HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2020, 20:05   #6181
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 43.139
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

Quelle: ORF.at

Zitat:
EU-Gesundheitsagentur: Zweite Infektionswelle eindeutig
Die EU-Gesundheitsagentur ECDC schätzt die Coronavirus-Situation als große Bedrohung für die öffentliche Gesundheit ein. Im Risiko-Update von heute hieß es, in den EU-Ländern hätten die CoV-Infektionen in den letzten Wochen erheblich zugenommen. Der Anstieg der gemeldeten Fälle sei nicht mehr nur auf vermehrte Tests zurückzuführen. Spitzenreiter in der aktuellen ECDC-Auswertung ist Tschechien mit 1.149 Fällen pro 100.000 Einwohnern.

Verglichen mit diesen 1.149 Fällen liegt Österreich mit einer Neuinfektionsrate von 234 pro 100.000 Einwohner über 14 Tage im Europavergleich noch im Mittelfeld. Österreichs Nachbarländer Slowakei (360) und Slowenien (487) sind ebenfalls weit vorne zu finden. Extrem ist die Lage in Belgien, das mit 1.020 als zweites Land bereits im vierstelligen Bereich liegt. Deutschland ist mit 107 noch auf einem niedrigen Niveau unterwegs.

„Erwarten, dass es noch schlimmer wird“
„Was wir jetzt sehen, ist eindeutig eine zweite Infektionswelle, und wir erwarten, dass es noch schlimmer wird“, sagte Agoritsa Baka, Expertin für Krisenvorsorge bei der ECDC, heute dem schwedischen Radio. Besorgniserregend sei, dass nun auch wieder mehr ältere Menschen infiziert würden. „Viele Länder haben steigende Sterblichkeitsraten gemeldet, und die Gesamtzahl der Todesfälle ist seit über einem Monat gestiegen“, hieß es in dem Bericht.

Auch wenn die Sterberate niedriger sei als zu Beginn der Pandemie, müsse man damit rechnen, dass sie steigen werde. „Tatsächlich wird der Schutz medizinisch gefährdeter Personen mit einem hohen Grad an Übertragung durch die Gemeinschaft schwieriger, und es ist unvermeidlich, dass mehr Personen, die nicht als medizinisch gefährdet gelten, schwere Krankheiten entwickeln.“

Nur sechs Länder mit stabiler Lage
Derzeit gebe es nur sechs Länder in der Region, in denen eine stabile epidemiologische Situation vorliege, es sind das laut ECDC Estland, Zypern, Griechenland, Finnland, Norwegen und Liechtenstein. In allen anderen 25 Ländern sei die Situation besorgniserregend. Baka rät den Mitgliedsstaaten: „Setzen Sie weiter auf die Rückverfolgung von Infektionen, unterstützen Sie Tests, bereiten Sie die Gesundheitssysteme auf einen erhöhten Druck vor und schützen Sie die gefährdete Bevölkerung.“
Zitat:
WHO: Zu viele Länder auf gefährlichem Pfad
Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die von rasant steigenden Infektionen betroffenen Länder zum Handeln aufgerufen. „Zu viele Länder sind auf einem gefährlichen Pfad“, sagte Tedros Adhanom Ghebreyesus heute in Genf. „Wir sind an einem kritischen Punkt, vor allem in der nördlichen Hemisphäre. Die nächsten Monate werden sehr schwierig.“ Er beschwor Regierungen, sofort neue Maßnahmen zu ergreifen, um weitere Todesfälle zu verhindern und die Gesundheitsdienste vor dem Kollaps zu bewahren.

Wenn Regierungen die Kontaktverfolgung rigoros durchführten und Infizierte isolierten sowie deren Kontakte in Quarantäne schickten, könnten Ausgehverbote noch vermieden werden. Länder müssten es den Menschen allerdings auch einfach machen, Quarantäneauflagen einzuhalten. Unterstützung sei für Einzelne und Familien nötig.

An die Länder, in denen die Zahlen an Neuinfektionen, Krankenhauseinweisungen und die Belegung der Intensivstationen stark steigen, appellierte Tedros, die bisherigen Maßnahmen so schnell wie möglich anzupassen. „Solche Anpassungen durchzusetzen, wenn sie nötig sind, ist ein Zeichen von Führungsstärke“, sagte er.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2020, 21:24   #6182
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.983
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

Heute Mittag:
Dr. Daniela Schmid, Leiterin der Abteilung Infektionsepidemiologie der AGES und Sprecherin der Corona-Kommission, sagte, es werde immer und unter allen Bedingungen lückenloses Contactracing geben. Dies ist die einzige Möglichkeit, die Pandemie in Schach zu halten

Heute Abend:
Kontaktverfolgung kann soeben in Vorarlberg NICHT mehr durchgeführt werden, heillos überfordert.


Ich geh morgen Klopapier kaufen.
158 Intensivbetten belegt
Und die sportlichen Werte dieser Woche klatschen kommen dann in 3 Wochen in die Intensiv.

