HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Raumakustik

Raumakustik Alles rund um dieses wichtige Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2019, 13:47   #16
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.360
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Ja aber auch nur für mich selbst.
Die müssen aber div. Kosten wieder reinbekommen und wollen vermutlich auch etwas Gewinn damit machen - und Steuer gibts ja auch noch.

Daher sehe ich den Preis für nicht unrealistisch.

Und DBA ist was für einen Technik-Freak.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:01   #17
Reinhard
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2019
Ort: Wien
Beiträge: 21
Reinhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Wie gesagt: der Anti-Mode ist ja nicht uninteressant. Und ich könnte ihn über den Tapeeingang einschleifen. Doch das ABER ist, dass ich mir erst kürzlich einen externen DAC gekauft habe. Warum? Ich erkläre es kurz mit den Worten meiner Frau (die mit Hifi nichts am Hut hat). Sie sagte, bei CDP spielen die Musiker nebeneinander. Bei CDP+externer DAC spielen sie miteinander. Mir gefiel CDP solo nur bei einer einzigen CD besser (Grace Jones Ring of Fire). Sorry für die Themenabweichung.

LG Reinhard
Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:15   #18
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.133
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

ich find die statements sog. unbedarfter frauen zu themen dieser art immer interessant und auch zeitweise erhellend - im gegensatz zu vielen hifiexperten - weil das aussagen von menschen sind, die das eher neutral, weil im prinzip desinteressiert sehen (und hören).
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:37   #19
Reinhard
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2019
Ort: Wien
Beiträge: 21
Reinhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Zitat:
Zitat von ra Beitrag anzeigen
ich find die statements sog. unbedarfter frauen zu themen dieser art immer interessant und auch zeitweise erhellend - im gegensatz zu vielen hifiexperten - weil das aussagen von menschen sind, die das eher neutral, weil im prinzip desinteressiert sehen (und hören).
gruß reinhard
Ich ziehe gern meine Frau zu Rate, weil ich mich bei sowas sozusagen "befangen" fühle. Stecke ich um, ah ein neuer DAC muss besser sein!!! Meiner Frau ist das aber a) egal und b) sie weiß nie, was angeschlosden ist/war.
Was aber das interessante an diesem DAC Test war, ist, dass ich es nicht sagen konbte, was mir daran besser gefallen hat. Meine Frau aber in binnen kürzester Zeit:"Die spielen miteinander".
Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 15:33   #20
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.791
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

ich habe bei solchen sachen immer als erstes den line pegel, also die ausgangsstufe im verdacht, kaum ist eine eine spur lauter, schon gefällt sie mehr. ich hab mich schon zu oft, von sowas täuschen lassen. seither geh ich bei solchen klangerlebnissen schon gewohnheitsmäßig diesem eindruck nach und meistens hab ich recht. eine spur, die man bewusst gar nicht merkt reicht da schon. übrigens auch ein beliebter trick von hifiverkäufern beim vergleichenden vorführen von geräten mit verschiedener spanne.

schau mal in der technischen beschreibung von cdp und dac nach, welche ausgangsspannung sie haben, noch besser, miss nach.
aber wie gesagt, da beschreibe ich meine eigene klangfalle.
bei mir ist die kette penibel eingepegelt, sonst stelle ich mir beim vergleichenden hören von einstellungen selbst ein bein im hörhirn und immer ein blick aus dem augenwinkel auf den analyser in der einstellung slow.
das mit dem gefallen ist so eine hinterhältige gschicht, saaaageeenhaaaft.

