch in Ordnung.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 17:58   #18
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.113
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Wie gesagt, wären es meine, das Alte alt sein lassen und genießen
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 18:07   #19
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.763
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
mit folieren meinte ich die qualität, die zb bei kfzs profimäßig angewendet wird, das wirkt nicht billig. da müssen aber auch, soll es profimäßig ausschauen, vorher gespachtelt und geschliffen werden.
OK, das also. Aber ich bleibe dabei, wenn das Furnier noch zu retten ist, also keine größeren Abplatzungen, Brüche oder Wellen aufweist, dann würde ich es aufarbeiten (lassen).

Zitat:
Dass das mehr kosten würde als eine Lackierung, glaube ich nicht. Unter 500 € kommt man beim Lackieren vermutlich auch nicht weg.
Wenn man die Vorarbeiten selber erledigen kann, dann wird es nicht ganz so teuer. Aber man muss es eben können. Ein Autolackierer kann dann auch das Lackieren übernehmen. Natürlich in Deiner Wunschfarbe. Auch Metallic.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 18:13   #20
Edward Mazurek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Hallo Sebastian,
neulich suchte ich für einen Kunden eine kostengünstige Reparaturmöglichkeit für einen
groben Defekt an einem LS in echtem Klavierlack. Kostenvoranschläge von einem Küchenmöbelhersteller, einer Schreinerei und von einem Kfz-Folierbetrieb lagen vor.
Der Folierer hätte den Auftrag bekommen, nicht nur wegen des Preises, sondern auch wg. der Ausführung (eine Auswahl an fast unzähligen Farbvarianten und Designs). So kann man Furnierfolien oder Steinfolien optisch so gut wie nicht von echten Materialien unterscheiden.

Der Kunde hat sich dann aber entschlossen, zukünftig mit der Schramme zu leben und das gesparte Geld zu "verleben".
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 19:48   #21
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.114
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

wären es meine

https://www.amazon.de/Weichwachs-Sta...2&s=diy&sr=1-6

https://www.amazon.de/DELARA-hochwer...4&s=diy&sr=1-9

an verborgenen stellen ausprobieren, anschließend ganzkörperbehandlung.

und der frosch ist gelutscht
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 20:34   #22
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.113
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
...und der frosch ist gelutscht
Wow, franz. Küche und Abnehmen in Einem? Muß ich auch versuchen
On a more serious note: Warum nicht?
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 21:44   #23
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.315
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

…wenn du dich getraust, schwarzer Acryl-Lack - oder eine andere Wunschfarbe - eine Schaumstoffrolle und alles selber machen.

Das Finish bekommt dann einfach eine leichte Schrumpflack-Oberfläche.

...habe meine LS - Front auch so bemahlt.

An einem Stück Holz ausprobieren und dann weisst du ob es dir gefällt oder nicht.

Durch die leichte Struktur der Schaumstoffrolle, fallen auch kleine Kerben im Holz nicht mehr so auf.

Vorher

Nachher
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 07:22   #24
fp
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 42
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Schönes altes Echtholzfurnier zu zu kleistern grenzt m.E. an ein Sakrileg. Ein bisschen Patina wertet das Ganze noch auf! Ansonsten siehe Tips von longueval...
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 08:09   #25
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.113
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

#23: Kann aber in diesem Fall auch gründlich schiefgehen, weil entweder bleiben Reste von den alten Schichten übrig und es schuppt irgendwann ab, oder man "verschleift sich" und das Ganze sieht schlechter aus als vorher.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 08:10   #26
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.113
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von Edward Mazurek Beitrag anzeigen
...der Kunde hat sich dann aber entschlossen, zukünftig mit der Schramme zu leben und das gesparte Geld zu "verleben".
Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
...Ein bisschen Patina wertet das Ganze noch auf!...

Geändert von respice finem (06.08.2019 um 08:39 Uhr).
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 09:46   #27
Sebastian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bonn
Beiträge: 281
Sebastian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von Edward Mazurek Beitrag anzeigen
Kostenvoranschläge von einem Küchenmöbelhersteller, einer Schreinerei und von einem Kfz-Folierbetrieb lagen vor.
Der Folierer hätte den Auftrag bekommen, nicht nur wegen des Preises, sondern auch wg. der Ausführung (eine Auswahl an fast unzähligen Farbvarianten und Designs). So kann man Furnierfolien oder Steinfolien optisch so gut wie nicht von echten Materialien unterscheiden.
Hallo Edward,

ich habe mir sagen lassen, dass eine Lackierung so um die 500 € kosten würde. Kannst Du abschätzen, wo man sich preislich bei einer Folierung bewegt und ob sich meine LS grundsätzlich folieren lassen würden?

