HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Aktive Schallwandler

Aktive Schallwandler Vollaktive und teilaktive Systeme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2019, 19:00   #46
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.294
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Abacus kann die Physik ändern ... so so (Aber nicht in diesem Universum )
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 07:37   #47
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.029
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Aber ein DSP einzusetzen schon?
Ja, klar, dazu ist so etwas "auch" da. Macht jedes automatische Korrektursystem, wenn notwendig.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 07:59   #48
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.029
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Kurzer Zwischenbericht:

Gestern ist alles angekommen. Leider war eines der Kabel von Amazon falsch (da kann aber Amazon nichts dafür), weil es vom Anbieter falsch abgebildet ist. Ich hätte auf der Seite wo sich der Stereo 3,5mm Klinkenstecker befindet ein kurzes Stück Kabel gebraucht - und auf der Seite wo sich die Cinchstecker befinden (die ich sowieso hätte auf XLR umlöten müssen), lange Enden.
Solche Y-Kabel gibt es nirgends (ich habe Stunden gesucht!), immer ist die "aufgesplittete Seite" kurz. Ein einziges Kabel habe ich gefunden wo es anders ist (zumindest am Foto) und angekommen ist es dann doch anders.
Ich wollte es zurückgeben, Amazon "schenkt" es mir. Ich bekomme das Geld zurück und das Kabel kann ich behalten.
Ich habe mir dann doch so ein Kabel selbst hergestellt und es sieht sogar durchaus gut aus, ohne Gebastel.

Die Mini-Monitore von Neumann sind wirklich "schnuckelig!!!"

Der Subwoofer ist auch super! Es ist immer wieder erstaunlich, was man von Yamaha um vernünftiges Geld bekommt. Da merkt man irgendwie die Nähe zur Profi-Szene.

------------------------------------

Nachdem ich alles zusammengebaut habe, war ich wirklich begeistert vom Klang (schon die kleinen Boxen alleine machen erstaunlichen Bass, mehr sogar als die größeren von Nubert). Zusammen klingt das wie ein "Monster-Kopfhörer" und genau so wollte ich es. Satt, druckvoll und mit einer Detailauflösung, die ich so vorher mit den Nuberts nicht empfunden habe. Erstaunlich auch das Stereo-Panorama, das mir vorher auch nicht ganz so schön vorgekommen ist.
Aber wir wissen ja wie das mit der Merkfähigkeit ist.....

Viel habe ich damit auch noch nicht gehört (siehe unten).

Lange hat es gedauert, bis sich das iPad mit den Boxen verbunden hat. Keine Ahnung, warum es dann doch irgendwann geklappt hat, aber so ganz "glücklich" bin ich damit noch nicht. Ist alles für mich nicht ganz logisch und praktisch gemacht......aber es scheint zu funktionieren.

Jetzt das große ABER!

In dem Moment wo sich meine (mit einer Schaltuhr gesteuerte) Video-Überwachungsanlage einschaltet, gibt es ziemlich laute Störgeräusche aus den Lautsprechern. Die vielen Schaltnetzteile und das ganze "digitale Zeugs" stören sich gegenseitig.
Bis lange nach Mitternacht habe ich gesucht und es hat sich schon so Manches dabei herausgestellt, aber die Lösung dafür habe ich noch nicht gefunden.

Jetzt mache ich weiter.

Sollte sich das Problem nicht lösen lassen, muss ich die Neumanns zurückschicken. Leider!!!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 08:59   #49
fp
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 43
fp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Kurzer Zwischenbericht:

Jetzt das große ABER!

In dem Moment wo sich meine (mit einer Schaltuhr gesteuerte) Video-Überwachungsanlage einschaltet, gibt es ziemlich laute Störgeräusche aus den Lautsprechern. Die vielen Schaltnetzteile und das ganze "digitale Zeugs" stören sich gegenseitig.
Bis lange nach Mitternacht habe ich gesucht und es hat sich schon so Manches dabei herausgestellt, aber die Lösung dafür habe ich noch nicht gefunden.

Jetzt mache ich weiter.

