HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2009, 15:39   #121
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hello again,
noch was ganz wichtiges. Was wäre möglich wenn die ganze Länge von 700cm genutzt werden? Mehr Tiefgang? Mehr Wirkungsgrad?

Wenn ein Horn in die Kammer eingebaut wird ist ohnehin kein Zugang mehr und die Kammer kann nicht mehr anderweitig genutzt werden. Da könnte man gleich das ganze verfügbare Raumvolumen für Subwoofer nutzen.

Karl, hast Du eine Idee?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2009, 23:17   #122
HAUHODO
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

Das zweite Bild zeigt den Pegel bei 1W 1Meter mit zwei Begrenzungsflächen ( sprich am Boden liegend und an eine Wand geschoben). Mit nur einer Fläche sinds um 6 dB weniger.
Also mit diesen Daten ist der Tiefgang schon ziemlich ausgereizt. Macht man es noch länger wird der Frequenzgang unschön und der Wirkungsgrad sinkt weiter.

Der Kappa 15lf A verhaltet sich dank doch recht ähnlicher Parameter gleich. Abweichungen sind minimalst. Allerdings hat er einen nicht zu unterschätzenden Nachteil, nämlich den geringeren Xmax. Nur 5,5mm zu über 9mm. Das wirkt sich auf den Maximalpegel dann so aus


So das wars dann fürs erste bin ab morgen 2 Wochen Urlaub.
Viel Spaß beim Grübeln und Nachdenken.

LG Karl
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 00:04   #123
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo Karl,
dankeschön für die Nachricht. Ich kann nun zwei Treiber und Holz bestellen.
Dir wünsche Ich super schöne Ferien und hoffe Du kommst gesund wieder.

Grüße, Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 12:08   #124
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo Hornfreunde,
zwei Kappa 15" Treiber sind bestellt.
Wenn Karl aus seinem Urlaub zurück ist und mir helfen kann bei der Gehäuseberechnung, kanns losgehen.

Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 11:58   #125
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo, ich bins mit neuen Fragen bezüglich Gehäusewerkstoff u. a.

Für die geplanten TH Gehäuse habe ich alternativ zu MDF Platten noch Spanplatten ins Auge gefasst. Die Spanplatte ist nur 50 kg / m3 leichter als MDF. Also die Dichte ist relativ gleich und das Erscheinugsbild (Oberfläche) ist bei der nicht sichtbaren Montage
kein Mangel.
Könnt Ihr, steos und Meister Gü etwas dazu schreiben?

Eine weitere Sache ist noch wichtig. Die großen TH sollen ja in die Dachkammer und durch die Schallöffnung (Hornöffnung) in meinen Wohnraum abstrahlen.
Gibt es dabei Schallanteile (z.B Gehäuseschall) die in die Dachkammer spielen?
Wenn Ja, wie groß / laut sind Diese?


Wegen der oberen Begrenzug der großen TH bei 50-60Hz brauche ich noch ein weiteres
gleichartiges System bis 150 Hz zur Ankoppelung an die Elektrostaten. Ideal wäre hierfür ein weiteres, kleineres TH von 60Hz - 150 Hz.

Frage an steos. Ist der 10" IMG stageline Treiber für ein keineres TH 60HZ - 150Hz geeignet?



Grüße, Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 12:39   #126
steos
take it easy
 
Benutzerbild von steos
 
Registriert seit: 26.02.2007
Alter: 41
Beiträge: 496
steos
Standard

Hallo

Spanplatte ist schon OK du musst so oder so Gehäuse Versteifungen einbauen!!
Gehäuse Schall=abhänging von der Bauweise.
Wie laut keine Ahnung.
Monacor 10" lt.Simulation OK.

PS: bitte beschreibe doch mal deine Anlage!

lg
Stefan
steos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 14:20   #127
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Griaß Di Stefan,
und Danke für die schnelle Antwort. Bin froh, das die Spanplatte auch funktioniert.
Kosten -50% relativ zu MDF.
Selbstverständlich kann ich die Gehäusewände gut steifen.
Angaben zu meiner bisherigen Anlage und Aufstellung habe ich auf Seit 6 #76 und #84
gepostet. Einbausituation für die großen TH ist auf Seite 8 #118 verlinkt.
Ich möchte nicht, das die Nachbarschaft nachts um Drei mit Subwellen aus meiner Dachkammer beschallt wird.

