HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2020, 08:47   #1831
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 5.191
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Ja, ich habe auch noch Midi-Tower Rechner sowohl auf Arbeit, als auch daheim, weil a) Kühlung und Servicefreundlichkeit und b) warum soll ich ein gutes Gehäuse entsorgen, nur weil es alt ist? Ich baue lieber was Neues drin.
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten. Trolle, Zeloten, -Isten, Schwurbler, Knüppelbegriffbenutzer etc. landen auf der Ignore-Liste.
Keine Teilnahme an HiFi-"Glaubenskriegen", ich bin kein Technik-Agnostiker, aber ein Technik- und Hifi - Atheist.
Ceterum censeo: es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 08:51   #1832
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 18.213
ruedi01 wird schon bald berühmt werdenruedi01 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Ja, ich habe auch noch Midi-Tower Rechner sowohl auf Arbeit, als auch daheim, weil a) Kühlung und Servicefreundlichkeit und b) warum soll ich ein gutes Gehäuse entsorgen, nur weil es alt ist? Ich baue lieber was Neues drin.
Ich habe gerade einen 'uralt' PC (13, 14 Jahre alt) von einem Bekannten wieder flott gemacht. Ich konnte Komponenten meines schon seit fast drei Jahren ausgemusterten Desktops (ungefähr genau so alt) wiederverwenden. RAM und Festplatte aus meinem Alten in den anderen Alten rein, mein Windows 7 installiert...und läuft!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 09:13   #1833
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 377
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Für das Thema PC gibt es viele passende Threads, z.B.:

https://www.hififorum.at/forumdisplay.php?f=129
__________________
Ich bin ein Subjekt, folglich können alle meine Beiträge und auch Äußerungen zum Klang nur subjektiv sein. Diese Signatur gilt insbesondere auch als Beitragsinhalt meiner Beiträge, in denen ich mich zum Klang von Geräten äußere. Ich bitte dies zur Kenntnis zu nehmen und nicht erneut in Antworten auf die Subjektivität meiner Beiträge und den darin getätigten Aussagen hinzuweisen.
Klaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 18:54   #1834
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 4.234
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Die Messung zu #1791: Es scheint nicht so egal zu sein, wie gedacht, sondern noch egaler.
Leider kann mein Uralt-Multimeter nur in 0,1 Ohm Schritten messen, also hier der gemessene Mist
  • Nakamichi-Bananenstecker "für sich" = Null (nicht erfassbar vom Multimeter s. oben).
  • zwei dieser Stecker plus 3 Meter van den Hul 4mm² Kupfer mit Silberbeschichtung, Multimeter schwankt (immerhin) zwischen 0,0 und 0,1 Ohm
  • zwei Stecker plus 15 Meter 4mm² OFC-"Wald und Wiesen" Kabel (von KabelDirekt/Amazon), Meter schwankt zwischen 0,1 und 0,2 Ohm.
Ceterum censeo: "worst case" 0,2 Ohm = Wayne interessiert das?
Kleine Empfehlung : https://www.reichelt.de/milliohmmete...fEALw_wcB&&r=1

Schneller, höher, weiter !
__________________
Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

Geändert von Mrwarpi o (26.06.2020 um 19:01 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 19:22   #1835
FrankG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2019
Beiträge: 355
FrankG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Billigere Variante.
Labornetzgerät mit Strombegrenzung.

Auf 1 Ampere einstellen.
Kabel an einer Seite verbinden.
Das andere Ende an + und -.

15m 4 Quadrat solte etwa 0,13 Ohm haben.
Am Multimeter 130 mV.
An den Klemmen des Netzgerätes.

Einfacher und noch billiger.
https://rechneronline.de/material/sp...widerstand.php



Schneller, höher, weiter, billiger !

Gruß Frank
FrankG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 19:24   #1836
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.697
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: LS-Kabel

Yo, das ist was g'scheit's mit Sensorleitungen zur Messstrippenkompensation und Temperaturausgleich. Ist nur fraglich welchen Sinn die Auflösung von 1µΩ ohne amtliche Eichung macht ....

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 19:33   #1837
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 4.234
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Yo, das ist was g'scheit's mit Sensorleitungen zur Messstrippenkompensation und Temperaturausgleich. Ist nur fraglich welchen Sinn die Auflösung von 1µΩ ohne amtliche Eichung macht ....

LG, dB
So wie ich das sehe gar keinen. Aber .....