Sollte sich das Problem nicht lösen lassen, muss ich die Neumanns zurückschicken. Leider!!!

Hast du die High End Netzkabel und das Turmalin für die Audiostecker zu bestellen vergessen?
Im Ernst: Vielleicht hilft eine gesiebte Netzverteilerleiste...möglicherweise auch eine andere Phase als die der Videoanlage, phasenrichtiges Anstecken und und und...


LG, fritz
fp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 09:39   #50
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.152
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Moin Gents, schon mal ein interessanter erster Höreindruck, danke David. Hätte ich so nicht gedacht. Gut, Studionahfeldmonitore haben ein ausgeprägtes Waveguide an den Hochtönern. Im tatsächlichen Nahfeld erhält man ein dem Kopfhörerhören ähnlichen Raumeindruck, weil der eigene Hörraum relativ stark ausgeblendet wird. Und das ohne Im-Kopf-Lokalisation des normalen Kopfhörers. .
Aber die Störgeräusche werden wahrscheinlich wireless verursacht. Bessere Netzspannungsverteilung wird da nicht helfen. Auch das kommt mir ungewöhnlich vor, zumal Studionahfeldmonitore gut abgeschirmt sein sollten. Die sollen ja auch in mit nachrichtentechnischen Equipment gefluteten Räumen spielen können.

Also wird die "Antenne" der Störungen eher das iPad oder die Adapterlösung sein. Im Studio wird ja konsequent symmetrisch "verstrippt".

Ähnliche Probleme hatte ich erstaunlicherweise auch immer dann, wenn ich bei Kunden Apple-Geräte z.B. mit B&O-Aktivlautsprecher verbinden musste. Solange ich die Masterlinkverbindungen des B&O-Systems benutzen konnte war alles okay. Aber wehe ich musste asymmetrisch an die Lautsprecher (einige B&Os haben nur Powerlink- und Cinch-Anschlüsse) > Brummschleifen, Surren, Rauschen, alles war möglich
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 11:45   #51
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.029
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von fp Beitrag anzeigen
Hast du die High End Netzkabel und das Turmalin für die Audiostecker zu bestellen vergessen?

LG, fritz
Ich habe Turmalin zwar bestellt, aber es ist total vergriffen. Geht alles zu irgendeinem Forum in Deutschland und wird dort an die User verteilt.
Mist sowas!!!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 11:53   #52
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.139
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

ich habe auch den verdacht, dass es die adapterlösung ist, die zuleitung ist ja nicht mehr symmetrisch.

einkreisen

1.) die lautsprecher haben irgendeo hinten einen schalter, um die verbindung ground lift zu schalten (ist bei mir zumindest so)

2.) treten die probleme auch auf, wenn nur die kabel dran hängen ohne verbindung zum rechner. (antenne)

3.) was ist, wenn xlr getrennt wird?

4.)wie ist das netz zur regelung verbunden?

die anbindung über kh klinke rechner ist eindeutig eine schlechte notlösung,

für solche notfälle hab ich sowas in der audio werkzeugkiste, zb um geräte mit pa zu verbinden

https://www.thomann.de/at/palmer_pli_04.htm

hilft meist, wenn auch nicht immer

das kistal hat auch einen miniklinken eingang
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (17.04.2019 um 12:02 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:12   #53
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.029
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Ich habe es geschafft, das Problem zu lösen , aber nur mit viel Herumprobieren.

Es liegt nicht an WLAN oder an der Schalttechnik - glaube ich zumindest.

Um die Sache zu verstehen, muss man ungefähr wissen wie die Video Überwachungsanlage funktioniert.
Ich versuche es kurz:
Für jede Kamera gibt es einen Adapter (quasi Power-LAN) der an einer 230 Volt Ringleitung angeschlossen ist (mittels Schukostecker). Diese Ringleitung geht rund um's Haus (in der oberen Dachkante verlegt). Von jeder Kamera führt ein kurzes Netzwerkkabel zum jeweiligen Adapter (8 Kameras, 8 Adapter). Im Haus dann hängt an dieser Leitung noch ein Adapter (ein anderer) und von dem führt dann ein einziges Netzwerkkabel zum Rekorder. Alles das zusammen hängt an einer Schaltuhr. Also 1x alle Kameras über die Kameraadapter, 1x der Rekorderadapter und 1x das Netzgerät vom Rekorder.
Immer heisst es, dass es ideal ist, wenn alles das an einer Leitung hängt. Das stimmt für die Videoanlage sicher, aber genau das hat im konkreten Fall das Problem erzeugt und im Speziellen war es nur der Rekorderadapter.