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
...habe meine LS - Front auch so bemahlt.


Nachher
Gefallen mir richtig gut. Wesentlich besser als zuvor. So ein Weiß-Beige wäre u.U. auch was für mich. Bietet einen schönen Kontrast zum Schwarz ohne zu steril zu wirken.

Zitat:
Schönes altes Echtholzfurnier zu zu kleistern grenzt m.E. an ein Sakrileg. Ein bisschen Patina wertet das Ganze noch auf! Ansonsten siehe Tips von longueval...
Mir gefällt's nicht sonderlich. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
__________________
Viele Grüße
Sebastian

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ - Henry Ford
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 09:58   #28
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.114
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

bei mir haben sich im laufe von jahrhunderten viele alte möbel angesammelt, die meisten davon nicht die qualität, die man museal 1a nennen würde, gebrauchsmöbel halt aus vergangener zeit. bei allen hat diese kombination aus wachsen (filler und wachspolitur) wunder gewirkt, sie wurden wieder ansehlich.
dringend empfehle ich allerdings ein ausprobieren, vor der ganzkörperbehandlung. alles andere in richtung profimäßig perfekt setzt können und wissen voraus, da kenn man mehr verschlimmbessern. wenn mans nicht kann, muss der profi ran. aber selbst der ist nicht immer erfahren damit. wie ich schon erwähnt habe, sollte man furniere kleben müssen, unbedingt abgetönten leim, ich bin da auch durch fehler klug geworden, zu meinem leidwesen.
ich hab einen wirklich guten tischler an der hand, aber ein restaurator ist doch noch einmal eine andere liga. zum glück ist meine ex restaurateurin, zwar anderes gebiet, aber sie hat wenigstens theoretisch gewusst, auf was man achten muss und so haben ich und mein tischler sich zusammengerauft.
auf keinen fall kann ich einem laien schelllack empfehlen, der setzt üben der handhabung voraus. man darf niemals den polierschwung auf der oberfläche unterbrechen, das gibt wolken.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 15:14   #29
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.073
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Hallo
Wenn man handwerkliche Fähigkeiten hat würe ich es auch so machen wie Longevual es empfohlen hat,ansonsten würde ich es von einem Fachmann überarbeiten lassen.
In beiden Fällen würde ich da so wenig wie wöglich investieren.

Was Dich gar nichts kostet,wäre,ich verlink es hier zum zweiten Mal,
https://www.klangmeister.de/
sich dort eine kostenlose telefonische Beratung geben lassen!Die sind auf Restauration von Lautsprechern seit vielen vielen Jahren spezialisiert und wenn Dir Deine LS wirklich noch was
wert sind,würde ich dort Kontakt aufnehmen.
herzliche Grüße aus dem Ruhrpott
Rolli
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 15:16   #30
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.073
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Restauration alter Lautsprecher?

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
bei mir haben sich im laufe von jahrhunderten viele alte möbel angesammelt, die meisten davon nicht die qualität, die man museal 1a nennen würde, gebrauchsmöbel halt aus vergangener zeit. bei allen hat diese kombination aus wachsen (filler und wachspolitur) wunder gewirkt, sie wurden wieder ansehlich.
dringend empfehle ich allerdings ein ausprobieren, vor der ganzkörperbehandlung. alles andere in richtung profimäßig perfekt setzt können und wissen voraus, da kenn man mehr verschlimmbessern. wenn mans nicht kann, muss der profi ran. aber selbst der ist nicht immer erfahren damit. wie ich schon erwähnt habe, sollte man furniere kleben müssen, unbedingt abgetönten leim, ich bin da auch durch fehler klug geworden, zu meinem leidwesen.
ich hab einen wirklich guten tischler an der hand, aber ein restaurator ist doch noch einmal eine andere liga. zum glück ist meine ex restaurateurin, zwar anderes gebiet, aber sie hat wenigstens theoretisch gewusst, auf was man achten muss und so haben ich und mein tischler sich zusammengerauft.
auf keinen fall kann ich einem laien schelllack empfehlen, der setzt üben der handhabung voraus. man darf niemals den polierschwung auf der oberfläche unterbrechen, das gibt wolken.

Hallo Longueval


Bist Du Möbelliebhaber/Sammler?
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de