HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MODERIERTER BEREICH > Moderierte Threads

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2019, 18:17   #2191
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.846
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

Es sind nicht nur ohnehin freiheitliche und kritische Geister wie Köppel, die sich deutlich gegen die abartige Klimahysterie positionieren, sondern so langsam wird auch der bürgerliche Mainstream wach. Siehe Artikel von Stefan Aust in der "Welt": "Warten wir doch, bis der Klimahype abgeklungen ist".

Ich denke, die Hysterie nähert sich langsam dem Gipfel und wird dann nach und nach verdampfen, also dass wir uns praktisch in einer Phase befinden wie vor der Enthauptung Robespierres.

Danach, hoffe ich, kann man dann mal wieder über einen wirklich vernünftigen Energiemix diskutieren, und da gehört in Deutschland definitiv Kernkraft dazu.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline  
Alt 14.06.2019, 18:39   #2192
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

@hifi_angel
Die Eisbären sind im Zusammenhang nicht wirklich wichtig...Es ist lächerlich, hieraus ableitend "Beweise" führen zu wollen, die dem aktuellen Konsens widersprechen. Das ist eben die typische Polemik der Leugner, weil es an den Fakten nichts zu rütteln gibt. Es gibt weltweit keine seriösen Wissenschaftler die widerlegende Thesen vertreten. Auch das ist eben ein Argument, dass die aktuellen Erkenntnisse eben zutreffend richtig sind. Ich bin ja selbst überrascht, dass die Meinung da mitlerweile so unzweifelhaft Geltung hat.


Ob und wie nun in den Medien das Thema "behandelt" oder teilweise auch "überhöht ausgeschlachtet" wird, steht doch auf einem ganz anderen Blatt. Die Wahrnehmung ist da naturgemäß unterschiedlich, je nach Einstellung zum Thema. Gewisse Leute werden da bereits beim kleinsten Ansatz getriggert, um darauf dann mit den üblichen Hasstiraden zu reagieren. Die durchleben aktuell natürlich eine anstrengende Phase...



Und dieser Köppel...
den sah man häufiger im deutschen Fernseh, als neoliberal noch hip war....kann der jetzt auch Klima, oder worum gehts genau? Man muss sich doch nun nicht an jeden Vollpfosten klammern, der ohne jeden Hintergrund eine Anti-Haltung zum Thema in eine Kamera postuliert. Wie verzweifelt kann man denn sein...

Geändert von KlingDing (14.06.2019 um 18:44 Uhr).
 
Alt 14.06.2019, 18:44   #2193
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.846
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
Es gibt weltweit keine seriösen Wissenschaftler die widerlegende Thesen vertreten.
Doch.

Deine totalitäre Ideologie zeigt sich ja gerade darin, wenn entsprechende Wissenschaftler genannt werden (keine selbsternannten, sondern an Universitäten lehrende Doktoren und Professoren), diese umgehend als unseriös zu bezeichnen, wie bereits hier vorexerziert.

Das ist eine Haltung, die Gulags und KZs ermöglicht hat und uns auf geradem Weg wieder genau dorthin führt.

Aber, wie gesagt, wir nähern uns dem Höhepunkt des Hypes und dann wird recht schnell die Zeit kommen, in der keiner mehr davon spricht.
Spätestens, wenn es den Leuten als Geld geht und der nächste wirtschaftliche Abschwung kommt. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Die FFF-Demos sind lediglich ein Zeichen von Wohlstandsverwahrlosung.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:01   #2194
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.846
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
als neoliberal noch hip war....
An dieser Bemerkung zeigt sich wieder deutlich, worum es Leuten wie Dir eigentlich geht, was ich auch immer sage: die Abschaffung der freiheitlichen Gesellschaftsordnung und die Durchsetzung sozialistischer Zwangsmaßnahmen. Nachdem es mit der Verelendungstheorie nicht geklappt hat, versucht man es halt jetzt mit dem "Klimawandel".

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:04   #2195
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Doch.

Deine totalitäre Ideologie zeigt sich ja gerade darin, wenn entsprechende Wissenschaftler genannt werden (keine selbsternannten, sondern an Universitäten lehrende Doktoren und Professoren), diese umgehend als unseriös zu bezeichnen, wie bereits hier vorexerziert.

Das ist eine Haltung, die Gulags und KZs ermöglicht hat und uns auf geradem Weg wieder genau dorthin führt.

Aber, wie gesagt, wir nähern uns dem Höhepunkt des Hypes und dann wird recht schnell die Zeit kommen, in der keiner mehr davon spricht.
Spätestens, wenn es den Leuten als Geld geht und der nächste wirtschaftliche Abschwung kommt. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Die FFF-Demos sind lediglich ein Zeichen von Wohlstandsverwahrlosung.

