HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Messtechnik, Messergebnisse

Messtechnik, Messergebnisse Alles rund um's Thema Messen und Messgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2020, 09:16   #31
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 18.664
ruedi01 wird schon bald berühmt werdenruedi01 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

...ja, machbar. Wobei m.E. für einen guten KH 1k€ nicht überschritten werden müsste. Aber dumm nur, wenn man wie ich kein ganz großer Kopfhörerfan ist.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 09:19   #32
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.725
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Ich habe das geschrieben von meiner eigenen Situation ausgehend:
https://www.thomann.de/de/rme_adi_2_dac_fs.htm
https://www.idealo.de/preisvergleich...erdynamic.html
OK 2k sind etwas viel, aktuell = 1689€. Raumprobleme ade, ditto "THD"... Für die Hälfte bekommt man auch schon ein "Gespann", das eigentlich jeden LS schlägt. Nur mögen muß man sowas, allerdings.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste. Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 09:23   #33
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 18.664
ruedi01 wird schon bald berühmt werdenruedi01 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Zitat:
Nur mögen muß man sowas, allerdings.
Ist ja nicht so, dass ich's nicht mag, nur höre ich halt lieber über gute LS.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 09:52   #34
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.753
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Meine Ansicht dazu: die Vorteile eines guten Kopfhörers gegenüber Lautsprechern überwiegen, wenn man nicht allzu lange damit hört. Zumindest für mich wird es dann aber bald unangenehm und ich will "dieses Trumm" wieder weg haben.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 10:25   #35
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.725
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Deswegen bevorzuge ich die BD (T1 und 990er als "Zweithörer), die stören (mich) nicht auch nach 3 Stunden, und länger höre ich kaum "in einem Stück". Der T1 ist da besonders gut, indem die Ohren frei bleiben (kein Schaumstoffzeugs, Nylongewebe, sehr große Ohrmuscheln mit angeschrägten Treibern). Ist auch "halboffen" = kaum Schwitzen darunter.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste. Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 17:41   #36
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 344
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Ich habe früher auch mit Carma gemessen, aber der Vorteil von REW ist die Möglichkeit, Korrekturfilter für ein MiniDSP zu erzeugen.
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 18:08   #37
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.753
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Zitat:
Zitat von tf11972 Beitrag anzeigen
Ich habe früher auch mit Carma gemessen, aber der Vorteil von REW ist die Möglichkeit, Korrekturfilter für ein MiniDSP zu erzeugen.
Und wann braucht man so etwas? Ist keine provokante Frage, ich weiß es wirklich nicht.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 18:42   #38
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 344
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher und Raumantwort messen

Immer dann, wenn man Lautsprecher in einem Raum betreiben will. Ich jedenfalls stelle mir keine Bassfallen ins Wohnzimmer.
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de