Drauf gekommen bin ich, als ich begonnen habe, einzelne Geräte von der Steckerleiste abzuziehen (da hängt viel dran). Als ich den Rekorderadapter abgezogen habe, war das Störsignal plötzlich weg. Absurder Weise hat aber alles funktioniert, wenn ich diesen Adapter zwar im selben Raum, aber an einer anderen Steckdose angeschlossen habe. Irgendwas "verträgt" sich da nicht. Wo die Boxen angeschlossen sind, das ist egal. Interessanter Weise ist das Störsignal auch leiser geworden, wenn der Eizo-Monitor nicht dran war.

Ist alles eine irre Sache und für mich unerklärlich. Keine Ahnung, wie man das messen könnte.

Fest steht, ich habe eine weitere Stromleitung verlegen müssen, an der nur der Kameraadapter hängt. Dummer Weise brauche ich jetzt nur für den noch eine Schaltuhr.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:20   #54
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.029
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

@longueval
Die Boxen sind ungeerdet, somit auch kein Ground-Lift.

Ich verwende XLR-Stecker, aber unsymmetrisch beschaltet. Somit kein Unterschied zu Klinkensteckern.

Ich gehe vom Mac-Mini mittels 3,5mm Klinkenstecker raus und verteile dann zu den Neumanns und zum Sub.

Vielleicht (habe ich nicht probiert, hätte ich aber an der Anlage im Keller), hätte ein externes Interface das Problem auch gelöst. Vielleicht probiere ich das noch.

Aber jetzt muss ich erst einmal Ordnung schaffen, Kabel, Kartons, Zubehör......

Mir brummt der Kopf!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:38   #55
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.152
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Mir brummt der Kopf!
Solange nur der Kopf brummt.....

Das klingt nach einem Installationsfehler in der Netzspannungsversorgung grundsätzlich (irgendwo Schutzleiter gelöst?). Da wird die Ursachenforschung heikel.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:42   #56
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

@ David, ich habe noch einen ungenutzten neuwertigen PPP im Regal …

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:43   #57
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.152
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen

Ist alles eine irre Sache und für mich unerklärlich. Keine Ahnung, wie man das messen könnte.

Hoffentlich bringt das nicht einige "Goldohren" auf "dumme" Argumentationsgedanken. Ist ja fast 'ne Steilvorlage.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:49   #58
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.139
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

dass dir der kopf brummt, versteh ich, sowas ist überaus lästig (suchsuch)

sei froh, dass du wenigstens jetzt weißt, wo die scheiße begraben liegt richtungsmäßig. ich irre da länger herum und komme auf keinen grünen.

besonders lästig is sowas bei veranstaltungen, bevorzugt wenn wer im letzten moment daherwappelt und auch noch was anschließen will. für das hab ich das kastal vom palmer.

@dzi, was ist ein PPP?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (17.04.2019 um 13:01 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 13:24   #59
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.029
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

Zitat:
@dzi, was ist ein PPP?
Ich erlaube mir zu antworten, ein Stromreiniger.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 13:48   #60
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.139
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neuanschaffung: hochwertige PC-Audioanlage

test und beschreibung

https://www.amazona.de/test-palmer-pli-04/

bei aller schlichtheit, ein grenzgeniales trumm

wer sich eine schlichte anlage mit monitoren rund um den pc + zusätzlicher anschlussmöglichkeit und lautstärkeregelung wünscht, sollte sich das da anschauen

https://www.palmer-germany.com/de/pr...er/#ref-anchor
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (17.04.2019 um 14:09 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de