HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MODERIERTER BEREICH > Moderierte Threads

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2019, 21:12   #1966
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 956
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Das ist doch mal ein Ansatzpunkt. Welche Fakten erkennst du? Welche erkenne ich? Welche Fakten erkennen die Bewohner vieler polynesischer Inseln?
Du sprichst sicherlich damit den Meeresspiegel bzw. dessen Veränderung auf diese Insel an.

Zunächst einmal, Klimaveränderung bedeutet sicherlich auch eine Veränderung des Meeresspiegel. Das wird sicherlich auch von keinem bestritten.
Die Frage ist nur, ist es das zusätzliche CO2 was den Klimawandel auslöst, bzw. verstärkt? Oder würde der Klimawandel wie in der Vergangenheit auch ohne CO2 Anstieg stattfinden?
Die Indizien aus der Vergangenheit sprechen gegen eine treibende Rolle des menschengemachten CO2.

Zum anderen, hast du jemals vom IPCC vernommen, dass die Meereshöhenveränderung auch ganz andere (nicht direkt klimatische) Ursache haben kann oder wurde das jemals von der Mainstream Presse erörtert?
Die Erdplatten unter Skandinavien als auch unter Kanada heben sich immer noch empor, nachdem sie sich in der Eiszeit durch die Eislast gesenkt hatten. Wenn du dort misst sinkt sogar der Meeresspiegel.

Und bei vielen ozeanischen (Vulkan) Inseln ist es so, dass sie sich aufgrund der Plattentektonik ebenfalls senken (senken werden) nachdem sie zuvor "aufgestiegen" sind. Die Hawaiische Inselkette ist dafür ein gutes Beispiel, viele Insel dieser Kette sind schon in der Vergangenheit wieder gesunken und Hawaii selber wird das gleiche Schicksal erleiden. Es kommt also immer darauf an welche Orte ich auswähle um die Meereshöhe zu mitteln. Je nachdem welche Absicht man verfolgt, kann man so einen Anstieg oder auch ein Abfallen des Meeresspiegels nachweisen.

Natürlich ist es einprägsamer, wenn ich einen Inselbewohner zeige, dem das Wasser schon bis zu seinem Haus vorgedrungen ist und dann mit der Überschrift versehe: Hier kann man schon deutlich die Folgen des menschengemachten CO2 Ausstoßes erkennen.

Und was bleibt dann bei den Leuten hängen? Die Wissenschaft hat eindeutig durch Messungen belegen können, dass mehr CO2 in unserer Atmosphäre zum Anstieg der Meeresspiegel führt. Und wieder wird geschickt suggeriert, dass es das menschengemachte CO2 ist was zum Klimawechsel führt.

Und das passt ja auch zu dem schuldbeladenem Menschenbild was wir von uns haben, der Mensch zerstört die Natur.
Wer das jetzt hinterfragt, ist zumindest ein Klimaleugner wenn nicht sogar noch Schlimmeres.

Geändert von hifi_angel (08.06.2019 um 21:22 Uhr).
hifi_angel ist offline  
Alt 08.06.2019, 21:47   #1967
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Du sprichst sicherlich damit den Meeresspiegel bzw. dessen Veränderung auf diese Insel an.

Zunächst einmal, Klimaveränderung bedeutet sicherlich auch eine Veränderung des Meeresspiegel. Das wird sicherlich auch von keinem bestritten.
Die Frage ist nur, ist es das zusätzliche CO2 was den Klimawandel auslöst, bzw. verstärkt? Oder würde der Klimawandel wie in der Vergangenheit auch ohne CO2 Anstieg stattfinden?
Die Indizien aus der Vergangenheit sprechen gegen eine treibende Rolle des menschengemachten CO2.

Deine dich treibende Frage, ob der menschengemachte CO2 Anteil den Klimawandel bewirkt und verstärkt gilt im wissenschaftlichen Konsens als nachweislich erwiesen.


Darüber in einem Forum unter Laien nun erneut zu diskutieren und dabei das Gegenteil beweisen zu wollen ist einfach nur lächerlich.


Nochmals meine Empfehlung : Wende dich mit deinen Fragen an mit Fachleuten besetzte Stellen. Deine Fragen können sicherlich beantwortet werden.


