HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Tipps zur Pflege unserer Geräte und Musikkonserven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2008, 16:44   #61
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Meine Kunden haben bei Dir nix zu suchen ...


Dachte ich mir schon.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2008, 16:53   #62
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Dr. Who , bleiben wir doch beim Thema : FOCAL For Ever...

Ich komme nicht jeden Tag nach BERLIN ...

Also komm ich zu Dir und wir hören ein Bisken Muisc ...

Das wird weit entspannter laufen als du dir denken kannst ...

Also keine Angst .. sind ja nur ein Paar 13er .. im Weinregal

Ob du dann darüber schreibst oder nicht .. bleibt deine sache ...

Nur bedenke , wenns dir plötzlich doch gefallen sollte was meine BESA können...

wäre das ja Werbung ...


www.SETA-AUDIO.de


www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2008, 17:00   #63
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ihr Lieben,

da es ja hier auch um "Pflege & Reinigung" (& Bass) gehen soll schlage ich mal folgenden Titel zum Vergleichshören Eurer Lautsprecher vor:

R. Kelly - If I could turn back the hands of time (z. B. auch auf Kuschelrock 14 - 2. CD, letztes Stück)

Bei den meisten LS ist sicherlich eine "große Ruhe" angesagt, wenn es um den "tollen Tiefstbass" geht, der dort das "Salz in der Suppe ist".
Gut, es gibt vielleicht nicht sehr viele Musikstücke, wo diese Frequenzen "so" vorhanden sind bzw. wichtig, aber wenn man z. B. dieser Stück "mit" und "ohne" Tiefstbass kennt, weiß man, was ich hiermit meine!

Mit "Pflege & Reinigung" meine ich, dass, vorausgesetzt Eure Wandler bringen das Stück "ordentlich" zu Gehör, habt Ihr mit Staubputzen erstmal keine Arbeit mehr.... ;)

Ähh, und wenn sich dabei die Nackenhaare nicht sofort "aufstellen", fehlts vielleicht einfach....... ;)
Ist aber natürlich alles nur subjektiv wichtig - für einige bestimmt nicht "superwichtig".....
Nur mal so.........
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2008, 17:11   #64
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Onkel , guter Tip ... kenne ich sehr gut ...

Nicht das bei Milons böxchen die Kabel ganz abfallen ..brösel.. brösel..


www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2008, 06:40   #65
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
@ Onkel , guter Tip ... kenne ich sehr gut ...

Nicht das bei Milons böxchen die Kabel ganz abfallen ..brösel.. brösel..


www.SETA-AUDIO.de

Hallo Florat, bzw. ggf. Milon,

ich weiß jetzt gar nicht, ob mein Tipp für Euren Test soo... gut ist, weil es hier um Frequenzen geht, die sehr nahe an 20Hz sind - und zwar "Vollpegel"!
Ich habe mal von einem kleinen Abschnitt eine Frequenzspektrum-Analyse gemacht. Interessant wird´s ab ca. (>) 3:20 aufwärts. Hier das Bildchen:



Also, etwas übertrieben formuliert "wackeln" hier die Wände bzw. fällt u. U. schon mal Opas Gebiss Richtung Erdmittelpunkt (bei geschlossenem Mund)! ;)

Florat, für mich wäre es sehr interessant, wenn Du mal mitteilst, welche Masse (Gewicht) Deine Membranen aufweisen und welches Hub-Vermögen sie haben?

Ich hab´s jetzt nicht gerechnet, aber m. E. nach müssten die 13er Membranen schon sehr "schwer" sein und der Hub müsste schon mehrere Zentimeter betragen, um "ordentlichen" Schalldruck in diesen Regionen herüberzubringen. Ich denke, dies ist Physik, aber da dies nicht mein Spezialgebiet ist, lasse ich mich gerne eines besseren belehren!

Ist wohl doch ein zu extremes Beispiel - vielleicht nehmt Ihr doch lieber etwas "normales"?!

