HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Bildwiedergabegeräte

Bildwiedergabegeräte Projektoren, Leinwände, Flachbildschirme und Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2019, 20:12   #61
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.136
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Zitat:
Habe meinen Plasma (Pioneer Kuro) und den Sony Beamer per Referenz DVDs (Blue-Rays) selber eingemessen.
Mein Pio war auch eingemessen, vom Fachmann. Der steht heute bei einem Freund, den ich ihm verkauft habe. Hat immer noch ein tolles Bild. Kann immer noch fast mit einem aktuellen OLED mithalten. Ist halt nur nicht ganz so hell.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 22:17   #62
FrankG
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2019
Beiträge: 74
FrankG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Das ist halt der große Vorteil an OLED oder Plasma.
Das jedes Pixel selbstleuchtend ist.
Muss hier nicht eine Hintergrundbeleuchtung durch eine nachgeschaltete Jalousie verdunkelt werden.
Was halt je nach Fernseher mal besser oder schlechter funktioniert.

Das mit der Einmessung ist glaube ich bei den heutigen hochwertigen Fernsehern nicht mehr nötig.
Wer einen LG oder Panasonic OLED kauft hat der mindestens 1-2 natürliche Farb Modi.

Das war vor 10 Jahren teilweise anders.
Damals gab es bei Pana ein S und ein G Modell.
Der S war ein preiswerter Einstiegs Plasma.
Nur etwa halb so teuer wie das G Modell.
Unterschied war das halt die Vorjahres Elektronik mit aktuellem Panel verbaut war.
Da den Panasonic Ingenieuren klar war das man damit auch fast die selbe Bildqualität erreichen kann.
Wurde der True Cinema Mode weggelassen.
Und auch die Einstell Regler RGB Gamma usw. ausgeblendet.

Allerdings gab es dann im Internet eine geänderte Firmware. (nicht von Panasonic)
Hier waren die Einsteller wieder frei.
Man konnte dann den Standard Mode zum True Cinema Mode einmessen.

Mit einem preiswerten Colorimeter und der Freeware HCFR.
Kosten ca. 100 Euro

Aber 600-700 Euro am Fernseher gespart.
Das ist auch ein Grund warum ich Unterhaltungs Elektronik fast nur noch als Auslauf Modell kaufe.
Vieles kostet nur die Hälfte und ist fast das selbe mit anderem Namen.


Gruß Frank
FrankG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 08:48   #63
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.692
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Frage an die Experten

Wir hatten vorher auch viele Jahre einen Pioneer Kuro Plasma FS. Ein super Gerät in jeder Hinsicht, allerdings hatte dieser ziemlich hohen Stromverbrauch.

Dann der Tausch zum wesentlich moderneren und wesentlich billigeren Samsung LCD. Das Bild ist uns in keiner Weise schlechter vorgekommen, wenn nicht sogar noch präsenter und leuchtender. Mag sein, dass es weniger natürlich ist, aber wie schon gesagt, hängt das doch in erster Linie von der Aufnahmequalität ab. Jeder Sender und jede Produktion ist da anders und es gibt keine wirkliche Referenz, zumindest nicht "online".

In dieser Sache sage ich einfach: wenn's gefällt so ist es gut, mehr brauche ich nicht. Immer zählt der Inhalt. Ist der schlecht oder seicht, hilft auch das beste Bild nichts. Wie bei HiFi, nur geht es da um die Tonqualität.

Den Vorteil von OLED habe ich bisher nicht erkennen können. Diese Geräte sind aber wesentlich teurer und da fragt man sich halt wieder, ob das sein "muss".
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 10:33   #64
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.639
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
...
Dann der Tausch zum wesentlich moderneren und wesentlich billigeren Samsung LCD. Das Bild ist uns in keiner Weise schlechter vorgekommen, wenn nicht sogar noch präsenter und leuchtender. Mag sein, dass es weniger natürlich ist,
Das ist leider das ähnliche Henne-Ei Problem wie bei Hifi.
Man beurteilt einen TV (Anlage) mit einem Bildträger (Tonträger).
Und einen Bildträger (Tonträger) beurteilt man mit einem TV (Anlage).
Nur weiß man weder was nun wirklich der TV (Anlage) macht noch was am Bildträger (Tonträger) drauf ist.

Man kann hier also maximal relative Werte/Eigenschaften durch Vergleiche mit unbekannten machen.
Also TV 1 ist "knalliger" als TV 2.