Gruß
Markus

.....



Zu den Wissenschaftlern:
Du nanntest Zwally von der Nasa und ich habe ihn im Zitat per Quelle belegt, dass er unbedingt NICHT von den Klima_leugnern missbraucht werden wollte. Seine Studien sind durch neuere Studien - unter anderem ebenfalls aus den USA - längst WIDERLEGT.

MERKE:

Eisschmelze passiert weltweit und ohne Ausnahme. Das kannst Du natürlich weiterhin abstreiten und das Gegenteil behaupten. Du findest zu deinen Aussagen aber aktuell keine Unterstützer aus der Wissenschaft. So sieht das halt mal aus...
 
Alt 14.06.2019, 19:06   #2196
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.846
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

ICh habe bereits andere genannt. Diese Diskussion zieht sich schließlich schon über Monate und Jahre.


Gruß
MArkus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:09   #2197
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
ICh habe bereits andere genannt. Diese Diskussion zieht sich schließlich schon über Monate und Jahre.


Gruß
MArkus

Na, dann bitte. Es kann doch nicht so schwer sein, die entsprechenden Quellen hier zu verlinken.


Und zum Thema Zwally: Hast Du um den aktuellen Stand gewusst und ihn trotz besserem Wissen hier als Zeuge deiner Thesen verlinkt oder schöpfpst du seit Jahren bereits ungeachtet der aktuellen Realität auschließlich aus deinem Fundus an "Menschenverstand"?
 
Alt 14.06.2019, 19:11   #2198
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.846
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

Habe ich bereits gemacht.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:13   #2199
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Wo?
 
Alt 14.06.2019, 19:25   #2200
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 955
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
@hifi_angel
Die Eisbären sind im Zusammenhang nicht wirklich wichtig...Es ist lächerlich, hieraus ableitend "Beweise" führen zu wollen, die dem aktuellen Konsens widersprechen. Das ist eben die typische Polemik der Leugner, weil es an den Fakten nichts zu rütteln gibt. Es gibt weltweit keine seriösen Wissenschaftler die widerlegende Thesen vertreten. Auch das ist eben ein Argument, dass die aktuellen Erkenntnisse eben zutreffend richtig sind. Ich bin ja selbst überrascht, dass die Meinung da mitlerweile so unzweifelhaft Geltung hat.
Meinst du nicht, wie dieses Beispiel zeigt, dass man gut beraten ist nicht immer alles zu glauben was unter dem Mäntelchen der Wissenschaft "vermarktet" wird.
Und bevor du dich jetzt weiter echauffierst und immer mit dem Beinchen aufstampfend in die Welt rufst Konsens, Konsens, .... Denk an deine Gesundheit.

Es gibt keinen Konsens, dass (noch) mehr CO2 zu höheren Temperaturen führt, das wird immer verwechselt mit der immer wieder angeführten Meta-Studie die einen Konsens feststellte dass es einen Klimawandel gibt und es auch Folgen hat, da bin sogar ich dabei.

Weil du ja so sehr an Autoritäten hängst.
Zitat:
"Es gibt bereits so viel CO2 in der Atmosphäre, dass in vielen Spektralbereichen die Aufnahme durch CO2 schon fast vollständig ist, und zusätzliches CO2 spielt keine Rolle mehr".
Das hat der Meteorologe gesagt, der für seinen Nachweis der Ozonbildung den Nobelpreis in Chemie erhalten hat und auch mal Direktor am Max-Planck Institut war.

Übrigens, selbst das IPCC leugnet nicht (mehr) die nur noch logarithmisch zunehmende Temperatursteigerung durch mehr CO2, die inzwischen schon fast den asymptotischen Grenzwert erreicht hat. Nur das IPCC hält diesen Tatbestand (noch) erfolgreich von seinen Modellen fern. Und je näher wir an einer CO2-Steuer sind desto unwahrscheinlicher ist es, dass das IPCC in der Lage sein wird sich zu korrigieren. Das würden die Politiker, die zudem jetzt auch noch von den Jugendlichen getrieben werden, dem IPCC auch nicht erlauben. Da gibt es auch keinen Weg zurück ohne Glaubwürdigkeitsverlust. Der CO2-Zug ist abgefahren. Man würde ihn aber durchaus langsamer fahren lassen, wenn dann nicht die Jugendlichen wären die Stimmung machen.
hifi_angel ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:26   #2201
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
An dieser Bemerkung zeigt sich wieder deutlich, worum es Leuten wie Dir eigentlich geht, was ich auch immer sage: die Abschaffung der freiheitlichen Gesellschaftsordnung und die Durchsetzung sozialistischer Zwangsmaßnahmen. Nachdem es mit der Verelendungstheorie nicht geklappt hat, versucht man es halt jetzt mit dem "Klimawandel".