Trotzdem, alles Gute für Euren Test - ich bin gespannt! Ich denke doch, dass Ihr so gut es geht, neutral berichtet! ;)

Ach so, wann soll´s denn soweit sein (hab ich vielleicht übersehen)?

Schönen und angenehmen Sonntag......

Geändert von OnkelFitty (31.08.2008 um 06:53 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2008, 09:21   #66
moby dick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Onkel Fitty, Florats Boxen entziehen sich den Regeln der Physik. Da hast du keine Chance.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2008, 12:42   #67
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ OnkelFitty , diese Details und ein Paar andere Feinheiten behalte ich verständlicher

Weise für Mich

Die gesammtmasse ist weit geringer als Allgemein vermutet wird ..

Kegel +Kleber+ Lackierung = 2,8 gramm !!

Bewegte Masse inkl. Luftlast 7,2 gramm !

Lineare auslenkung 10 mm
max. auslenkung 20 mm

Kurzzeit belastbarkeit 250 W

dauer belastbarkeit 60 W


Material resonanzen ... KEINE !

Gehört und gemessen ... unglaublich gut ...

Das sollte für heute reichen an Daten , der Rest kommt auf die Page


In Berlin werde ich nach der IFA sein , für 3 Tage ..schätze es wird um den 10.09.09

werden ...


@ Moby , dieses Thema werden wir bei gegebener Zeit nochmal aufrollen ...CHips & Cola

gehen dieses mal auf mich ...




www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2008, 20:02   #68
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
@ OnkelFitty , diese Details und ein Paar andere Feinheiten behalte ich verständlicher

Weise für Mich

............
www.SETA-AUDIO.de
Hallo Florat,

, Du hast doch meine Fragen grundsätzlich beantwortet!

Dass es noch "Betriebsgeheimnisse" gibt ist klar!

Alles Gute.....
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2008, 20:06   #69
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Florat

Welche Bedeutung hat die Nr. 101 auf der Frequenzweiche, welche auf Deiner Webseite abgebildet ist?

Gruss Beat

PS. Für Deine Antwort per PN danke ich Dir vielmals.
__________________
Make it or break it ;)

Geändert von xuser (31.08.2008 um 20:17 Uhr).
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 17:32   #70
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Dr. Who , werde nächste woche in BERLIN sein ...

Wie gehts deinen Französinnen ...sind Sie bereit mit meinen BESAs zu Flirten

... äh .. ich meine Spielen ..?

Werde Donnerstag vormittag ankommen ...


www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 18:08   #71
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Florat

Müssen diese Besa-LS zuerst noch eingespielt werden?

Gruss Beat
__________________
Make it or break it ;)
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 18:19   #72
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Xuser , die laufen Tag und Nacht .... durchgehend ..sollten mehr als eingespielt sein..

naja jetzt halt nichtmehr soo laut tagsüber ... die Nachbarn sind zurück aus dem Urlaub

Aber zwischen durch ,wirds schon mal Heftiger

Von der belastbarkeit gar kein Problem ..weder Elektrisch noch Mechanisch

Hatte ja genug möglichkeiten zu Testen ...


Echte Härtetests absolviert ... 3 Gitarren und zwei gesangsmikros drüber spielen

lassen .. ich meine mit den Musikern an den Instrumenten ....

Über 8std. eine grosse geburtstagsparty beschallt ...sehr laut ..gefühlte 115dB



www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 18:23   #73
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
Von der belastbarkeit gar kein Problem ..weder Elektrisch noch Mechanisch
dann ist das Problem mit herausfallenden Pappen (oder so, als KK bei Dir war) gelöst
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 18:37   #74
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Alex ,alle Probleme sind ausgeräumt ... und es klingt unglaublich guuuut

sogar bei grossen pegeln verzerrt NIX ..

Naja jedenfalls nicht hörbar ...

www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 18:41   #75
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die Welt ist gespannt

Das Duell: dt. Eiche vs. franz. Froschschenkel kann beginnen....
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de