beispiel
ich habe 2 dacs verglichen, dann komm ich drauf, der eine fährt -3dbfs der andere -6. rat mal, welcher mir besser gefallen hat. ich schau in den angaben nach seltsam, beide 4v xlr. ich lese weiter .... is schon klar. der eine hat mehr digitale reserve, kann man per jumper beheben. umgejumpert, gleich. trotz verschiedener wandler (wolfson / sabre)

gleich mal dazu eine themenfremde feststellung meinerseits der wolfson ist 24 bit, der sabre 32 ... ratet mal was ich hör, mein material ist überwiegend 24/96

antwort nix, gar kein unterschied, dürft aber für auskenner keine überraschung sein.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (28.01.2019 um 15:45 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 15:47   #21
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.633
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

So ist es, ein bisschen lauter und schon ist es "besser". Deshalb habe ich schon früh damit angefangen, die Ausgangspegel zu vergleichen (und anzugleichen), bevor ich klanglich verglichen habe.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 19:57   #22
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Leider müssen von der C20 2 aufgestellt werden; alternativ 2 SW nehmen, die invers betrieben werden können.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 14:48   #23
Reinhard
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2019
Ort: Wien
Beiträge: 21
Reinhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Ich habe mich nun entschieden, das Antimode zu testen. Und hier meine Frage an euch: Kennt ihr einen Verkäufer/Shop, welcher das AM zur Probe verleiht?

Danke für eure Anrworten!

Lieben Gruß,
Reinhard
Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 15:06   #24
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.791
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

axel

http://ak-soundservices.de/akshop/

ist so viel ich weiß noch immer der vertreter von dspeaker für den deutschsprachigen raum.

ruf ihn an, sehr netter kontakt, der sagt dir wie das geht und unter welchen bedingungen. habe noch nie klagen gehört.

wenn du sonstige tipps dazu brauchst oder fragen hast, meld dich bei mir.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (10.02.2019 um 15:21 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 18:15   #25
Reinhard
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2019
Ort: Wien
Beiträge: 21
Reinhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Danke longueval!

Werde dir in jedem Fall berichten!
Lieben Gruß, Reinhard
Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 12:14   #26
Corvinius
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2018
Beiträge: 19
Corvinius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Hallo, Herr Kronawitter von ak-soundservice bietet einen perfekten Service rund um das Antimode.
Ich hatte das Gerät eine Woche als Vorstufe und Raumkorrektur im Einsatz, mit digitalen Quellen hat das super funktioniert und kann ich es nur empfehlen. Bass wird insgesamt klarer und knackiger.

Beim Abspielen von Schallplatten hatte ich allerdings ein Problem: bei Klack-Geräuschen, verursacht durch Staub oder leichten Kratzer, hat, bedingt durch die digitale Wandlung, das Gerät übersteuert.
Und einen leichten Fehler, der üblicherweise in den Klangteppich mehr oder weniger eingebettet ist, zu einem solitären Knall aufgeblasen.

Rein analog geführt, stören mich leichte Geräusche nicht weiter, gehört halt zum Plattenhören dazu. Und ja, ich wasche meine Platten (mit einer VP! HW17), kaufe aber viel Second-Hand, ein bißchen Dreck, vor allem in der Einlaufrille am Plattenanfang bleibt fast immer über).

Ich konnte den Kauf dann problemlos rückabwickeln.

Fazit: unbedingt probieren, sehr gutes Gerät, sehr guter Service, leider hat es für mich aber nicht gepaßt.

Beste Grüße,

Corvinius
Corvinius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 12:44   #27
Reinhard
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2019
Ort: Wien
Beiträge: 21
Reinhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Hallo Corvinius!

Danke für diese für mich wichtige! Info.

Ich habe vor, dass AM in der Tapeschleife des Vollverstärkers zu betreiben.
CDs werden mit einem externen DAC gewandelt und das analoge Signal soll dann
vom AM aufbereitet/entzerrt werden.

Vinyl kommt via Phonopre in den Verstärker. Das Signal wird dann (in der Tape-Schleife) durch das AM verändert werden.

Meine Frage an dich? Wird das AM auf diese Art des Betreibens die Knackser des Phono-Signals aufblasen (wie du es nennst)? Oder hat das in deinem Fall damit zu zun gehabt, weil du das AM auch als digitalen Pre verwendet hast?

