HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2012, 19:37   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.545
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Endlich sind die neuen Mundorf AMTs fertig

Es hat länger gedauert als angenommen, jetzt sind sie erhältlich:

http://www.mundorf.com/AMTnews
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 00:09   #2
D. Achenbach
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D. Achenbach
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: D - Friesenheim/Rhh
Beiträge: 165
D. Achenbach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Dann werde ich die Dinger nächste Woche in Farnkfurt mal beäugen.
Sind halt für den Pro Bereich optimiert. Mal sehen, was die dort asustellen.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-akustik.de
D. Achenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 09:16   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.545
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Sollte ich mit meinen Hörnern doch nicht zufrieden sein, wäre das meine Alternative dazu. Eines der Modelle ist angeblich bereits ab 700Hz voll einsatzfähig und das mit Pegel über der Schmerzgrenze und dabei sehr geringem Klirr. Die obere Frequenzgrenze reicht mir völlig aus.

Trotzdem klingen für mich gute Hörner natürlicher (was jetzt nicht "besser" heißen soll), zumindest bei Jazz und Popmusik. Die Nachteile sind mir allerdings auch bewusst.

Im Schnitt sind gute AMTs für mich das Optimum und der beste Kompromiss.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 09:37   #4
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.654
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Trotzdem klingen für mich gute Hörner natürlicher (was jetzt nicht "besser" heißen soll), zumindest bei Jazz und Popmusik.
bei Klassik auch.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 10:02   #5
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.511
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Trotzdem klingen für mich gute Hörner natürlicher
Du wirst auch mit diesen AMT's dem Hornprinzip treu bleiben müssen. Sollte Dein Favorit aus der gezeigten Kollektion stammen dann läuft der auch nur mit einem nicht näher bezeichneten Horn (WG?) tiefer und vor allem linearer. Hörner mit denen die FG's ermittelt wurden kann ich aber leider nirgends finden. Sehr gut gefallen mir die anreihbaren AMT's - man könnte schön lange, nahezu spaltfreie Lines damit bauen ....

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 10:08   #6
D. Achenbach
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D. Achenbach
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: D - Friesenheim/Rhh
Beiträge: 165
D. Achenbach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Eines der Modelle ist angeblich bereits ab 700Hz voll einsatzfähig und das mit Pegel über der Schmerzgrenze und dabei sehr geringem Klirr. Die obere Frequenzgrenze reicht mir völlig aus.
Du meinst der 197PP? Schade, dass es keine Maße dazu gibt. Entscheidend ist die Breite der Membran bzw. Schallöffnung. Je breiter, um so schlechter ist das horizontale Abstrahlverhalten.
Ich hoffe, dass ich nächste Woche mehr erfahre. Bin auch mal gespannt, in welchen Preisregionen die sich tummeln.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-akustik.de
D. Achenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 11:21   #7
XphX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In welchen Preisregionen bewegen diese Hochtöner sich? Ich kenn mich da nicht aus und bin unwissend - es interessiert mich für Selbstbau, wo ich zwischen dem Eton ER4 und dem Fountek NeoPro5i entscheiden würde. Die hier angekündigten Hochtöner sind wahrscheinlich deutlich teurer (zu teuer), aber ich frag zur Sicherheit.

lg XphX
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 12:21   #8
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.358
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo!

@XphX
Heißt das NeoPro5i oder ER4 in der gleichen Box oder andere Box.
Imho sind beide nämlich nicht vergleichbar und.

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 13:46   #9
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.545
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
In welchen Preisregionen bewegen diese Hochtöner sich?
Sie kosten ca. das Fünffache von den von dir genannten.

Fünfmal so gut sind sie aber keinesfalls.;)
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2012, 15:03   #10
XphX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es ist nicht der gleiche Lautsprecher gemeint, es ist noch gar keiner gemeint. Ich bin nur interessiert an den Mundorf-AMTs, weil ich die nicht kenne. Da ich aber jetzt mal selbst entwickeln (lies: planlos herumprobieren) will, werde ich mich eher an eine billige 2-Wege-Box machen, als Geld für einen AMT herauszuwerfen. Da müsste ich einen Bausatz nehmen und wo bleibt da der Spaß...
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de