HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2020, 22:16   #16
Esprit-Willi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Esprit-Willi
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 168
Esprit-Willi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Hast nicht so unrecht, der Panasonic ist schon gut, aber leider kann ich nicht näher rücken, max 20cm. Aber ich könnte wenigstens bis nach Weihnachten warten, da werden die Preise vermutlich wieder ein wenig runtergehen. Aber ob ich das schaffe?
Esprit-Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 22:21   #17
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 6.240
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Nur Mut
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, "Jakobiner", Schwurbler werden unwiderruflich ignoriert und - Threads verlassen.
Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 23:55   #18
FrankG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2019
Beiträge: 543
FrankG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Erstaunlich hier hat Corona zugeschlagen.

Den Panasonic TX-65FZW835.
Habe ich vor ca 1 Jahr für unter 1600 Euro bekommen. (Auslaufmodell)

Die letzten Vorführ Modelle kosten heute wieder 2000 Euro.
Anscheinend ist die Nachfrage deutlich gestiegen.

Gruß Frank
FrankG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 02:04   #19
Audiokarl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 278
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Plasma und OlED sind kaum zu vergleichen. Gut, wenn man es nicht erkennt, doch für mich war und ist das Pulsieren des Plasma Panels inakzeptabel.
Näher heran an das doch relativ grobe Matrixdisplay eines Plasma? Schon ein FullHD LCD Panel empfinde ich gegen die moderneren 4K Display´s unschön.

OLED ist das ultimative Panel wobei nach meiner Recherche der TV Hersteller für die Bildqualität zu vernachlässigen ist. Sony, Panasonic, Phillips, LG....der Bildschirm kommt eh von LG.
Was ich sehr schätze ist die schnelle und durch den fernbedinungsgesteuerten Cursor sehr praktische Software von LG. Die Testberichte bestätigen das.
LG verwendet diese auch im QLED und LCD und wer sich etwas sparen will bekommt hier ein sehr helles Bild mit gutem Schwarzwert für einen LCD TV.

Nach Sharp 55" und Samsung 60" LCD verwende ich seit ein paar Jahren den 65" OLED von LG.
Wer viele Filme mit dunklen Szenen z.B. Game of Thrones ansieht und kein Helligkeitsfanatiker ist wird den 4K OLED lieben. Für Fussball und Standard ORF/ARD/ZDF-Ware reicht ein guter Qled oder LED allemal.
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 07:44   #20
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 6.240
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Zitat von Audiokarl Beitrag anzeigen
...Pulsieren...Näher heran an das doch relativ grobe Matrixdisplay eines Plasma?
So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Von beiden Phänomenen weiss ich zwar, keines hat mich gestört, als ich noch den Plasma hatte (auch einen Panasonic, nur einen recht frühen). Der hatte dafür leider deutliches Rauschen = recht mauen Schwarzwert, sowie hörbare Lüfter.

Letzten Endes entscheidet die Anwendung darüber, was man braucht / will.

Die andere Überlegung, heutzutage kauft wohl keiner mehr einen TV mit der Absicht, den 20 Jahre zu nutzen, also ist der LG OLED gewiss keine schlechte Wahl.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, "Jakobiner", Schwurbler werden unwiderruflich ignoriert und - Threads verlassen.
Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 10:04   #21
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 3.434
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Zitat von Audiokarl Beitrag anzeigen
Plasma und OlED sind kaum zu vergleichen. Gut, wenn man es nicht erkennt, doch für mich war und ist das Pulsieren des Plasma Panels inakzeptabel.
Näher heran an das doch relativ grobe Matrixdisplay eines Plasma? Schon ein FullHD LCD Panel empfinde ich gegen die moderneren 4K Display´s unschön.

OLED ist das ultimative Panel wobei nach meiner Recherche der TV Hersteller für die Bildqualität zu vernachlässigen ist. Sony, Panasonic, Phillips, LG....der Bildschirm kommt eh von LG.
Was ich sehr schätze ist die schnelle und durch den fernbedinungsgesteuerten Cursor sehr praktische Software von LG. Die Testberichte bestätigen das.
LG verwendet diese auch im QLED und LCD und wer sich etwas sparen will bekommt hier ein sehr helles Bild mit gutem Schwarzwert für einen LCD TV.

Nach Sharp 55" und Samsung 60" LCD verwende ich seit ein paar Jahren den 65" OLED von LG.
Wer viele Filme mit dunklen Szenen z.B. Game of Thrones ansieht und kein Helligkeitsfanatiker ist wird den 4K OLED lieben. Für Fussball und Standard ORF/ARD/ZDF-Ware reicht ein guter Qled oder LED allemal.
Die Pioneer Kuro Plasma waren in ihrer Zeit Referenz und sind es meiner meinung nach vielen 4K Panelen noch immer überlegen, Auflösung ist nicht alles, nativ ja, aber ohne passendes Quellenmaterial wird das manchmal ein Drama. OLED empfinde ich wirklich als Fortschritt, Auflösung hängt stark mit der Entfernung zusammen, deshalb ist in kleinen Zimmern eine hohe Auflösung wohl besser.......

