HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Tipps zur Pflege unserer Geräte und Musikkonserven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2013, 20:28   #1
krstf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard LS Reinigen

Kennt ihr das? Der Nachbar führt Umbauarbeiten durch und stemmt seine Wände auf. Genervt vom andauernden hämmern des Schlagborhers geht ihr ausser Haus um dann beim zurück kommen den Nachbar durch ein Loch in der Wand zuwinken könnt. So passiert heute in meiner Wohnung.


Das Loch ist natürlich genau hinter meinen LS entstanden. Dadurch hat sich viel Wandmaterial (Ziegel, Gips und staubiger Putz) an meinen LS abgelagert. Den Großteil hab ich schon beseitig, jedoch sind die Frontblenden sehr staubig geworden.

Kann man die einfach unter laufenden Wasser abwaschen?


LS sind ELAC FS127.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 20:34   #2
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

Hi!

Holzrahmen, Kunststoff Rahmen ?

Holzrahmen sind eigentlich schon ganz selten, bei Kunstsoff Rahmen würde ich mir keine Sorgen machen.
Ich hätte da mehr Kopfweh wegen Ziegel und Schutt auf den Lautsprecher . . . ;-)

gruß
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 20:45   #3
krstf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey. sind holzrahmen!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 20:53   #4
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

Hi!

Da wäre ich vorsichtig, ich würde die nur mit Staubsauger ("Bürstenkopf") absaugen, fertig

gruß
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 08:09   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.975
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Was die Boxengehäuse betrifft: mit einem weichen Tuch feucht abwischen und danach sofort trocken wischen. Das geht bei jeder Oberfläche und schadet nicht.

Vorher was geht mit einem Staubsauger entfernen.
Oder noch besser, wer einen Kompressor hat: Abblasen mit Druckluft. Aber Vorsicht bei den Membranen, hier nicht zu viel Druck ausüben! Ist auch nicht notwendig.

Man kann allerdings auch die Membranen "ganz zart" abwischen.

Stoffgrill ebenfalls so gut es geht absaugen. Auch hier wieder besser: mit Druckluft abblasen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 11:17   #6
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 11.455
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

ich würde alles vorsichtig absaugen.
Auch die Bespannungen.
Druckluft presst den Staub nur weiter in die Zischenräume des Stoffes und verteilt den Staub wieder wo anders hin.

Danach die Gehäuse mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch abwischen.
Am Ende nochmal mit einer schmalen Düse den rest aus den Ritzen raussaugen.

LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 17:43   #7
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.716
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...was die Gehäuseoberfläche betrifft, ein wenig warmes Wasser mit ein, zwei Tropfen Spüli und dann mit einem feuchten - nicht triefendem! - Lappen abwischen.

Bei den Chassis sieht es etwas anders aus. Bei meinen alten Vifa-Delta könnte ich die Kunststoff beschichteten Membranen und die fetten Gummisicken schon fast mit einem Hochdruckreiniger sauber machen...bei Zellstoffsicken oder wenn die Treiber keine Staubkappe besitzen sollte man mit Wasser sehr zurückhaltend zu Werke gehen. Ich würde die Chassis vorher mit der Polsterdüse eines Staubsauber vorsichtig absaugen und dann mit einem nur leicht feuchten sehr weichen Tuch (Mikrofaser) nachwischen...

Und auf keinen Fall aggressive Reinigungschemikalien verwenden...!!!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 23:13   #8
krstf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

danke für die antworten! werde morgen damit beginnen die ls zu entstauben. was ich vorher nicht bemerkt habe..

es hat auch meinen receveier erwischt.. falls sich staub durch die lüftungschlitze auf den elektrobauteilen abgelagert hat nehme ich an das vorsichtiges absaugen am besten wäre oder irre ich mich?

lg

christopher
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 23:15   #9
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 11.455
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von krstf Beitrag anzeigen
es hat auch meinen receveier erwischt.. falls sich staub durch die lüftungschlitze auf den elektrobauteilen abgelagert hat nehme ich an das vorsichtiges absaugen am besten wäre oder irre ich mich?
Da liegst Du richtig.

LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 06:52   #10
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.975
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich mache fast alles Derartiges mit Druckluft.
Nichts kann dabei passieren und es ist viel effektiver.

Bei Elektronikprodukten (jetzt einmal abgesehen vom Laser bei Digitalspielern) ist Staub aber egal was die Funktion betrifft.
Gilt ja grundsätzlich für alles, nur sieht es nicht schön aus.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 09:52   #11
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

Hi!

"falls sich staub durch die lüftungschlitze auf den elektrobauteilen abgelagert hat nehme ich an das vorsichtiges absaugen am besten wäre oder irre ich mich?"

Deckel runter, Druckluft, aber nicht zu nah das es gewisse Bauteile biegt.
Mit Deckel und Staubsauger wird das nix ;-)

gruß
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 10:24   #12
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.716
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...ja nee is' klar...schön mit Druckluft den Dreck in der Wohnung verteilen...Im Keller oder der Werkstatt kann man sowas natürlich machen.

Du öffnest das Gehäuse des Gerätes (nur den Deckel entfernen) und nimmst die Feindüse vom Staubsauger...da kann eigentlich nix passieren.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (17.03.2013 um 10:56 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 10:29   #13
krstf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

danke nochmals für die antworten.

werde zu staubsauger greifen, weil ich nichts mit druckluft zu hause habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 14:07   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.975
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
...schön mit Druckluft den Dreck in der Wohnung verteilen...
Ich gehe damit ins Freie.
Das kann fast Jeder machen. Wenn nicht, dann zumindest vor die Wohnungstür.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 16:15   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.716
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Ich gehe damit ins Freie.
Das kann fast Jeder machen. Wenn nicht, dann zumindest vor die Wohnungstür.
...das hätte ich bei Deiner Frau auch nicht anders erwartet...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de