HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2007, 22:02   #31
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo schauki,

Kannst du mal deine Isobarendiagramme samt Kantenreflexionen einstellen ?


Zitat:
Sagen wir so wenn ich das Zeug zu David schleppe und wir beide dann hören. Dann sage ich mir gefällt mein LSP besser, David sagt im gefällt die B&W besser.
Du weist also schon vorher,dass dir deine LSP besser gefallen.Da macht eine Gegenüberstellung tatsächlich keinen Sinn.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 22:20   #32
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Isobaren kann ich nicht umlegen. Ich glaube irgendwer hatte aber da mal ein Tool...
Mir reichen die FG's unter Winkel.

Kantenreflexionen gehen in den Amplituden-FG ein.
Hier reicht mir auch das Endergebnis.
Gerne darfst du vorbeikommen und selbst messen. PC und Messmikro stelle ich.


Ich habe mich doch schon für die LSP entschieden, glaubst du wirklich ich würde mir die Arbeit antun wenn ich eigentlich die B&W viel besser fände?
Verstehe bei dem ganzen hier nicht worauf du hinaus willst.

mfg

P.S. wenn du mich bzgl. der Messerei "herausfordern" willst dann frag doch nach Dingen die man mit Heimmitteln im nicht RAR gar nicht messen kann...
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 09:30   #33
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo schauki,

Zitat:
Ich habe mich doch schon für die LSP entschieden, glaubst du wirklich ich würde mir die Arbeit antun wenn ich eigentlich die B&W viel besser fände?
bei einigen bleibt im Angesicht der finanziellen Verhältnisse nichts anderes übrig.Kannst mir ja mal nur einen LSP zuschicken(links Utopia und rechts schauki),ich übernehme die Transportkosten.Ich möchte auch mal auf 800D Niveau hören.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 10:16   #34
Lars
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schauki, kleb einfach nen Focal Aufkleber auf deine Boxen, und schon sind sie besser als die 800D
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 15:19   #35
Ludwig H.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Lars
Schauki, kleb einfach nen Focal Aufkleber auf deine Boxen, und schon sind sie besser als die 800D
Schauki macht das besser nicht!
Denn das Abstrahlverhalten ist ruiniert,
wenn so ein "Frankophiler" die ATC besteigt!

Zum Glück macht man immer mehr von denen dingfest, dank Überprüfung der Kreditkarten-Transaktionen.

Aber: Bitte zurück zu Schaukis neuem Projekt!

Frdl. Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 17:52   #36
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also wie im anderen Thread über die JBL Kino LSP besprochen...*ggg*

Als HT habe ich mir jetzt doch die Seas noferro 13 ausgesucht.
Die anderen sind nämlich ferrofluid gekühlt. Und auch wenn mans nicht hören sollte - der Preis spielt bei den Beträgen keine Rolle für mich, dann nehme ich lieber die die ansich "besser" sein sollte.

MT und TT bleiben aber die Morel und der Visaton.
Wobei der 10"er von Visaton nur um 15mm tiefer baut als der anfänglich gewählte 8" eton. Hier kann ich mir vorstellen doch auf einen 10" umzusteigen.

Da auch die Fronts noch mal geändert werden.
Der obere TT kommt weg, der Center kommt über die Leinwand - bzw. hinter die Leinwand bei akustisch transparenter.
Habe mal mit einem normalen Leintuch probiert.
Bild etwas flauer - Ton beginnt schon ab ~1kHz zu zittern, aber in einem Bereich von 1-2dB. Wenn eine echte akustisch Transparente LW besser ist - wovon ich ausgehen - dann werde ich das sicher so machen.
Habe auch mal Vergleichgehört - bei Musik merkt man ihmo nur einen leichten Pegelunterschied. Wenn man den ausgleicht glaube ich fällts nicht auf.
Noch dazu ist beim Center ja der MT anders, die Chassisanordnung und die Position im Raum selbst.
D.H. ich bin da guter Dinge.


Die Rears werden wohl nach dem Kino-LSP Vorbild gemacht.
Sprich etwas überhöht und leicht schräg nach unten gerichtet.


Das werde ich aber noch zeichnen- hierzu muss ich dann eh noch den ganzen Raum modellieren.

Dauert also noch etwas mit Konzept-Bildern.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 19:31   #37
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So jetzt hatte ich den Center mal über der Leinwand....
Pegel im Tiefton dürfte noch gepasst haben.. klang viel zu hell und die Ortung ist sehr genau - also es klingt auch so wie wenn der Center oberhalb steht...