Nicht vergessen: 4K im Kino gibt es auch erst seit ca. 2010..........

Ich bin z.B. sehr sensibel bzgl. falscher Bildwiederholrate, kann jeden Miniruckler wahrnehmen, manchmal ein Fluch aber zuhause hilft es wenn mal kein "Auto" eingestellt ist :-)

ich kenne fast niemanden der nur 4K streamt, der Rest hängt irgendwie auf SAT, Kabel, DVB-T und das auf 4K raufgerechnet sieht manchmal zum Davonlaufen aus............

lg

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 10:12   #22
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.323
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: neuer 65" TV

Bei meinem Pioneer 50 Zöller (Kumo, letzte Modellgeneration) habe ich von einem Pulsieren nichts bemerkt. Der hat ein Bild, das auch heute noch konkurrenzfähig ist mit aktuellen Produkten (LCD).

Ich habe ihn vor allem deshalb abgegeben, weil er mir zu viel Strom verbraucht hat mit der Folge, dass er im Sommer meinen Raum unangenehm aufgeheizt hat. Da war es locker zwei bis drei Grad wärmer als in den anderen Räumen. Kein Wunder bei einer Leistungsaufnahme von 300 bis 400 Watt. Mein aktueller LED-LCD braucht rund 70 Watt.

Ein Nachteil von Plasma war/ist, dass er nicht die Helligkeit eines LCD erreicht. Das ist dann von Nachteil, wenn das Umgebungslicht relativ hell ist. Auch ist die Oberfläche des LCD mattiert, die des Plasma war glatt. Er ist zwar entspiegelt, reflektiert aber trotzdem mehr Umgebungslicht als der aktuelle LCD. Was den ansonsten sehr guten Schwarzwert wieder ein bisschen zunichte macht.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 10:30   #23
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.323
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
ich kenne fast niemanden der nur 4K streamt, der Rest hängt irgendwie auf SAT, Kabel, DVB-T und das auf 4K raufgerechnet sieht manchmal zum Davonlaufen aus............
Was einem da im linearen TV geboten wird ist m.E. unterirdisch. Die ÖR liefern nur HD für Arme (720 p) und die Privaten wollen sich HD extra bezahlen lassen. Wie gut FullHD sein kann erlebe ich immer dann wenn ich eine Bluray einlege. Von dieser Bildqualität ist normales Fernsehen meilenweit entfernt.

Das 4K-Streamingangebot auf Netflix und Co. soll mittlerweile schon recht gut sein.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 10:52   #24
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 9.542
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Bei meinem Pioneer 50 Zöller (Kumo, letzte Modellgeneration) habe ich von einem Pulsieren nichts bemerkt. Der hat ein Bild, das auch heute noch konkurrenzfähig ist mit aktuellen Produkten (LCD).
Das sieht nicht jeder.
Ich konnte daher weder Plasma noch 1Chip DLP Projektor nutzen, weils ganz extrem gestört hat.

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
...
Ich bin z.B. sehr sensibel bzgl. falscher Bildwiederholrate, kann jeden Miniruckler wahrnehmen, manchmal ein Fluch aber zuhause hilft es wenn mal kein "Auto" eingestellt ist :-)
Da bin ich grad dran und da wiederum sehe ich kaum was, also zumindest nichts störendes bei meinem (Projektor) Setup.

Zitat:
ich kenne fast niemanden der nur 4K streamt, der Rest hängt irgendwie auf SAT, Kabel, DVB-T und das auf 4K raufgerechnet sieht manchmal zum Davonlaufen aus............
Wobei das ja eher mit der Größe zu tun hat, denn die heutigen Scaler sind nicht soooo schlecht.
Und die 4K Streams sind ja, naja,... Disney+ hat z.B. 4GB/h max. Wie hoch ist noch mal FHD BR Datenrate (auch wenn man den Ton abzieht)?

Kurz gesagt ich sehe 4K jetzt nicht als Nachteil, auch wenns nicht genutzt wird.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 11:14   #25
Audiokarl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 278
Audiokarl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Die Auflösung bzw. Datendarstellung, ein leidiges Thema für mich, wenn man eben pingelig ist und dann noch ein 65 OLED die Mängel offenlegt.
Irgendwie wie mit Audio der höheren Qualität vergleichbar, da fallen mir die Aufnahmemängel der Musikstücke umso mehr auf, je feiner die Lautsprecher und Musikanlage abbilden.

Kabel empfange ich in D mit 750p, über DvbT2 in 1080p also FullHD. Das macht das Bild aber nicht unbedingt besser. An der Quelle liegt m.M. nach das Übel.
ARTE und 3SAT senden hier oft gutes Material.
Netflix und AppleTV ist im Streaming das hochwertigste Bilderlebnis was ich realisieren kann.
Technisch gepimt durch DolbyVision, 4K HDR ... da kann der klassische TV Sender kaum mehr mithalten.
Und doch erinnere ich mich, dass Breaking Bad in der FullHD Version besser rüberkam, als die 4k HDR Variante, die sehr körnig und unruhig war.

