HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2020, 13:44   #16
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 495
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Vielen Dank Euch! Habe ich da was verpasst? Die zu private Frage habe ich nicht mehr gelesen, da ich erst jetzt wieder hier bin, wo alles gelöscht ist. War das was Provozierendes?

Ganz besonderen Dank an Klaus, weil Du mir aus dem Bedienungsanleitungsdschungel die Lautstärkeregelung heraus gesucht hast. Wie gesagt, ich tu mich schwer mit solchen dicken Handbüchern und muss es zum Lesen ausgedruckt vor mir liegen haben. Als ich die pdf -Datei geöffnet habe und gesehen habe, wie umfangreich das ist, hat es mich erst einmal erschlagen. Ich bin eher der Praktiker und Experimentierer, der ohne Anleitung gleich drauf loslegt, Schalter und Tasten drückt, um herauszufinden, wie alles funktioniert. Das kann sich dann verheerend auswirken.

In einer ruhigen Stunde werde ich mir das ausdrucken und näher vornehmen. Sicher steht dann auch irgendwo, ob er einen Sicherungsschalter hat, der abschaltet, wenn es mit der Hitze zu arg wird (wie der Rotel das hat) .
Und dann auch schauen, ob ich den Gehäusedeckel öffnen kann, um ihn evtl innen zu entstauben.

In dem Hifirack meines Sohnes, in dem er nun aufgestellt ist, habe ich extra das obere Innenregal entfernt, damit er gut Luft bekommt und die Wärme abströmen kann. Im Winter kann dann in dem Zimmer der Heizkörper ausgeschaltet bleiben, da der HaKa den Raum aufheizt So hat auch alles seine Vorteile.
Bisher ist er nicht so heiß geworden, dass es verdächtig ist.
Aber sagen wir mal so, mein Sohn hört eh nicht lange und nicht lautstark damit Musik. Maximal eine Stunde - er ist eher der PC-Freak.
Ich werde mich sicher hin und wieder in sein Zimmer verdrücken und damit Rock oder Pop hören, wenn ich meinen 10-Minuten-Tick habe und den guten alten Disco-Sound aus wilden jungen Jahren nochmal hören will. Zum Beispiel Phil Collins - da geht voll die Post ab. Klingt fetziger und kraftvoller als mit den Dynaudio an meiner Anlage. Dafür sind meine Dynaudio perfekt für klassische und sensible Musik, ruhigere Soloinstrumente und Opernstimmen geschaffen.

Bei dem günstigen Receiverkauf waren noch 5 Canton Plus XL Boxen + 2 LS-Ständer + gutes dickes Subwoofer Kabel + 4x lange Lautsprecherkabel dabei. Die Lautsprecher sehn optisch nicht mehr so gut aus (starke Gebrauchsspuren). Sie funktionieren, aber im Vergleich zu den alten Heco klingen sie nicht so gut.

Geändert von Idefixle (27.06.2020 um 14:02 Uhr).
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 20:24   #17
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 338
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von Idefixle Beitrag anzeigen
Sicher steht dann auch irgendwo, ob er einen Sicherungsschalter hat, der abschaltet, wenn es mit der Hitze zu arg wird ...
Sollte eigentlich jeder Verstärker haben, auch wenn das nicht in der Anleitung steht. Ich denke aber, dass der nie auslösen wird, weil nur ein Paar Lautsprecher angeschlossen ist.
__________________
Ich bin ein Subjekt, folglich können alle meine Beiträge und auch Äußerungen zum Klang nur subjektiv sein. Diese Signatur gilt insbesondere auch als Beitragsinhalt meiner Beiträge, in denen ich mich zum Klang von Geräten äußere. Ich bitte dies zur Kenntnis zu nehmen und nicht erneut in Antworten auf die Subjektivität meiner Beiträge und den darin getätigten Aussagen hinzuweisen.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 21:20   #18
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 3.242
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Es kommt schon mal vor, dass die Schutzschaltung auslöst, vorallem bei zu niedriger Impedanz im Bass bei hoher Lautstärke...Ältere Geräte und ja auch sehr aktuelle AVRs sind da manchmal empfindlich, alles schon erlebt.

LG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 07:40   #19
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.393
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

@Idefixle
Fällt mir schon länger auf: du schenkst dem ganzen Thema 4 oder 8 Ohm viel zu viel Aufmerksamkeit. Noch nie habe ich es erlebt, dass ein Verstärker im Normalbetrieb so heiss wird, dass er abschaltet, auch nicht bei 4 Ohm Boxen.

Durch Unwissen werden sogar nicht einmal so selten zwei Paar 4 Ohm Boxen gleichzeitig betrieben (also theoretische 2 Ohm Lastimpedanz, aber auch nur bei bestimmten Frequenzen, ist ja alles nichts Fixes), an ganz normalen Verstärkern und das geht auch, so lange keine hohen Pegel gefordert werden.

Es ist auch nicht so, dass man damit einem Verstärker schadet, so wie du das annimmst.

