HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2006, 11:39   #136
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Lars
Niemand, der noch alle Rollen in der Gardinenschiene hat, würde ein 10cm Chassis im Eierbecher auf 20Hz entzerren und respektable Pegel erwarten.
Naja Lars,

Dir wird auch nicht verborgen geblieben sein ,das auch Chassis völlig falsch eingesetzt werden können , und es dann die Chassis am Ende noch sind. ;)

Ich sach B&W MT

Wollen wir erstmal von dem sicherlich eher schon praxisnaheren bsp. von AH auf konkrete Werte warten bevor wir von "Eiern "reden?
Zitat:
25cm-Tieftöner mit +/- 5mm linearer Amplitude um die 8...16l akustisch wirksames Volumen.
F3
Klirrfaktor
SPL

danach könnten wir mal reinhören ,denn andere klangbeeinflussende Faktoren wollen wir doch nicht unbeachtet lassen,oder doch?
. ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:39   #137
Lars
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Karsten_K
Zitat:
Original von Lars
Niemand, der noch alle Rollen in der Gardinenschiene hat, würde ein 10cm Chassis im Eierbecher auf 20Hz entzerren und respektable Pegel erwarten.
Naja Lars,

Dir wird auch nicht verborgen geblieben sein ,das auch Chassis völlig falsch eingesetzt werden können , und es dann die Chassis am Ende noch sind. ;)

Ich sach B&W MT
Ja, schade, daß B&W seine Chassis nicht frei verkäuflich anbietet mit Messdaten.

Zitat:
Wollen wir erstmal von dem sicherlich eher schon praxisnaheren bsp. von AH auf konkrete Werte warten bevor wir von "Eiern "reden?
Zitat:
25cm-Tieftöner mit +/- 5mm linearer Amplitude um die 8...16l akustisch wirksames Volumen.
F3
Klirrfaktor
SPL

danach könnten wir mal reinhören ,denn andere klangbeeinflussende Faktoren wollen wir doch nicht unbeachtet lassen,oder doch?
. ;)

Ist für mich ein gangbarer Weg, wobei 8l für einen 25er schon sehr "dünne" Gehäuse ergibt. Mit Messdaten kann ich da nicht dienen.
Für den Tiefsttonbereich ist für mich ein lohnend erscheinender Weg DBA. Schauki macht das doch, wenn ich nicht irre. Sogar mit "profanen" Chassis von Visaton. Vielleicht kann er mit Klirrmessungen aushelfen.

Grüße

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:41   #138
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.588
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Karsten!

Das "Losungswort" lautet: servogeregelter Tieftöner.

Das alles geht leider immer nur aktiv. Du sprichst immer nur von passiv.

Deshalb auch schon wieder das aneinander vorbeireden.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:44   #139
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Lars,

ja ein DBA konnte ich im zusammenspiel mit einer MEG 901 K hören.
Nur muss man so fair bleiben das ein DBA nicht nur ein respektive 2 TT konstruktionsbedingt hat.
Ein DBA dürfte in den meisten Fällen ,beim Kd. nicht so gut ankommen,es sei denn ,es gibt einen seperaten Hörraum !

Aber sicherlich auch eine interessante Geschichte ,keine Frage.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:48   #140
Lars
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Karsten_K
Hi Lars,

ja ein DBA konnte ich im zusammenspiel mit einer MEG 901 K hören.
Nur muss man so fair bleiben das ein DBA nicht nur ein respektive 2 TT konstruktionsbedingt hat.
Ein DBA dürfte in den meisten Fällen ,beim Kd. nicht so gut ankommen,es sei denn ,es gibt einen seperaten Hörraum !

Aber sicherlich auch eine interessante Geschichte ,keine Frage.
Ein seperater Hörraum macht Sinn!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:49   #141
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@David

erkläre mir bitte das Funktionsprinzip der servogeregelter Tieftöner bitte mal genauer,danke.

Ich vergleiche erstmal 2 Konstruktionen ,immer mit dem Hinweis auf die Praxis.
Ich finde es nicht besonders zielführend ,immer wieder mit irgendwelchen
anderen Bsp. zukommen.
Das Haar in der Suppe ,ergibt eine schöne Perücke , fand ich von Bernd sehr passend damals formuliert.