Das nervige Bildzittern oder Bewegungsruckeln, auch zum Teil dem Bildmateral geschuldet, kann gut mir schnellen Prozessoren geglättet werden.
Mein LG OLED65E6D war einer der frühen und sehr teuren, damals ca. 7500euro, der Signature Serie.
Die aktuellen, ich glaube nun 5 Generationen später, ist die Bildberechnung durch die KI genannte Prozessorqualität wirklich spürbar verbessert worden. Dazu ist Preislich 2/3 weniger zu bezahlen als damals. (Heul Heul)
Audiokarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 11:29   #26
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.323
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: neuer 65" TV

Als early adopter zahlt man fast immer Lehrgeld. Man kauft ein meist noch nicht vollkommen ausgereiftes Produkt, das dann auch noch extrem teuer ist.

Wenn Fernseher Bildfehler zeigen, z.B. das besagte Pulsieren bei Plasma-TV beispielsweise, dann liegt das wohl weniger am Panel (der Paneltechnik), sondern eher an der mangelhaften Leistung des Bildprozessors.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 11:38   #27
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 9.542
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...
Wenn Fernseher Bildfehler zeigen, z.B. das besagte Pulsieren bei Plasma-TV beispielsweise, dann liegt das wohl weniger am Panel (der Paneltechnik), sondern eher an der mangelhaften Leistung des Bildprozessors.
Das Pulsieren ist Plasma Prinzip, also nicht mit/durch Software oder Rechenleistung zu lösen.
Gleiches gilt für dirty screen effect, Bleeding, Lichthöfe,.... bei div. Paneltypen.

Man kann hier nur durch (bessere) Hardware versuchen diese Dinge unter die Sehschwelle zu drücken.
I.d.R. verbessern die Hersteller das aber nur soweit bis der Großteil der Leute sich daran nicht mehr stören.


Aber es gibt auch eine Menge "Fehler" die man durch Software/Rechenleistung gut machen kann.
U.a. eine gute Zwischenbildberechnung ohne Artefakte, richtiges frameswitching, passende HDR Luts,...

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 11:42   #28
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.323
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Das Pulsieren ist Plasma Prinzip, also nicht mit/durch Software oder Rechenleistung zu lösen.
Hast Du für Deine Behauptung auch irgendwo einen Nachweis zu bieten. Ich jedenfalls habe von diesem 'Fehler' noch nie gehört.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 11:55   #29
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 9.542
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Hast Du für Deine Behauptung auch irgendwo einen Nachweis zu bieten. Ich jedenfalls habe von diesem 'Fehler' noch nie gehört.
Ich persönlich habe natürlich keinen Nachweis, wie soll das gehen?

Aber es sollte reichen, wenn du dir zumindest die Grundlagen der Funktionsweise eines Plasmas aus für dich seriös erscheinenden Quellen, durch/anliest.

Als Tip:
Plasmas zünden IMMER voll, die Helligkeit wird also über Zündanzahl/Zeiteinheit eingestellt.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 12:21   #30
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.323
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: neuer 65" TV

Zitat:
Ich persönlich habe natürlich keinen Nachweis, wie soll das gehen?
Erfahrungs- oder Testberichte vielleicht?!?

Ich habe mir damals, bevor ich mir so ein Teil zugelegt habe so ziemlich alles gegriffen was es dazu in der Literatur und im Internet zu lesen gegeben hat. Nirgendwo nach meiner Erinnerung war von einem solchen Effekt oder Fehler zu lesen.

Alle haben davor gewarnt, dass die Dinger extrem viel Strom verbrauchen und warm werden (stimmt, absolut!). Viele haben geschrieben die Lüfter würden stören (stimmt nur bedingt). Es stand geschrieben sie seien sehr empfindlich und sie sollten nur aufrecht transportiert werden. Stimmt auch nur bedingt. Bei meinem Umzug habe ich das schwere Teil liegend transportiert, mein Gerät hat es klaglos überstanden. Auch das Spiegeln der Hochglanzoberfläche wurde bemängelt, stimmt auch teilweise. Ebenso sei Vorsicht geboten beim Reinigen der Oberfläche, auch das stimmt nach meiner Erfahrung, die hat man mit den falschen Mitteln schnell beschädigt. Der Einbrenneffekt wurde benannt, stimmt eigentlich auch nicht, zumindest nicht im TV-Betrieb. Mein Gerät (Baujahr 2009) läuft heute noch bei einem Bekannten, ohne jeden Mangel! Die Helligkeit würde mit der Zeit nachlassen, kann ich da auch nicht beobachten...aber von einem Pulsieren war nirgendwo die Rede und ich und alle anderen die ich kenne und einen Pioneer Plasma haben oder hatten haben auch niemals darüber berichtet.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de