So lange nur ein Boxenpaar an einem Verstärker dran ist, kann nichts passieren, es sei denn, "man dreht voll auf", aber wer macht das schon?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:06   #20
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 18.199
ruedi01 wird schon bald berühmt werdenruedi01 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Lieber David, besonders Du bist doch so ein Pegelfetischist, denn...auf die Dauer hilft nur Power:

https://www.youtube.com/watch?v=YwNz2TV8VrU

...das muss drücken im Gesicht!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:20   #21
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.393
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Lieber David, besonders Du bist doch so ein Pegelfetischist, denn...auf die Dauer hilft nur Power:

https://www.youtube.com/watch?v=YwNz2TV8VrU

...das muss drücken im Gesicht!

Gruß

RD
Auch wenn ich es bin (wobei das nur bedingt stimmt), weiß ich aber wie es "normal" ist.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:21   #22
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.154
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Bei Interesse, hier ist das Thema "durchgekaut": https://www.google.com/url?sa=t&rct=...qWBq6gHP6dLjqX
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:51   #23
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.154
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

#18: AVR je nachdem welcher, auch nimmt der aktive Subwoofer, soweit vorhanden, den Endstufen des AVR Arbeit ab. Wegen einer Nachbarschaftsparty durfte vor einigen Tagen mein kleiner Slim (Marantz NR1608 = lüfterlos) einige Stunden "Referenzpegel" fahren. Zwei Standboxen (Main), vier Regalboxen (Surround und Height) dran, alles "4-Ohmer", plus ein Nubert Sub (AW-600). Keinerlei Probleme.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:54   #24
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 338
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Hochpass 80Hz und fast jeder LS schafft enorme Pegel mit Subwoofer.
__________________
Ich bin ein Subjekt, folglich können alle meine Beiträge und auch Äußerungen zum Klang nur subjektiv sein. Diese Signatur gilt insbesondere auch als Beitragsinhalt meiner Beiträge, in denen ich mich zum Klang von Geräten äußere. Ich bitte dies zur Kenntnis zu nehmen und nicht erneut in Antworten auf die Subjektivität meiner Beiträge und den darin getätigten Aussagen hinzuweisen.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 09:55   #25
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.154
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

bei mir sogar 120 Hz und die "main" als "small".
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 10:27   #26
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.680
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Ich wäre da vorsichtig. Der Hochtöner bleibt unverändert limitierender Faktor und der Schwingspule des TMT fehlt der kühlende Hub. Da war vor Jahren ein Bericht im K+T oder war's Hobby-Hifi ? Ich kann mich nicht erinnern. ....

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 13:31   #27
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 338
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Man darf natürlich mit der Lautstärke nicht maßlos übertreiben, aber verzerrungsfrei geht da vom Pegel schon einiges.
__________________
Ich bin ein Subjekt, folglich können alle meine Beiträge und auch Äußerungen zum Klang nur subjektiv sein. Diese Signatur gilt insbesondere auch als Beitragsinhalt meiner Beiträge, in denen ich mich zum Klang von Geräten äußere. Ich bitte dies zur Kenntnis zu nehmen und nicht erneut in Antworten auf die Subjektivität meiner Beiträge und den darin getätigten Aussagen hinzuweisen.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 13:32   #28
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 495
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Bei Interesse, hier ist das Thema "durchgekaut": https://www.google.com/url?sa=t&rct=...qWBq6gHP6dLjqX
Interessant, hab ich ausgedruckt und macht mich sorgloser angesichts den unterschiedlichen Ohmwerten. Vorausgesetzt man betreibt die Anlage in normalen Rahmen und nicht auf Dauer zu laut oder maßlos laut aufgedreht.

Vielen Dank Euch allen. Wir behalten nun erstmal den Harman Kardon und schauen was draus wird. Wenn er eines Tages dann doch bei dem hohen Alter seinen Geist aufgibt, dann geht die Suche halt wieder von vorne los.
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 15:40   #29
Idefixle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Beiträge: 495
Idefixle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen


.
Wollte mich gerade an die Lautstärke-Voreinstellung machen und habe entdeckt, dass die zugehörige Anleitung nur für die Fernbedienung geht. Und die haben wir nicht. Am Gerät selber kann das nicht umgeändert werden
Idefixle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 15:47   #30
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 338
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welchen preisgünstigen, sehr guten alten Verstärker kaufen

https://www.amazon.de/Ersatz-Fernbed.../dp/B07GRB7485
__________________
Ich bin ein Subjekt, folglich können alle meine Beiträge und auch Äußerungen zum Klang nur subjektiv sein. Diese Signatur gilt insbesondere auch als Beitragsinhalt meiner Beiträge, in denen ich mich zum Klang von Geräten äußere. Ich bitte dies zur Kenntnis zu nehmen und nicht erneut in Antworten auf die Subjektivität meiner Beiträge und den darin getätigten Aussagen hinzuweisen.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de