HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2006, 18:31   #106
jakob
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ beamter77,

ich meine ja, neben expliziten gäbe es auch so etwas wie implizite Antworten....

_zuverlässig_ nein, aber doch sehr hilfreich.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 18:47   #107
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andreas,

nur mal so als Denkanstoss! ;)
wenn´s auch mal um die Praxisgehen darf ;)

Die Impulswiedergabe ist zu einem großen Teil von den Eigenschaften der Membran abhängig und weniger von den TSP Parametern. Weiche Membranen verbiegen sich enorm, besonders bei hohen Auslenkungen und ergeben oftmals somit ein hörbar schwammiges und eben unpräzises Klangbild. ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 18:48   #108
jakob
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ AH.,

Zitat:
Das Original kann ohne Lautsprecher nicht im Ohr des Erschaffers existieren.
In seinem Gehirn (seiner Vorstellung) schon, aber ansonsten sicher; gemeint war, daß nur der Erschaffer wirklich wissen kann, welche Reproduktion nun eigentlich die "richtige" ist. Schließlich (würde ich gemeinhin vermuten) geht es ihm nicht um schnöde "Bitfolgenaufzeichnung" sondern um Werkwirkung.

Mit allen Unwägbarkeiten, die ein solcher Ansatz auch beeinhaltet.

Zitat:
Wenn man am Rechner gerade eine Sinuswellensinfonie programmiert hat und wissen möchte, wie das denn nun klingt.... was muß man tun? Hörbedingungen aussuchen, wo die Sinuswellensinfonie subjektiv "einfach ganz supertoll klingt"?
Meinte man es wirklich ernst, dann würde wohl nur ein möglichst exakter Nachbau der "akustischen Schaffensumgebung" helfen.

Zitat:
Neutrale Hörbedingungen sind die Voraussetzung zur ästhetischen Beurteilung einer Tonaufnahme.......immer noch. Bei diesem Problem hilft nur die "richtige Reproduktion".
Vermutlich habe ich dies nie (weder explizit noch implizit ) bezweifelt, allerdings ist sie im Mittel von einer "richtigen" Wiedergabe ebenfalls weit entfernt und sie mag einer möglichst "genußvoll richtig anmutenden" Reproduktion manchesmal auch im Wege stehen.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 18:51   #109
Schärfer mit Senf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von AH.
Zitat:
Wenn die nichtlinearen Verzerrungen fast keine Rolle spielen, warum dann nicht einfach eine Linearisierung vornehmen?
Hallo Bernd,

das könnte man tatsächlich machen, wenn man weiß, daß das Musikprogramm unterhalb der Tuningfrequenz einen geringen Content aufweist.
Andernfalls würden starke lineare Verzerrungen auftreten, die Lautstärke des ganzen Tieftonweges würde im Takt der (übersteuerten) tiefen Frequenz unterhalb der Tuningfrequenz moduliert. Das ist eine Spielart von Dynamikkompression, die recht leicht hörbar ist.

Gruß

Andreas
Jetzt mal eine Frage, die mich schon länger beschäftigt (nichtlineare Verzerrungen betreffend):

Als Beispiel soll mal mein Basschassis dienen, welches laut Fachwelt eines der klirrärmeren darstellt. Das mag daran liegen, daß die Schwingspule "unterhängig" ausgeführt ist, also auch bei grossen Hüben das lineare Magnetfeld nicht teilweise verlässt. Das ist doch eine Sache der geforderten Ansprüche. Mal angenommen, man hat eine "überhängige" Schwingspule (sowas wird heute noch angeboten!), so kann ich die doch nur in Gehäusevarianten verwenden, die eine zu grosse Auslenkung verhindern. Denn sonst würde die Schwingspule das lineare Magnetfeld verlassen, und mit immer grösserem Hub steigen die "nichtlinearen Verzerrungen", die in diesem Fall aber hörbar sein dürften. Oder habe ich was an den Ohren?

Gruß
BERND
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 19:00   #110
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo @ll,

ich schlage sinnvollerweise einfach mal vor ,je nach dem persönlichen Ziel zuhandeln!
a.)
Neutrale Hörbedingungen sind die Voraussetzung zur ästhetischen Beurteilung einer Tonaufnahme

b.)
genußvoll richtig anmutenden Reproduktion

und schon trennen sich die Wege dort hin! ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 19:08   #111
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Karsten

Gemäss dem von Albus erwähnten PP-Review soll die Stage Accompany M57 beide Anforderungen erfüllen.

