HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Personal Computer und Zubehör

Personal Computer und Zubehör Gehört einfach dazu, denn ohne geht heute fast nichts mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2019, 08:51   #1411
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Ich frage mich wie mein Mobiltelefon das schafft.
Mit Google Maps u.s.w.

Ach ja ist ja Android....
Garmin's MapSource gab es früher nur für Windows, auch Basecamp, das erst sehr viel später für Mac zertifiziert wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 15:11   #1412
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von docflow Beitrag anzeigen
Ich nutze nur noch Linux. Das kann alles, was ich brauche. Es ist auch nicht schwerer zu bedienen als Windows (eher im Gegenteil). Alles andere sind falsche Vorurteile.
Viele werden es wissen, dass ich eher ein Verfechter von Linux bin - trotzdem bin ich zuletzt wieder zurück zu Windows gekommen. Und das hat einen Grund: Es kann eben nicht alles, was _ich_ brauche. So lange man mit dem Mainstream mitschwimmt, ist Linux auf jeden fall eine gangbare Alternative. Sobald man allerdings auch nur ein einziges spezielles Teil braucht (Soft- oder Hardware), was es für Linux nicht gibt oder wo kein Linux-Treiber existiert, tut man sich ungemein schwer mit diesem System. Die Industrie ignoriert Linux nach wie vor, was die Desktop-Systeme betrifft.

Achja, noch so eine Sache: Es empfielt sich, niemals eine externe Fesplatte mit einem Linux-Dateisystem zu formatieren. Ein Re-Formatieren unter Windows wird nicht von Erfolg gekrönt sein. Keine Ahnung, welchen Rotz so ein Linux auf die Platte schreibt, sodass es von Windows nicht mehr erkannt wird. Formatieren geht zwar, aber man hat in Folge keinen Zugriff auf diesen Datenträger und man kann ihm auch keinen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Einzige Lösung ist die Formatierung unter Linux mit einem Windows-Dateisystem. Bin froh darüber, noch ein Netbook mit Xubuntu zu haben, sonst wüsste ich nicht, was ich mit den Linux-Platten tun sollte.

Ist also doch nicht so heile, die Linux-Welt!

Herby
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 20:36   #1413
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 431
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Linux verwendet ein anderes Dateiensystem, kein FAT32 oder NTFS. Eher EXT2 oder 3. Da muss man halt NTFS draus machen. Wenn's nicht mit Bordmitteln von Windows geht (ist ja mal wieder typisch > Datenträgerverwaltungsservice) dann halt mit Fremdprogrammen wie Partitionsmanager.

Aber schon richtig, oft braucht man original Windows, weil man beruflich spezielle Windowskompatible nutzen muss, geht mir auch so. Und da ich auch beruflich mit Android, iOS und MacOS arbeiten muss, habe ich privat keine Lust mehr, mich auch weiter mit Linux zu beschäftigen. Die Neugier trieb mich oft dahin, aber meine Zeit ist begrenzt.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 20:49   #1414
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.585
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Windows läuft bei mir in einer Virtuellen Maschine. Windows hat in der Tat Probleme z. B. EXt4 also ein Profidatei - System zu löschen

Aber es gibt Hoffnung : Linux vom Stick booten. Mit gparted Partition löschen.
Dann klappt es auch mit der Nachbarin ....

PS: NTFS ein zu richten ist unter Linux auch kein Problem ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/

Geändert von Mrwarpi o (19.04.2019 um 21:03 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 07:17   #1415
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.823
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Ich habe Linux schon mehrere Male testhalber installiert. Auf (bootbaren) Sticks, auf SD-Cards, in virtuellen Fenstern über Parallels.....

Es ist ja nicht wirklich schlecht und wenn man sich damit sehr (!) beschäftigt kann man sicher was Brauchbares daraus machen, aber in meinem Fall (als MAC-Fan) frage ich mich dann wozu? Nur weil es eine Herausforderung ist? Immer und ewig gäbe es für mich damit Einschränkungen und laufend Probleme. Dafür ist mir meine Lebenszeit zu kostbar.

Gäbe es Apple nicht, würde ich halt Win verwenden und ich wüsste gar nicht, dass es noch Besseres (zumindest aus meiner Sicht) gäbe.

Und ja, ein Medium auf dem Linux installiert war wieder neu "normal" zu formatieren, dazu habe ich auch erst einmal ein Programm suchen müssen, war aber schnell gefunden und erledigt.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 08:30   #1416
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.585
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Meine Linux Dosen sind wie ein VW - Käfer. Laufen und laufen....
Keine Update - Show , nichts muss " optimiert " werden.