Genau genommen macht es keinen Sinn sich über den Ohmwert einer Lautsprecher - Leitung Gedanken zu machen. Im HiFi - Wohnzimmer ....

2*2,5 Quadrat , Aderendhülsen drauf gecrimpt . Fertich ....
__________________
Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 19:41   #1838
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 4.234
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von FrankG Beitrag anzeigen
Billigere Variante.
Labornetzgerät mit Strombegrenzung.

Auf 1 Ampere einstellen.
Kabel an einer Seite verbinden.
Das andere Ende an + und -.

15m 4 Quadrat solte etwa 0,13 Ohm haben.
Am Multimeter 130 mV.
An den Klemmen des Netzgerätes.

Einfacher und noch billiger.
https://rechneronline.de/material/sp...widerstand.php



Schneller, höher, weiter, billiger !

Gruß Frank
So geht das natürlich auch .....
__________________
Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 20:43   #1839
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.697
Dezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: LS-Kabel

Wollte man sich tatsächlich ernsthaft mit den physikalischen Eigenschaften von elektrischen Leitungen in Form von Audiokabeln befassen, spielt der ohmsche Widerstand nur zum Teil eine Rolle. Vielmehr muss das Kabel über die gesamte Betriebsfrequenz (20 - 20.000 Hz) und Einbeziehung der Randbedingungen betrachtet werden. Ich erwähne das nur weil hier immer nur vom ohmschen Leiterwiderstand ausgegangen wird. Dieser lässt aber nur eine Betrachtung für Gleichspannung/-strom zu. Wenn (!) es hörbare Kabelparameter geben sollte so sind diese nur über die Wechselspannungseigenschaften eines Audiokabels zu bewerten. Dieses Thema ist aber etwas komplexer. ....

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 10:35   #1840
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 2.033
Observer wird schon bald berühmt werden
Standard AW: LS-Kabel

Exakt, komplexe Rechnung, wie für die Nachrichtentechnik gemacht .
Und so teste ich dann auch LS-Kabel bei der Arbeit: einmal komplett durchwobbeln den Hörbereich, in Frequenz- und Zeitbereich und unter Berücksichtigung der Phase, als Last ein Lautsprecher. Und nein, außer erkennbare breitbandige Pegelbeeinflussung bei zu großen Längen, konnte ich da bisher keine Defizite detektieren.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 10:39   #1841
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 4.234
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Exakt, komplexe Rechnung, wie für die Nachrichtentechnik gemacht .
Und so teste ich dann auch LS-Kabel bei der Arbeit: einmal komplett durchwobbeln den Hörbereich, in Frequenz- und Zeitbereich und unter Berücksichtigung der Phase, als Last ein Lautsprecher. Und nein, außer erkennbare breitbandige Pegelbeeinflussung bei zu großen Längen, konnte ich da bisher keine Defizite detektieren.
Keine Subraum - Fluktuationen .... ?
__________________
Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 16:32   #1842
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 3.242
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Wollte man sich tatsächlich ernsthaft mit den physikalischen Eigenschaften von elektrischen Leitungen in Form von Audiokabeln befassen, spielt der ohmsche Widerstand nur zum Teil eine Rolle. Vielmehr muss das Kabel über die gesamte Betriebsfrequenz (20 - 20.000 Hz) und Einbeziehung der Randbedingungen betrachtet werden. Ich erwähne das nur weil hier immer nur vom ohmschen Leiterwiderstand ausgegangen wird. Dieser lässt aber nur eine Betrachtung für Gleichspannung/-strom zu. Wenn (!) es hörbare Kabelparameter geben sollte so sind diese nur über die Wechselspannungseigenschaften eines Audiokabels zu bewerten. Dieses Thema ist aber etwas komplexer. ....

LG, dB
Allerdings, da geht es dann auch um Impedanzen (mein Gott was ist das :-)) und Blind und Scheinwiderstände.....

Wird niemanden der an Kabelklang glaubt wirklich interessieren, da geht es dann um Pikofarad und Mikrohenry und den Leitungsbelag......watn dat?

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 07:41   #1843
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 2.033
Observer wird schon bald berühmt werden
Standard AW: LS-Kabel

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Keine Subraum - Fluktuationen .... ?
Nee, aber die strukturelle Integrität unserer Messräume leidet gelegentlich unter den extremen Belastungen der Akustiktests.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de