Gruss Beat
__________________
Make it or break it ;)
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 19:49   #112
beamter77
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von beamter77
 
Registriert seit: 03.10.2006
Alter: 66
Beiträge: 1.175
beamter77 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original von jakob
@ beamter77,ich meine ja, neben expliziten gäbe es auch so etwas wie implizite Antworten.... _zuverlässig_ nein, aber doch sehr hilfreich.
ähh, so ähnlich habe ich es doch gesehen, oder ?

Ich habe nichts dagegen, dass ihr noch länger in meiner Wohnung verweilt.
Ich bin müde und gehe ins Bett.

Macht das Licht aus, wenn ihr geht.

beamter77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 19:53   #113
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Dürfen wir auch für immer bleiben? ;)

Gruss Beat
__________________
Make it or break it ;)
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:08   #114
beamter77
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von beamter77
 
Registriert seit: 03.10.2006
Alter: 66
Beiträge: 1.175
beamter77 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original von xuser
Dürfen wir auch für immer bleiben? ;)
Gruss Beat
Ja, wenn ihr sonst nichts zu arbeiten habt.
Ich kenne das als Beamter.
beamter77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:10   #115
Schärfer mit Senf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von beamter77
Zitat:
Original von xuser
Dürfen wir auch für immer bleiben? ;)
Gruss Beat
Ja, wenn ihr sonst nichts zu arbeiten habt.
Ich kenne das als Beamter.
Ah, also Euch Beamte bewundere ich. Ein höchst scharf geschossenes Avatarbildchen hast Du da. Eine Stunde belichtet und nicht verwackelt - Respekt!

Gruß
BERND
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:13   #116
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Horst

Bis Ende Jahr habe ich noch Ferien, und kann meine Beiträge selbst schreiben. Danach kommt wieder die vollautomatische Software zum Zug. ;)

Gruss Beat
__________________
Make it or break it ;)
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:18   #117
beamter77
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von beamter77
 
Registriert seit: 03.10.2006
Alter: 66
Beiträge: 1.175
beamter77 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original von Schärfer mit Senf
[Ah, also Euch Beamte bewundere ich. Ein höchst scharf geschossenes Avatarbildchen hast Du da. Eine Stunde belichtet und nicht verwackelt - Respekt!

Gruß
BERND
Ja Herr Senf,

eine Stunde meiner Arbeitszeit würde dich einmal ruihg stellen.
Täte deiner Gesundheit gut.

Arbeites du, oder schreibst du nur ? ;) ;) ;)

Den Zwincker habe ich eingebaut, damit du nicht gleich explodierst.
beamter77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:22   #118
Schärfer mit Senf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von beamter77
Zitat:
Original von Schärfer mit Senf
[Ah, also Euch Beamte bewundere ich. Ein höchst scharf geschossenes Avatarbildchen hast Du da. Eine Stunde belichtet und nicht verwackelt - Respekt!

Gruß
BERND
Ja Herr Senf,

eine Stunde meiner Arbeitszeit würde dich einmal ruihg stellen.
Täte deiner Gesundheit gut.

Arbeites du, oder schreibst du nur ? ;) ;) ;)

Den Zwincker habe ich eingebaut, damit du nicht gleich explodierst.
Soooo kurz ist meine Lunte nun auch wieder nicht.
Ich bin schon krank. Wenn Du eine Stunde Deiner Zeit opfern magst, um meinen geplagten Rücken schmerzfrei zu bekommen. Laut Arzt soll ich mich ja bewegen, daher tippe ich ja schon die ganze Zeit.

Gruß
BERND
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 20:40   #119
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von AH.
Bei tiefen Tuningfrequenzen um 25Hz hängt die Maximalpegelkurve oft durch, d.h. die Box kann zwar bei 25Hz irre Pegel erzeugen, was aber wenig nützt, da sie mit Musikprogramm eher bei 40....80Hz irre Pegel erzeugen müßte. Und dabei hilft der auf 25Hz getunte Resonator kaum noch.
Das mag ja sein ,das Du solche Kostrukte kennst mit "durchhängender" Maiximalpegelkurve!
Ich kenne eben andere, die dieses Problem nicht haben!