Dass du irgendwelche von der gesamten Fachwelt bisher nicht durchdachten Überlegungen beitragen könntest, die den wissenschaftlichen Konsens widerlegen ist doch wohl nachvollziehbar extremst unwahrscheinlich. Mir ist so ein Verhalten wirklich ein Rätsel.

Geändert von KlingDing (08.06.2019 um 21:54 Uhr).
 
Alt 08.06.2019, 21:59   #1968
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 639
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
...
Wer das jetzt hinterfragt, ist zumindest ein Klimaleugner wenn nicht sogar noch Schlimmeres.
Klimaleugner erinnert mich so an *********leugner, so an tumbe Neo****s, die eigentlich bestraft gehören. Schlimmeres - was könnte das sein? Kinderschänder vielleicht?
Hobbyist ist offline  
Alt 08.06.2019, 22:11   #1969
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.934
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen

Und da muss ma jetzt halt mal anfangen, relativ radikal....

im eigenen Leben.....obwohls wahrscheinluch eh nix mehr nuetzt....
Du könntest einfach aufhören zu atmen...

wie wär's damit...?!

__________________
Alles Leben = Energie...

Smalltalk - zielt auf Informationsabfall hin...

Geändert von debonoo (08.06.2019 um 22:20 Uhr).
debonoo ist gerade online  
Alt 08.06.2019, 22:13   #1970
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.934
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen

Des eigentlich schlimme sind ja wir, ich und Du...und alle zsamm....
Ich fühle mich nicht schlimm...

ich bin auch nicht verwirrt oder verkalkt...

__________________
Alles Leben = Energie...

Smalltalk - zielt auf Informationsabfall hin...
debonoo ist gerade online  
Alt 08.06.2019, 22:16   #1971
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.934
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

es ist Zeit den Thread dicht zu machen...

denke ich einmal...

__________________
Alles Leben = Energie...

Smalltalk - zielt auf Informationsabfall hin...
debonoo ist gerade online  
Alt 08.06.2019, 22:23   #1972
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 956
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
Deine dich treibende Frage, ob der menschengemachte CO2 Anteil den Klimawandel bewirkt und verstärkt gilt im wissenschaftlichen Konsens als nachweislich erwiesen.
Das mag ja an deiner selektiven Wahrnehmung liegen, jedoch es ist eben nicht nachgewiesen.

Und es gibt da auch keinen Konsens. Das habe ich doch schon ausgeführt, dass bei den Metastudien auf die man sich bezüglich des Konsens bezieht nie das CO2 Gegenstand war.
Selbst wenn es einen Konsens gäbe in der Frage ob der vom IPCC in ihren angenommenen Modell simulierte CO2-Effekt zutreffend wäre, es bräuchte nur einen der das nach wissenschaftlichen Methoden nachweisen könnte. Bis jetzt gibt es diesen Nachweis nicht.

Und wenn man sich nur als Laie versteht, wieso gab es Klimaänderungen (von Eiszeiten bis zur Warmzeiten) die ohne CO2 Veränderungen stattfanden, aber jetzt soll es plötzlich das CO2 sein und alle andern Klimafaktoren unbedeutend sein?

Übrigens, Konsens ist in der Wissenschaft nicht relevant, das mag in der Politik oder in der Meinungsmache anders sein. Es zählt nur der Nachweis.

Und was war in der Vergangenheit schon so alles Konsens, bis zu der "wissenschaftlichen Meinung", dass Spinat besonders viel Eisen enthält, etc.
hifi_angel ist offline  
Alt 08.06.2019, 22:28   #1973
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 639
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
...
Und was war in der Vergangenheit schon so alles Konsens, bis zu der "wissenschaftlichen Meinung", dass Spinat besonders viel Eisen enthält, etc.
Mit dieser Behauptung haben sicherlich tausende Mütter ihre Kinder gequält, mich eingeschlossen.
Hobbyist ist offline  
Alt 08.06.2019, 22:31   #1974
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Deine Thesen unterstützende Quellen?


Ich kann aber auch gerne nochmal die sich diesem wissenschaftlichen Konsens anschließenden deutschen Forschungsinstitute verlinken....so "mainstream-mitläufern" wie Helmholtz,Max-Planck und andere...