Zitat:
aber wie schon gesagt, hängt das doch in erster Linie von der Aufnahmequalität ab. Jeder Sender und jede Produktion ist da anders und es gibt keine wirkliche Referenz, zumindest nicht "online".
Auch hier verhält es sich ähnlich wie bei Audio.
Es gibt Material zur Beurteilung per Hören oder auch Material zum Messen.
So gibt es div. Test Blurays oder per PC oder USB (oder direkt per Browser am TV) zugespielte Testbilder die man dann per Auge einstellt.
Das geht mit Grauwerten, Weißwerten, FI,.. schon ganz gut.
Oder man nimmt die von FrankG angesprochenen Colorimeter (vergleichbar Mikro) + Software zum Messen.
Dann unterscheiden sich die TVs (oder Projektoren) noch in den Möglichkeiten zur Bildjustage.

Und so kann man auch ein "neutrales" Bild nach div. Standards bekommen.
BT.2020, BT.709,...

Je nach Material also wenn man Full-HD schaut muss man dann ggfs. noch die Kalibrierungen wechseln, wenn nicht automatisch umgeschalten wird.


Aber klar! Das ist beim Bild nicht anders als beim Ton, vielleicht sogar noch aufwändiger, als bei Audio und das machen nur wenige.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 10:44   #65
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.136
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Zitat:
Wir hatten vorher auch viele Jahre einen Pioneer Kuro Plasma FS. Ein super Gerät in jeder Hinsicht, allerdings hatte dieser ziemlich hohen Stromverbrauch.
Genau aus diesem Grund habe ich meinen Plasma auch weggeben. 400 Watt Leistungsaufnahme, zumindest in der Spitze waren mir dann doch irgendwann des Guten zu viel, im Winter als zusätzliche Heizung ging das ja noch, im Sommer bei ohnehin schon unerträglichen Temperaturen war das die Hölle. Mein aktueller 55er LCD hat eine Leistungsaufnahme von rund 70 Watt (konstant).

Zitat:
Man beurteilt einen TV (Anlage) mit einem Bildträger (Tonträger).
Und einen Bildträger (Tonträger) beurteilt man mit einem TV (Anlage).
Nur weiß man weder was nun wirklich der TV (Anlage) macht noch was am Bildträger (Tonträger) drauf ist.
Na ja, es gibt schon brauchbare Referenzen. Im Deutschen Fernsehen z.B. das Studiobild der Tagesschau. Das ist immer gleich und auf hohem Niveau produziert. Das kann man als Vergleich ganz gut gebrauchen wenn es um Farbe, Kontrast und Helligkeit geht. Nimmt man Filme, egal ob als Konserve oder als TV-Ausstrahlung, dann sieht es natürlich anders aus.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 10:47   #66
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.692
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Frage an die Experten

Wir haben gestern - wie jeden Dienstag - Universum "groß" geschaut. Trotz Projektion auf eine weiße Wand und auch sonst heller Wände im Raum ist das Bild einfach super, ich wüsste nicht, was da noch besser sein könnte.

Sollte ich mit tatsächlich eine Leinwand selbst herstellen, dann nur aus optischen Gründen, aber nicht wegen dem Bild selbst, sondern wegen der "sichtbaren Leinwand" im Raum.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 11:42   #67
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.639
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Wir haben gestern - wie jeden Dienstag - Universum "groß" geschaut. Trotz Projektion auf eine weiße Wand und auch sonst heller Wände im Raum ist das Bild einfach super, ich wüsste nicht, was da noch besser sein könnte.
Bessere Farben, besserer Kontrast, besserer Schwarzwert, bessere Füllrate, .....
Also alles was für die Bildqualität entscheidend ist.
Und mit dem Projektor den du hast und die Umstände die du schilderst geht es noch deutlich besser.

Wenn es für dich passt gibt es jedoch keinen Anlass etwas zu ändern.
Vor allem gewöhnt man sich schnell an die Bildwiedergabe - und an gute sowieso.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 21:50   #68
FrankG
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2019
Beiträge: 74
FrankG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Das solllte bei der Bildwiedergabe auch möglichst dem Original entsprechen.
Ist wie bei Hifi.

Eigentlich waren die LCD nie für Film Wiedergabe gedacht.
Halt billige Computer Monitore.

Aber auch hier versteht es die Industrie gut mit Werbeversprechen die zu verkaufen.
Und ja die neuen sind ganz gut geworden.