Nur pauschaliere ich eben weniger als Du es öfters gerne tust! ;)

BR ist meiner Meinung nach, unterm Strich deutlich praxisgerechter!
Beim Groupdelay und Bündelung kann man durchaus Abstriche machen ,dafür sollte man an den klangentscheideneren Stellen die Prioritäten legen.

Membranen sollten sich nicht verbiegen bei Auslenkung,
geringe Intermodulationsverzerrungen
Klirrfaktor

Dies lässt sich aber alles nicht so leicht simulieren (Theorie) noch dazu haben auch einige Chassis erhebliche Abweichungen bei den TSP Parametern etc.

PS:


mir ist kein einleuchtender Grund bekannt ,warum ich bei gleicher F3 (-3 dB) ,dem selben guten Impulsverhalten
einen wesentlich schlechteren Wirkungsgrad und noch dazu deutlich grösseren Hub ,was zu einem hohen Klirr führen kann , bei CB nun besser finden könnte.Dazu kommt das Doppelt so grosse Gehäuse um auch auf die F3 überhaupt zukommen...oder man hört nur bis 80 Hz!

Also Theorie schön und gut ,danach kommt immer die Praxis!
In diesem Sinne


PS:

letztendlich muss mir gerade auch der Tiefton klanglich gefallen und hier hat jeder so seine eigenen Vorlieben!
ausreichend tief (30 Hz im Raum)mit genügend Schalldruck 110db ,mit guter Kontur,sehr präzise(impulsschnell),und möglichst wenig Klirr,
dann ist schon für mich viel gewonnen! ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 02:04   #120
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Karsten_K
PS:


mir ist kein einleuchtender Grund bekannt ,warum ich bei gleicher F3 (-3 dB) ,dem selben guten Impulsverhalten
einen wesentlich schlechteren Wirkungsgrad und noch dazu deutlich grösseren Hub ,was zu einem hohen Klirr führen kann , bei CB nun besser finden könnte.Dazu kommt das Doppelt so grosse Gehäuse um auch auf die F3 überhaupt zukommen...oder man hört nur bis 80 Hz!

Also Theorie schön und gut ,danach kommt immer die Praxis!
In diesem Sinne


PS:

letztendlich muss mir gerade auch der Tiefton klanglich gefallen und hier hat jeder so seine eigenen Vorlieben!
ausreichend tief (30 Hz im Raum)mit genügend Schalldruck 110db ,mit guter Kontur,sehr präzise(impulsschnell),und möglichst wenig Klirr,
dann ist schon für mich viel gewonnen! ;)
Gleiches "gutes" Impulsverhalten ist eben nicht der Fall wenn eine BR Box sagen wir auf 50Hz abgestimmt ist im Vergleich zu einer CB Box.

Hierzu kann man sich z.B. die CB O300 und die BR O400 von K&H anhand der Messschrieben vergleichend ansehen.

Für CB sind in der Regel nach TSP deutlich zu große Gehäuse notwenidig.
Hier empfiehlt sich in heutiger Zeit ein "kleineres" Volumen mit elektronischer Entzerrung.
Geräte dazu gibts tw. sogar recht billig.
Verstärkerleistung ist ebenfalls billig.
D.H. das Gehäuse ist im Endeffekt so kleiner als eine nach TSP gerechnete BR Box.
Wirkungsgrad freilich geringer.
Ich habe z.B. 12" in 45l.
Funktioniert sehr gut - misst sich fein und ich muss sagen trockenerer Bass kam bisher nur von einer O500 im linearphasigem Betrieb.

Einziger relevanter Nachteil ist dass der Maximalpegel in der Tat unter BR liegt.
Wenn man allerdings mit Membranfläche nachhelfen kann gibts keinen Grund es nicht so zu tun.

Kleinere 2 Weger sind ohne BR praxisgerecht kaum sinnvoll.


Impulsschnelligkeit zeigt sich im Groupdelay.
Hier ist BR in der einfachen Form CB unterlegen - das bestätigen alle Messungen.
Allerdings wird dies meist als "voluminös" und "warm" bezeichnet.
Was ja durch aus auch jemandem Gefallen kann.

Habe z.B. nen Kumpel der den Bass bei mir als "zu trocken" empfindet.

Allerdings ist gerade der Bassbereich <300HZ wohl sehr vom Raum abhängig.
Hier sehe ich in weiten Punkten "beliebige" Gestaltungsfreiheit für den Hörer.

mfg
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de