So wie du höre ich viel Secondhand-Vinyl aus den Sechzigern und Siebzigern.

Das AM will ich primär nur als Raumentzerrer nutzen und nicht als digitalen Pre.

Danke nochmals für deinen Input!

Lieben Gruß
Reinhard
Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 12:46   #28
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.791
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

es gibt eine kleine abhilfe, die natürlich nicht die ganze lösung ist, nämlich die eingangsempfindlichkeit des analogeingangs runterzuregeln. von der funktionalität her ist das phänomen logisch. die eingangs wandlung analog digital digitalisiert alles, auch rauschen oder nebengeräusche.

das problem kennt auch jeder plattendigitalisierer.


➢Eingänge ➢Eingangsempfindlichkeitier kann die Spannung des analogen Eingangs an die Quelle angepasst werden. Der vor-eingestellte Wert ist „Niedrige Pegel“, was für die meisten Audioquellen ausreichend sein sollte. Wenn Sie eine Quelle anschließen, die „Line-Level“ Spannungen abgibt um höhere Pegel bzw. Signal-/Rauschabstände zu erzielen, so stellen Sie den Eingang auf „Hohe Pe-gel“ um. Tipp: Ist die Eingangsspannung der Quelle zu hoch, und die „Clipping“ Anzeige wird im Startbildschirm angezeigt, sollten Sie ebenfalls auf „Hohe Pegel“ umschalten.➢PegelabgleichEr erlaubt es, die unterschiedlichen Lautstärken zwischen den digitalen und analogen Eingängen anzugleichen. Ist z.B. der digitale Eingang subjektiv lauter, verschieben sie den Lautstärkeregler so lange nach links in Richtung ANALOG, bis beide Eingänge als gleich laut empfunden werden. Änderungen sind sofort akustisch wahrnehmbar. Drü-cken sie die „OK“ Taste, um die Änderungen zu übernehmen oder die „Zurück“ Tas te, um die Änderungen zu verwerfen (aus der bda)

schnalzen also signale wie knaxer hinein, kommt es zu einer digitalen übersteuerung, die fuhre clippt, daher eingang zurückregeln. da kann es sein, dass die clippinganzeige gar nicht anspringt, weil der knaxer zu kurz ist, trotzdem ist das höchstwahrscheinlich die ursache für das phänomen.

bei cd und über tape schleife, sehe ich das problem weniger.

die verringerung des eingangspegels holt das kastl easy über die kräftige ausgangsverstärkung wieder auf.
merke: digital ist alles über 0dbfs hölle und verdammnis, analog kündigt sich eine übersteuerung sanfter an. daher sollte man auch digital sicherheitshalber immer min-3dbfs bleiben, besser noch -6dbfs.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (11.02.2019 um 14:46 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 14:49   #29
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 10.791
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

ps:

ich habe noch nie gehört, dass sich der axel beschwert hätte, wenn man das trumm nach ausprobieren wieder zurückschickt binnen der frist. man sollte aber fair sein und gerät und verpackung schonend behandeln.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:29   #30
Corvinius
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2018
Beiträge: 19
Corvinius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Elektronische Bassfalle Psi Audio, AVAA C20

Hallo Longueval,
ich habe auch mit der Pegelanpassung experimentiert, bin aber leider zu keinem für mich akzeptablen Ergebnis gekommen - irgendwann hab ich dann nur noch auf das nächste Clipping gewartet.


Hallo Reinhard,
die Anschlußmöglichkeiten des Geräts sind so vielfältig, ich kann Dir vor allem empfehlen es auszuprobieren. Herr Kronawitter hilft Dir sicher mit der Einbindung, falls es über die BDA hinaus Fragen gibt. Es war für mich eine überaus interessante und lehrreiche Kommunikation mit ihm.

Beste Grüße,
Corvinius
Corvinius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de