Nenne mir vielleicht noch ein Paar LSp die diese servogeregelter Tieftöner verwenden ,und welche Du selbst gehört hast ,und wie der Preis ist!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:50   #142
gto
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kleines OT zwischendurch, so macht mir das mitlesen freude danke, und weiter so.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:53   #143
Lars
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke, hier wird massiv aneinander vorbeigeredet.

Passiv ist BR ein IMHO annehmbarer Kompromiss. Es gibt auch mir gute Umsetzungen, deren prinzipbedingte Nachteile mir nicht negativ auffallen.

Aktiv und entzerrt ist für mich der Königsweg. Dann aber nur geschlossen und mit ausreichend Membranfläche, am besten in DBA Konfiguration. Das ist aber zugegeben nicht ganz preiswert und nicht ganz unauffällig.

Grüße

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:59   #144
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Gerd,

naja wie man es sieht ;)
Klar wir können alle Kompromisse die die Praxis nun mal oft mit bringt unter Tisch fallen lassen ,kein Problem.

Ich hatte es schonmal an andere Stelle geschrieben und ich finde das es hier
wieder passen könnte.

In einem Autoforum kann man auch über ein Strassenfahrzeug mit den annähernd ähnlichen Fahreigenschaften eines F1 Boliden
diskutieren.
Auch die Umsetzung ist (fast) kein Problem,
nur kommen irgend wann mal so kurz vor Baubeginn die Kosten für die Entwicklung und Umsetzung ins Spiel, spätestens dann reicht dem ein oder anderen der eigene 10 Jahre alte Golf 3 vollkommen aus.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 12:59   #145
Schärfer mit Senf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mal was zum B&W MT:

dieses Chassis ist so direkt mit herkömmlichen Linearhübern nicht zu vergleichen:

- dieses Chassis überträgt im Gegensatz zu vielen anderen den kompletten MT-Bereich, wo anderswo schon der HT angekoppelt ist,

- zudem sind in animierten Messungen die Vorteile (gerade was Partialschwingungen und Klirr im Sickenbereich) klar dargestellt.

- weiters sollte es B&W überlassen werden, warum sie ihre Chassis nur selbst verwenden. Daß der MT-Bereich überragend klirrarm ist (manchmal bis fast unter der Messgrenze), ist in den diversen Zeitschriften gemessen dargestellt.

In wie weit durch die hohe Ankopplung die Divergenz im Übernahmebereich gewollt ist, kann ich nicht beurteilen, ist mir auch egal, weil es überhaupt nicht stört (ausser messtechnisch). Sicher wäre diese noch weiter ausgeufert, wenn der MT nach oben hin nicht immer mehr bündeln würde - die haben das schon sicher bedacht. Daß die Forenprofessoren hier einen Werbegimmick sehen, ist mir - gelinde gesagt - furzegal. Die Vorteile (in Bezug auf die Nachteile) sind auch nicht von der Hand zu weisen. Wichtig ist, was von den ganzen Schweinereien letztendlich unter der Wahrnehmungsschwelle bleibt. Mein Oszilloskop bleibt beim Musikhören im Schrank.

Ich kann es nicht anders erklären, aber vielleicht ist gerade der komplett bruchlose MT-Bereich daran beteiligt, daß die LS akustisch verschwinden - ist zwar eine Steilvorlage für den Einen oder Anderen, Ihr wisst aber, was ich meine.

Gruß
BERND
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 13:01   #146
Karsten_K
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Lars
Ich denke, hier wird massiv aneinander vorbeigeredet.

Passiv ist BR ein IMHO annehmbarer Kompromiss. Es gibt auch mir gute Umsetzungen, deren prinzipbedingte Nachteile mir nicht negativ auffallen.

Aktiv und entzerrt ist für mich der Königsweg. Dann aber nur geschlossen und mit ausreichend Membranfläche, am besten in DBA Konfiguration. Das ist aber zugegeben nicht ganz preiswert und nicht ganz unauffällig.

Grüße

Lars
Hallo Lars,

absolut einverstanden.


Solange nicht Äpfel mit Birnen oder völlig ohne Praxisbezug ,alles kein Thema ,wie ich finde
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 13:04   #147
gto
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Karsten_K
@Gerd,

naja wie man es sieht ;)
Lob für die Form, Innhalte kann ich mangels Wissen nicht beurteilen. aber sorry fürs
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de