HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Tipps zur Pflege unserer Geräte und Musikkonserven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2010, 07:37   #1
fkjazz
Benutzer
 
Benutzerbild von fkjazz
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 93
fkjazz
Standard Vinyl Cleaner von Gläss

Hallo ich hatte die Gelegenheit mal den neuen Vinyl Cleaner( Plattenwaschmaschine ) von Gläss zu erleben.
Gereinigt wurde eine Platte , die ich zuvor bereits auf meiner bewährten Hannl Waschmaschine gereinigt hatte.

Das Ergebnis war beeindruckend, der Zugewinn an Räumlichkeit und Klarheit enorm.
Diese Technologie( Ultraschall) ist offensichtlich ein Schritt nach vorn.Gewaschen wurde übrigens mit reinem Aqua dest. ohne Zusätze.

Das Gerät macht macht zwar gegenüber meiner grundsoliden Hannl einen etwas gebastelten Eindruck und der langzeitigen Haltbarkeit mag ich vom Aspekt her auch nicht so recht vertrauen--aber das Waschergebnis ist überlegen und absolut überzeugend.

Der Preis ist mit 1800 € sehr hoch , aber wer noch keine Waschmaschinehat, sollte dieses Gerät ins Kalkül ziehen.

Gruß Friedrich
__________________
http://fotoalbum.web.de/gast/fkjazz/mein_Hoerrefugium
Audiomeca Romance,Grado The Ref. Wood,ASR Basis
Heybrook TT2,Scorpio , Benz Glider, EAR
Thorens 147 Jubilee ,Audiotechnica MC Mono
Emitter II HD Akku,
Tannoy Kensington+Glenair, Magneplanar 1.6, Klipsch La Scala
fkjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 10:49   #2
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.664
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von fkjazz Beitrag anzeigen
Der Preis ist mit 1800 € sehr hoch , aber wer noch keine Waschmaschinehat, sollte dieses Gerät ins Kalkül ziehen.

wird man demnächst bei mir erwerben können...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 11:14   #3
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gibt es einen Link?

Wenn es tatsächlich deutlich besser putzt als meiner VPI 17 Pro dann würde ich kaufen:
wenn man über 6000 LPs hat, lohnt sich so was zu kaufen auch wenn es 1800 Euro kostet.

Gruss

titian
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 11:26   #4
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

@ titian

"gibt es einen Link?"

Ja, http://www.audiodesksysteme.de/index.php?kat=1_3_14

gruß
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 11:48   #5
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Super, der Dealer ist nur ungefähr 30 Autominuten von mir weg. Vielleicht bekomme ich ein Gerät zum ausprobieren, ob es besser wäscht als der VPI, und ob ich das hören kann.

Aber zuerst warte ich auf meinen "neuen" Vorverstärker (Upgrade).

Geändert von Titian (09.03.2010 um 12:01 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de