Das war bei Platzierung unterhalb nicht so schlimm...

d.h. um einen akustisch transparente Leinwand kommt man nicht rum.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2007, 03:52   #38
Ludwig H.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von schauki

MT und TT bleiben aber die Morel und der Visaton.
Wobei der 10"er von Visaton nur um 15mm tiefer baut als der anfänglich gewählte 8" eton. Hier kann ich mir vorstellen doch auf einen 10" umzusteigen.


mfg

Als 10"er also den W 250 S?

Der spielt ja auch rel. locker bis in die 650 Hz der Morel.

Frdl. Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2007, 14:18   #39
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Genau!
Fw. würde ich aber um die 600 Hz trennen, sollte auch noch locker drin sein.
Das bringt halt doch noch etwas mehr Pegel im TT und ist dann ganz sicher LARGE fähig.

Das SBA übernimmt dann rein nur mehr den LFE.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2007, 19:21   #40
Ludwig H.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Klar, das ist dann wirklich LARGE.

Hast Du Tolvan benutzt, um div. Chassis-Anordnungen in der Schallwand zu simulieren?

Frdl. Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 01:06   #41
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nein habe keine Simulationsprogramme benutzt.
Tovlan kenn ich gar nicht...???

Prinzipiell sollen die Dinger möglichst klein werden.



Sowas in die Richtung wird es vom Design her werden. Ob der HT doch einen kleinen Waveguide bekommt weiß ich noch nicht.
Mit der 2" Kalotte braucht der eigentlich keinen.

Mit 10" (oder 8") Trennfrequenzen 550(600)/3,3 kHz wirds mit dem 2" MT und 0,75" HT sowieso ein schöner Rundstrahler ohne Einbrüche in der Directivity.

Wenn ich allerdings bis dahin noch weiter 3" bekomme dann kanns auch ein WG werden. Aber zu 99% bleibe ich bei der 10/8 - 2" - 0,75" Kombination.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 13:04   #42
Ludwig H.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von schauki

Mit 10" (oder 8") Trennfrequenzen 550(600)/3,3 kHz wirds mit dem 2" MT und 0,75" HT sowieso ein schöner Rundstrahler ohne Einbrüche in der Directivity.

mfg
Das ist gut! Und mit dem 0,75" geringste Dispersion ganz oben.

Nur der Vollständigkeit halber: www.tolvan.com.

Aber, brauchst Du ja nicht, denn "baffle step" ist bei Dir kein Thema - durch Flachbox an oder in Wand.

Frdl. Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 23:08   #43
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also jetzt mal sowas gezeichnet.

Ist nicht wirklich ne Flachbox geworden aber in den Abmessungen Rear-freundlich. Die kann ich nämlich weiter oben hinhängen und so störts weniger als eine 10cm Flachbox.

Frontplatte ist 400x300mm.
Oben ist sie 200mm tief unten ist sie 140mm tief.


Bestückung im Bild:
- 0,75"
- 2"
- 8"



mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 00:55   #44
Ahura Mithras
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Schauki !

Einen Vorschlag für deine Rear-Boxen habe ich.

Ich suchte so einen Rear-LS schon lange aber nicht gefunden.
Du kannst ihn aber realisiren.
Meine Idee liegt darin, dass man die vorschriftsmäßige Surround-Boxen-Anordnung mit der auf dem Wand aufhängenden Rear-Boxen realisiert.

Hier, Ansicht von der Vogelperspektive:



Wie findest Du meine Idee?

LG Ahura
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2007, 01:17   #45
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mhm...

d.h. der LSP ist auf Ohrhöhe mit der Rückseite plan an der Wand, und die Schallwand ist eben um die 30° Richtung Hörplatz geneigt.

Ja funktioniert soweit.

Ich denke du meinst damit sowas in der Art:


Ich hoffe ich habe deinen Geschmack bei der Tapete getroffen *gg*

Man muss allerdings bachten dass es immer besser ist eine möglichst große Schallwand zu haben - am besten gleich Wandeinbau.

Wenn man einen schönen Rundstrahler hinbekommt, dann ist das ausrichten auf den Hörplatz nicht mehr ganz so wichtig. Denn auch der Schall aßerhalb der Achse ist ziemlich gleich mit dem auf Achse. Ggfs. kann man auch auf einen bestimmen Winkel entzerren. Aber bei nem Rundstrahler in einem Wohnzimmer wird das sowieso nichts bringen, der Betriebschallpegel ist sicher nicht "neutral".

mfg
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de