Gruß
Markus
Nein Junge, mit enormer Zuverlässigkeit projezierst du auch hier wieder einmal lediglich deine zwangsneurotischen Vorstellungen in meine Worte.


Aber zum Köppel dies hier vielleicht noch:


ZITAT:
Zum Kauf der Steuersünder-CDs mit Daten von mutmasslichen Steuerhinterziehern in der Schweiz äusserte Köppel, dass dies der «Installation eines grenzübergreifenden Blockwartsystems entspricht», und riet der Schweiz, die Bundesregierung in Berlin wegen Anstiftung zur Industriespionage zu verklagen und bundesdeutsche Minister, welche in die Schweiz fahren, zu verhaften


ZITAT ENDE


Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Roger_K%C3%B6ppel


DAs verstehst du also unter "freiheitlichem Geist". Ist ja ein ganz ein feiner Herr, dieser Köppel. Zumindest steht er kompromisslos für seine Linie....
 
Alt 14.06.2019, 19:29   #2202
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.708
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

Das passt doch zu Herrn Berzborn.
armin75 ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:31   #2203
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.846
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
ZITAT:
Zum Kauf der Steuersünder-CDs mit Daten von mutmasslichen Steuerhinterziehern in der Schweiz äusserte Köppel, dass dies der «Installation eines grenzübergreifenden Blockwartsystems entspricht», und riet der Schweiz, die Bundesregierung in Berlin wegen Anstiftung zur Industriespionage zu verklagen und bundesdeutsche Minister, welche in die Schweiz fahren, zu verhaften

Präzise meine Auffassung.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline  
Alt 14.06.2019, 19:33   #2204
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Meinst du nicht, wie dieses Beispiel zeigt, dass man gut beraten ist nicht immer alles zu glauben was unter dem Mäntelchen der Wissenschaft "vermarktet" wird.
Und bevor du dich jetzt weiter echauffierst und immer mit dem Beinchen aufstampfend in die Welt rufst Konsens, Konsens, .... Denk an deine Gesundheit.

Es gibt keinen Konsens, dass (noch) mehr CO2 zu höheren Temperaturen führt, das wird immer verwechselt mit der immer wieder angeführten Meta-Studie die einen Konsens feststellte dass es einen Klimawandel gibt und es auch Folgen hat, da bin sogar ich dabei.

Weil du ja so sehr an Autoritäten hängst.
Das hat der Meteorologe gesagt, der für seinen Nachweis der Ozonbildung den Nobelpreis in Chemie erhalten hat und auch mal Direktor am Max-Planck Institut war.

Übrigens, selbst das IPCC leugnet nicht (mehr) die nur noch logarithmisch zunehmende Temperatursteigerung durch mehr CO2, die inzwischen schon fast den asymptotischen Grenzwert erreicht hat. Nur das IPCC hält diesen Tatbestand (noch) erfolgreich von seinen Modellen fern. Und je näher wir an einer CO2-Steuer sind desto unwahrscheinlicher ist es, dass das IPCC in der Lage sein wird sich zu korrigieren. Das würden die Politiker, die zudem jetzt auch noch von den Jugendlichen getrieben werden, dem IPCC auch nicht erlauben. Da gibt es auch keinen Weg zurück ohne Glaubwürdigkeitsverlust. Der CO2-Zug ist abgefahren. Man würde ihn aber durchaus langsamer fahren lassen, wenn dann nicht die Jugendlichen wären die Stimmung machen.

Zum Thema Eisbären habe ich mich geäussert. Nochmal? Nicht sonderlich relevant m Zusammenhang. Dir scheint es aber als Aufblähmaterial zu dienen. Erfreue dich dran und erkläre es Leuten mit IQ unter Toastbrot....


Ansonsten: Sei doch bitte so gut und belege deine Aussagen mit den jeweiligen Quellen. Es reicht mir an dieser Stelle leider nicht aus, auf irgendwelche Behauptungen zu vertrauen. Das entspricht doch exakt deinem Ratschlag dahingehend...


und ja, der menschengemachte Anteil am CO2 gilt als wissenschaftlicher Konsens. Hast Du irgendwelche wissenschaftlich fundierten Gegenthesen? Falls ja, bitte um Quelle.


Die Erfahrung lässt aber vermuten, dass du auch diesmal keine Quelle liefern wirst. Wird dir das nicht selbst irgendwann zu dämlich?

2

Geändert von KlingDing (14.06.2019 um 19:44 Uhr).
 
Alt 14.06.2019, 19:36   #2205
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Präzise meine Auffassung.


Gruß
Markus

Das ist doch schön. Vielleicht trinkt ihr mal ein Käffchen zusammen....So von meiner Warte aus passt das vom Sympathielevel her doch gut überein.
 
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de