Das Haupt Argument gegen den Plasma war der schafft nur eine geringere Helligkeit.
Das ist auch nur die halbe Wahrheit.
Bei einem hellen Bild ist der LCD heller.
Aber bei einem dunklen Bild senkt der die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung ab.
Damit Schwarz wenigstens Dunkelgrau statt Grau ist.
Damit ist Essig mit Kontrast.

Das mit dem höheren Stromverbrauch ist natürlich richtig.
Aber was willst du Fernsehen oder Strom sparen?
Da gibt es Leute die fahren Autos mit 450 PS wollen aber 200W Strom sparen beim Fernseher.

Aber gute Fernseher lassen ihre stärken nur in abgedunkelten Räumen erkennen.
Ein Beamer funktioniert auch nur gut im Dunklen Raum.
Hifi halt auch besser in akustisch guten Räumen.
Moderne Hollywood Produktionen kosten mehrere 100 Millionen und sind mit hohem Aufwand produziert.
Warum soll ich das dann in einem schlechten Fernseher und ein paar Brüllwürfel versickern lassen.

Ein Beispiel wieviel Aufwand allein in die Musik gesteckt wird.
http://score-derfilm.de

Ein guter Film zum testen ist meiner Meinung nach
Das Kabinett des Dr. Parnassus von 2009.

Oder hier grob Check.
https://www.burosch.de/ladies-testbild-v-2.html



Gruß Frank

Geändert von FrankG (04.12.2019 um 22:00 Uhr).
FrankG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 08:50   #69
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.692
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Frage an die Experten

Frage eines Laien, der ich auf diesem Gebiet bin: würde es nicht reichen, wenn Weiß wirklich weiß ist und Schwarz wirklich schwarz? Alleine schon diese beiden Forderungen zu erfüllen ist vermutlich nicht einfach, oder doch? Die Farben müssten dann doch auch stimmen, oder nicht?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 09:18   #70
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Letztendlich eine Frage des persönlichen Anspruchs. Micht stört bei vielen Filmen mehr, daß sie inhaltlich "fad" sind, als die Farbgebung oder irgendwas Anderes.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 09:19   #71
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.909
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Frage an die Experten

Ja, auch der Farbraum sollte passen, da haben sich die Normen mit UHD wieder etwas erweitert.

Empfehlen kann ich das Burosch Ladies v2 Bild zum Einstellen von Helligkeit, Kontrast und Hauttönen.

Zur Zeit macht das Erzeugen reinen Schwarz noch Probleme :-) Bei der Maske der guten alten Röhre war das kein Thema.

Lg

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 09:36   #72
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.136
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Zitat:
Zur Zeit macht das Erzeugen reinen Schwarz noch Probleme :-) Bei der Maske der guten alten Röhre war das kein Thema
Ein guter Plasma und auch die aktuellen OLEDs können das auch sehr gut. LCDs eher nicht, obwohl sie heute durchweg deutlich besser sind als noch vor zehn Jahren.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 09:38   #73
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Zu dem Thema: Es gibt einige Filme, die sehen (dank HDR-Inkompatibilität meines Panasonic TV) aus wie auf ORWO-Film aufgenommen. Wenn die Filme es mir wert wären, würde ich vlt. den TV verschenken und neu kaufen, aber so, warte ich, bis die nächste "Standard-Sau" durchs Dorf getrieben wird.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 10:03   #74
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.136
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frage an die Experten

Ich weiß was Du meinst, denke aber nicht, dass das wegen der HDR-Inkompatibilität ist...meiner ist auch nicht HDR-kompatibel, zumindest steht das in der Produktbeschreibung nirgendwo. Trotzdem werden die meisten Filme mit natürlichen Farben wiedergegeben. Einige Filme sind aber bewusst mit solchen Filtern (ähnlich Sepia) produziert, das soll wohl was künstlerisches sein, die sehen dann farblich so ähnlich aus wie die ORWO-Diafilme, die ich Anfang der 80er mal kurz ausprobiert habe. Oder wie die alten DDR-Märchenfilme aus den 60er und 70er Jahren. Obwohl, die gibt es auch in digital restaurierter Fassung, da sehen die dann aus als währen sie gerade eben erst produziert worden.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 10:29   #75
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.896
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Frage an die Experten

QLED heißt der neue Standard. Tageslichttauglich, kein Einbrennen, kein schleichender Helligkeitsverlust, sehr hohe Lebensdauer (bis 5x OLED/Plasma), usw. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de