Liefere doch einfach unterstützende Quellen. Das kann bei diese Offensichtlichkeit doch kein Problem sein. Oder bist du der einzige, der die Wahrheit kennt?
 
Alt 08.06.2019, 22:38   #1975
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 639
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
... Oder bist du der einzige, der die Wahrheit kennt?
Kennst Du eigenlich das Buch "Die Klimafalle: Die gefährliche Nähe von Politik und Klimaforschung"?
Hobbyist ist offline  
Alt 08.06.2019, 22:42   #1976
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von Hobbyist Beitrag anzeigen
Kennst Du eigenlich das Buch "Die Klimafalle: Die gefährliche Nähe von Politik und Klimaforschung"?
Kann man das über EIKE beziehen?
JEDER kann ein Buch schreiben und Dinge behaupten....deswegen dient wirklichem Wissen ja auch die Wissenschaft....
 
Alt 08.06.2019, 22:50   #1977
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 639
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
JEDER kann ein Buch schreiben und ...
Hans von Storch? GKSS? Kein Begriff? Du bist doch der Experte.
Hobbyist ist offline  
Alt 08.06.2019, 22:53   #1978
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 956
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
Ich kann aber auch gerne nochmal die sich diesem wissenschaftlichen Konsens anschließenden deutschen Forschungsinstitute verlinken....so "mainstream-mitläufern" wie Helmholtz,Max-Planck und andere...
Haben die den Nachweis erbracht? Nur her damit!

Oder sind das nur Meinungsäußerungen und wir betreiben Ping-Pong indem man wiederum Quellen zitiert die anderer Meinung sind und wir stimmen dann hinterher ab wer mehr Quellen hat, nachdem wir dann wechselseitig uns die genannten Quellen abqualifiziert haben?

Aber du kannst dennoch Quellen nennen, die mir das

Zitat:
wieso gab es Klimaänderungen (von Eiszeiten bis zur Warmzeiten) die ohne CO2 Veränderungen stattfanden, aber jetzt soll es plötzlich das CO2 sein und alle andern Klimafaktoren unbedeutend sein?
erklären können.
hifi_angel ist offline  
Alt 08.06.2019, 23:11   #1979
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Haben die den Nachweis erbracht? Nur her damit!

Oder sind das nur Meinungsäußerungen und wir betreiben Ping-Pong indem man wiederum Quellen zitiert die anderer Meinung sind und wir stimmen dann hinterher ab wer mehr Quellen hat, nachdem wir dann wechselseitig uns die genannten Quellen abqualifiziert haben?

Aber du kannst dennoch Quellen nennen, die mir das

erklären können.

Die von mir erbrachten Quellen schließen sich dem wissenschaftlichen Konsens an bzw. sind an den Forschungen beteiligt.


Wir spielen hier lediglich Ping, denn von deiner Seite kommen keine deine Thesen unterstützenden Quellen.


Unsere Welt ist voll von Wissen, von denen weit über 90% der Menschen im Detail überhaupt keine Ahnung haben. Das meiste davon wird trotzdem geglaubt. Gehts aber plötzlich um mögliche Konsequenzen, die die eigene Lebensweise betreffen könnten, erwächst Skepsis. Auch darüber gibt es übrigens interessante Studien.


Du lieferst keine Quellen, weil es sie längst nicht mehr gibt.


Hobbyist, vielleicht hast du da etwas missverstanden, aber ich bin keinesfalls ein Experte auf dem Gebiet. Ich vertraue schlicht auf die Wissenschaft, die sich bei diesem Thema erstaunlich einig ist. Es gibt viele Themen in der Wissenschaft, in denen es verschiedene Theorien gibt. Im Falle des menschengemachten Klimawandels ist dem nicht so.


Wie genau ist denn deine Positzion eigentlich? Das wird aus den eher sparsamen "Beiträgen" nicht so ganz deutlich...
 
Alt 08.06.2019, 23:14   #1980
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 639
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Raubbau an der Natur

Zitat:
Zitat von KlingDing Beitrag anzeigen
...
Wie genau ist denn deine Positzion eigentlich? D...
Ambivalent.
Hobbyist ist offline  
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de