Mir tun die Ärzte und Krankenschwestern echt leid.
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2020, 22:04   #6183
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 16.987
debonoo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäredebonoo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

neuer Begriff: Hohe Virenlast...
__________________
das mächtigste Kontinuum in dem sich ein Mensch befindet, und das er nicht verlassen kann = das Zeitalter...

Bevor es passiert, hat man keine Ahnung was alles passieren kann....

ES braucht im Leben Fleiß, Glück, gute Nerven...

Leben = Zeit...

Leben = Energie...

https://www.youtube.com/watch?v=dUf2ZHtF2IA
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2020, 22:21   #6184
LowIQ
Anacoluthon-ist
 
Benutzerbild von LowIQ
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 1.396
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Ich geh morgen Klopapier kaufen.
waenns koans me git in oan odr bessr zwoa guate waschlappen investieren......;-)

Dia machand suberer...! Uswaescha muss mas halt ab und zuo....und dia heband ewig...


Track and trace haut nur hin wenn ma jetzt wieder an lock down fuer 2, besser 3 bis 4 Wochen macht....

Mir haben uns ja hier die letzte Zeit in den Bars bzw Restaurants in Listen eintragen muessen, handschriftlich, Name und Telefonnummer...vor a paar Tagen hab ich glesen (in der Brussels Times) dass die insgesamt 28!! mal benuetzt wurden....die tausenden Listen....die handgschriebenen....aber der Bloedsinn ist jetzt eh vorbei weil Bars und Restaurants zu sind....



Die Covid19 app hier find ich einigermassen sinnvoll, vom Ansatz her, da kann ma halt vieles automatisieren .....



#6177 @twittner

Hab i ned, die unglaubliche Angst....die Du da Leuten unterstellst......ich bin relativ angstfrei, ueberleg aber scho was i so mach und wie...was natuerlich ned heisst dass der Schmarrn mi ned manchmal runterholt...so gfuehlsmaessig....aber i bin im Sommer eh immer besser drauf as wie im Winter...

#6181 @David

Des Zitat des Du da ...

"Solche Anpassungen durchzusetzen, wenn sie nötig sind, ist ein Zeichen von Führungsstärke“

da haperts halt scho, a weng...mit der Fuehrungstaerke find i......also derzeit hier bei uns....aber es koennt auch sein dass ich ned alle Informationen hab...

Geändert von LowIQ (23.10.2020 um 23:15 Uhr).
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2020, 23:30   #6185
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 1.491
Hobbyist wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

Zitat:
Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen
...
#6181 @David

Des Zitat des Du da ...

"Solche Anpassungen durchzusetzen, wenn sie nötig sind, ist ein Zeichen von Führungsstärke“

da haperts halt scho, a weng...mit der Fuehrungstaerke find i......also derzeit hier bei uns....aber es koennt auch sein dass ich ned alle Informationen hab...
Hapert es an Führern?
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2020, 00:10   #6186
LowIQ
Anacoluthon-ist
 
Benutzerbild von LowIQ
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 1.396
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

Zitat:
Zitat von Hobbyist Beitrag anzeigen
Hapert es an Führern?
Soan Bruno Kreisky haett i gern wieder zruck....:-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Kreisky

Geändert von LowIQ (24.10.2020 um 00:33 Uhr).
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2020, 08:09   #6187
LowIQ
Anacoluthon-ist
 
Benutzerbild von LowIQ
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 1.396
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Coronakrise - Fakten, Daten, Weltnachrichten.....

Im Covid19 Live Blog vom Standard hab ich gestern noch volgendes gelesen :

Köstinger will "Freitesten" nach fünf Tagen

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) greift die von Unternehmervertretern erhobene Forderung nach einer verkürzten Quarantäne für K1-Kontaktpersonen auf. Wer engen Kontakt mit Covid-infizierten Personen hatte, soll die Quarantäne schon nach fünf Tagen mit einem negativen Corona-Test beenden können, fordert Köstinger in "Tiroler Tageszeitung", "Vorarlberger Nachrichten" und "Kurier". Derzeit dauert die Quarantäne zehn Tage, ein negativer Test verkürzt sie nicht."Das wäre vor allem für die Betriebe, Lokale und die Hotels enorm wichtig", begründet Köstinger ihre Forderung. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) sei hier gefordert, eine Lösung zu finden. "Ich glaube, es ist höchst an der Zeit, Dinge wie die Teststrategie wieder zu hinterfragen und zu überprüfen", meint die ÖVP-Ministerin.


Soweit mir bekannt derwischt ma nach 7 Tagen 50% der Infizierten, nach 10 Tagen 90% und nach 14 Tagen 96%......und da kratz i mi dann schon am Kopf was da denn 5 Tage bringen sollen...auf die 5 Tage kann ma dann gleich auch verzichten...


Da wird halt Parteipolitik gmacht, und von aner Regierung taet ma sich was anders erwarten...a Team des, zumindest in der Oeffentlichkeit, am gleichen Strang zieht.......des waer dann ' Fuehrungsstaerke'....zumindest so wie ichs versteh...

Geändert von LowIQ (24.10.2020 um 08:24 Uhr).
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de