Eine Linux - Distribution auf zu setzen ist heutzutage keine große Kunst mehr .
Dank Bootmanager kann ich beim Einschalten wählen welches OS ich benutzen will


Geschrieben auf einem Raspberry B 3+. (Hifi - Berry)
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 09:20   #1417
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 431
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Da müssen wir nicht rumstreiten. Heute laufen konkurierend auf diversen Geräten Linux und Android (Smart-TVs, Streaming-, SAT- und Kabelreceiver, NAS' usw...). Windows und MacOS sind da längst raus, da zu hohe Lizenzkosten.
In unserer damaligen Firma lief sehr lange erfolgreich ein Linux-Server. Also, keine Frage, Linux kann viel und auch sicher laufen.
Jetzt arbeite ich aber seit Jahren in Firmen, die unbedingt Windows auf den Clienten braucht und somit entschied die IT sich, auch die Server entsprechend auszurüsten. Muss ich mit leben. Und es geht. Die hohen Lizenzkosten an MS reduzieren den Gewinn und können steuerlich geltend gemacht werden. Letztendlich müssen also wir Steuerzahler für die satten Gewinne von MS herhalten.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 09:22   #1418
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 431
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Meine Linux Dosen sind wie ein VW - Käfer. Laufen und laufen....

Ach ja, das einzige Auto, mit dem ich wirklich dauerhaft liegen blieb war mein erster, ein VW-Käfer 1302 mit 44PS > Kolbenfresser. Das mit dem Käfer ist nur ein Mythos
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 12:49   #1419
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.585
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Ach ja, das einzige Auto, mit dem ich wirklich dauerhaft liegen blieb war mein erster, ein VW-Käfer 1302 mit 44PS > Kolbenfresser. Das mit dem Käfer ist nur ein Mythos
Liegt das nicht eher am Fahrstil ? ... und regelmäßige Wartung kann auch nicht schaden ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 13:20   #1420
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 431
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Liegt das nicht eher am Fahrstil ? ... und regelmäßige Wartung kann auch nicht schaden ...

Eher nicht. Ich wurde bei der BW auf einem T2 ausgebildet, fuhr da als Instandsetzer nur den 181er Kübel und war auf 4Zyl-Boxer bestens eingestellt. Und mein Käfer hatte sogar neues Öl. Aber wie sich raus stellte, waren die Ölkanäle "versumpft", weil der Vorbesitzer weniger oft Öl ersetzt hatte. Und der Thermostat war defekt. Aber damals gab es an jeder Ecke einen preiswerten Ersatzmotor. Und den konnte ich relativ leicht gegen den defekten Motor tauschen. Der Schrotthändler sagte mir dann, dass er haufenweise VW-Boxer mit Totalschaden hatte. Das gab mir zu denken.
Aber um wieder ontopic zu werden: ein weiterer Mythos ist, dass MacOS und Linux vor Viren, Trojanern und Würmern gefeit seien. Das ist mitnichten so. Dafür ist Windows 10, wenn es immer regelmäßig gewartet wird, relativ gut geschützt. Ein gutes Virenprogramm kann aber nicht schaden.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 13:26   #1421
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.120
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

...

Geändert von B. Albert (20.04.2019 um 15:04 Uhr).
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 14:10   #1422
docflow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 111
docflow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
frage ich mich dann wozu?

Für mich ganz simpel: Ich möchte irgendwelchen US-Konzernen weder mein Geld noch meine Daten in den Rachen werfen.


Außerdem: Die Kritik, die hier wieder an Linux geäußert wird, ist (teilweise) einfach nicht schlüssig:


Stichwort Dateisystem: Linux kann neben den eigenen Datei-Systemen auch NTFS (es kann also mehr als Windows). Und wenn Windows umgekehrt mit den Linux-Systemen nicht klarkommt, ist dass nicht ein Fehler von Linux, sondern von Windows.


Generell gilt: Alle "Schwächen" von Linux beruhen letztlich darauf, dass Geräte- und Softwarehersteller nicht auf die Linux-Kompatibilität ihrer Geräte und Programme achten. Das ändert sich aber erst, wenn der Marktanteil von Linux wächst. Bei Android hat das ja auch funktioniert.



Beste Grüße
Florian
docflow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de