HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2019, 19:18   #106
Der Schwarzwälder
Benutzer
 
Benutzerbild von Der Schwarzwälder
 
Registriert seit: 02.11.2019
Ort: Im Kreis Freudenstadt / Schwarzwald
Beiträge: 94
Der Schwarzwälder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kaffee und Musik

Hallo Metallicahasser - kannst Du Dir nicht einen beliebigen Vornamen wählen (vielleicht Kevin ?), wäre für uns alte Männer leichter mit der Anrede.


Zwei Teelöffer Zucker auf einem halben Liter starken Kaffee lassen das Getränk noch nicht ins Süsse kippen. Zwei Teelöffel Kaffeesahne würden mir allerdings den Kaffeegenuss vermiesen.


Da ich nur am Samstag und am Sonntag je einen Kaffeetopf mit insgesamt dann vier Löffel Zucker trinke und ansonsten die ganze Woche nur ungesüssten Tee und stilles Mineralwasser, habe ich gegenüber Deinem Getränkekonsum soviel Zucker eingespart, dass ich bedenkenlos meinem Dritthobby, dem Vernichten von Bioschokolade nachgehen kann.


Alternativ zur Schokolade geht auch das Anhören süsser Musik (Goldener Pavillion; Gebet einer Jungfrau; Zwischenspiel aus Notre Dame z.B.)


Lecker, lecker


E.M.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer
Der Schwarzwälder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 19:58   #107
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.246
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kaffee und Musik

Zitat:
Zitat von Metallicahasser98 Beitrag anzeigen
ZWEI Löffel? Ist das nicht ein kleines Bisschen viel? Ich trinke den Kaffee immer ungesüßt, weil wenn ich was süßes trinken will dann trink ich Monster Energy oder Rockstar Energy weil die geil schmecken wenn man auf was süßes wirklich Lust hat aber Kaffee mit Zucker? Ich dachte, da tut man höchstens Milch rein!

Espresso unbedingt ohne Zucker, Milchkaffee (au lait, latte... watt auch immer) oder einfacher Brüh- oder Filterkaffee immer mit Zucker. So mag ich es. Was ich absolut nicht mag: Energydrinks aller Art. So unterschiedlich sind die Geschmäcker.
Man will es in jungen Jahren nicht wahrhaben, aber mit zunehmenden Alter verändert sich das Geschmacksempfinden: Pils, Rosenkohl, Grünkohl und sonst so Bitteres macht uns Alten nix mehr aus. Alles was zu süß ist schon. Bei Kindern ist es umgekehrt.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 20:17   #108
WMN
Unsäglicher User
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 1.630
WMN
Standard AW: Kaffee und Musik

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
vibiemme siebträger
eureka mühle
Hättest Du da eine konkrete Produktempfehlung? Ich verfolge das Thema, speziell Deine EInlassungen darüber, schon länger mit größtem Interesse.

Bei uns gehen pro Tag, da wir viel Besuch bekommen, locker zwischen 10 und 20 Nespressokapseln durch die Maschine, wobei wir reine Espressotrinker sind. Ich nehme meist einen Doppelten. Irgendwann regt mich das rein wirtschaftlich gesehen auf.
WMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 21:35   #109
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.918
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kaffee und Musik

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Arabica ist schon die bessere Sorte (disclaimer: meine Mutter hatte eine mittelgroße Rösterei samt Labor).
Arabica hat grundsätzlich das bessere Aroma, dafür hat Robusta etwa doppelt so viel Koffein. Aber wie schon geschrieben, es kommt auf die Röstung mehr an als auf alles andere.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 21:43   #110
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.643
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kaffee und Musik

Röstung und Mix ist sehr wichtig, allerdings, ist die Rohware mies, macht sie der beste Röster nicht gut, und das kommt vor - die letzten beiden Jahre war Mittelklasse-Kaffee in DE deutlich schlechter, als früher. Es ist wie mit Wein, gute Jahre, schlechte Jahre.
Ganz abgesehen von den Panschern, die pharmazeutisches Koffein und Aromen untermischen, da könnte ich Bücher drüber schreiben, aber ich lasse es lieber
Drum kaufe ich keinen gemahlenen Kaffee, das ist wie bei der Wurst, Gott kennt den Inhalt

respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 23:46   #111
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.313
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kaffee und Musik

es gibt einige gute hersteller

bevor du überlegst, steht die überlegung ob du trockenen dampf auch brauchst zum milch aufschäumen. wenn ja, wäre ein doppelboilersystem, also 2 heizkreise in betracht zu ziehen.

wichtig ist, das die maschine einen e61 kopf hat. den finde ich am besten

https://www.beans-and-machines.at/bl...h-was-modernes

mach dich vorher schlau

rechne auch damit, dass es zeit und übung und feineinstellung braucht, bis der kaffee richtig wird.

lass dir für die küche ein großes tablett aus edelstahl machen, wo du die geräte drausfstellst (mühle und maschine) es ist immer etwas kaffeestaub unterwegs. so ist das leichter zu reinigen. kauf dir dazu einen tamper (das eisen mit dem man im siebträger das kaffeemehl festdrückt) mit einer geeichten feder, damit du immer den selben richtigen anpressdruck hast. dann beginnt das spiel mit dem einstellen des mahlgrads. außerdem brauchst ein bis 2 luftdichte gefäße, wo 1kg kaffeebohne reingeht aus der verpackung.

mein lieblingskaffee
https://www.amazon.de/New-York-Kaffe...s%2C205&sr=8-2

tamper muss zur siebgröße passen

aber nur mal was ich meine

https://www.amazon.de/VIENESSO-Profi...4026019&sr=8-2

erfahrung hab ich bisher nur mit bezzera und vibiemme, beide geben sich nix
die eureka mignon mühle ist gut, einziger nachteil, sie saut etwas herum, soll heißen, immer fällt ein wenig daneben. ob das bei anderen besser ist, weiß ich nicht., nehm ich aber bei den großen profi mühlen an.

https://www.mobacoffee.de/Vibiemme-Espressomaschinen_1
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 08:35   #112
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.404
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaffee und Musik

Zwei Beiträge gelöscht - Admin
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 12:33   #113
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.313
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Kaffee und Musik

arabica stammt ursprünglich aus ost afrika (sorte) in äthiopien gibts sogar noch die ursprüngliche wildform + den wahren zucht arabica.
arabica heißt die sorte, weil sie ursprünglich von den arabern nach europa verhandelt wurde. und zwar über die hafenstadt mokka im jemen.
robusta ist eine züchtung, die mehr für tropische verhältnisse angepasst ist.
auch robusta kann gut sein, allerdings ist das selten und robusta ist weniger für espresso geeignet. robusta hat mehr koffein und auch mehr säure. allerdings sind die erträge höher, daher wird er großflächiger angebaut. meist hauptbestandteil der filterkaffee mischungen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de