Zugespielt wird momentan mit HTPC, 5.1 AV Receiver und Sterero Receiver für Subwoofer. Für die neuen Woofer brauche ich zukünftig noch eine 2-Weg Aktivweiche
und evtl. noch einen Verstärker.

In welchem Gehäuse / Gehäusegröße hast Du den 10" IMG Stageline Treiber simuliert?

Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2009, 20:04   #128
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo Stefan, BITTE MELDEN! :

Brauchst Du die Angaben zu meiner Anlage noch detaillierter?

Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2009, 20:46   #129
steos
take it easy
 
Benutzerbild von steos
 
Registriert seit: 26.02.2007
Alter: 41
Beiträge: 496
steos
Standard

Hallo

man nehme Hornresp steckt die TSP ins Programm und simuliert
Da weder Karl noch ich Bausätze verkaufen bieten wir auch keine an.

lg
steos
steos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2009, 21:52   #130
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo,
habe ich einen Bausatz von Dir verlangt?

Aber o.k. ich werde dich nicht mehr "belästigen"

Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 10:57   #131
Che55e
Earthmover
 
Benutzerbild von Che55e
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 1.727
Che55e
Standard

nanana keine Panik, ist doch nur wieder ein Fall wo sich die ungenuegenden Moeglichkeiten der Forumskommunikation zu einer "Verstimmung" auswachsen, oder?

:
Che55e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 18:00   #132
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo Che,
vielen Dank für Deinen Schlichtungsversuch.

@ Meister Gü,
habe heute einen Testlauf gemacht mit 2 x 18" Treiber. Ausgebaut, angeschlossen und
aufgestellt. Der Ton ist fast so genial wie bei Elektrostraten.

ABER: Null Druck, sehr hohe Leistungsaufnahme und bei 1 m Abstand kaum noch vorhanden. Bei Musikübertragung waren leise gespielte Bassläufe einfach nicht mehr da.
Die BR habe auch Diese noch füllig gebracht.
Ich denke Dipole sind uneffizient, unwirtschaftlich und akustisch nicht vollwertig.

Vor allem bei Filmton müssen tiefe Frequnezen z.B. Motorengeräusche, Donner, tieffrequente dramaturgische Untermalung usw. usw. voll / fühlbar da sein.

Bezüglich meiner verfügbaren Länge von 7mtr.:
Ein ungefaltetes Horn wäre schon machbar, wenn der Hornmund nich größer wird als
80 cm x 56 cm. Hast Du einen Link mit Bauvorschlägen für ungefaltete Hörner?



Grüße, Fritz

Geändert von Fritz (06.08.2009 um 19:07 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 19:05   #133
Meister_Gü
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Graz
Alter: 34
Beiträge: 972
Meister_Gü
Standard

Hallo Fritz,

das Dipole ineffektiv sind ist leider so. Das der Ton den sie machen sehr gut sein kann hab ich ja schon geschrieben, das mit dem Druck hab ich schon anders erlebt. Im diyaudio.com gibt es irgendwo einen langen Thread genau zu dem Thema, wenn ich Zeit hab, werd ich den einmal suchen.

Ein Frontloaded Horn kann ich dir simulieren, ob es für sowas Bausätze gibt weiss ich nicht.

__________________
Mfg Günther
Meister_Gü ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 19:30   #134
Fritz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

vielen Dank Meister Gü, für Deine Nachricht.
mach ich wirklich den Eindruck als bräuchte ich einen Bausatz?
zugegeben, das wäre am einfachsten für mich da ich die Fachbegriffe, zudem in englischer Sprache und dann auch noch als Kürzel, NICHT beherrsche.

Mit anderen Worten, die Screenshots von hornresp sind für mich "böhmische Dörfer"
Wenn die Hornlänge und die Querschnitte für throat und mouth bekannt sind, kann ich
vermutlich selbst ein Horn konstruieren.

Kannst Du so ein ungefaltetes Horn 15Hz bis möglichst hoch und mit preiswerten Treiber(n) 15" / 18" simulieren?


Grüße, Fritz
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2009, 19:41   #135
Meister_Gü
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Graz
Alter: 34
Beiträge: 972
Meister_Gü
Standard

Wenn ich wieder an einem Rechner sitzte mit dem ich simulieren kann, werd ich schaun, was ich tun kann. Aber der Öffnungsfläche würde ich mir nicht viel erwarten, das wäre schon für ein Horn das bis 100Hz spielen soll schon eher klein, also 15Hz sind sehr unwahrscheinlich, aber schaun wir einmal.

__________________
Mfg Günther
Meister_Gü ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de