HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2020, 08:36   #121
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.591
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen


Kann man alles das noch negieren und kleinreden?

Es hängen unendlich viel mehr Geschäftsmodelle an der Aufrechterhaltung der Umweltbeschädigung als an der aktiven Bekämpfung der weiteren Naturausbeutung. Auch wenn uns viele "Konservative" das Gegenteil erzählen. Konservativ ist an diesen Leuten nur der Kampf für die Aufrechterhaltung des neoliberalen Marktes der Ausbeutung von Allem und Jeden.

Soll ich paar Geschäftsmodelle nennen, damit klar ist was ich meine? Autoindustrie, Logistik, Kraftwerksindustrie, Luftfahrtindustrie, Tourismus, globaler Markt.....

Wie ich Zyniker schon andeutete: machen wir ruhig so weiter, alles andere würde mich negativ beeinflussen. Die Auswirkungen des Weitermachens müssen nachfolgende Generationen ausbaden (wortwörtlich).
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 09:17   #122
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.743
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

@Söckle
Klar muss man mit allem das so geschrieben oder sonst wie verbreitet wird, vorsichtig sein, weil da auch immer eigene Interessen dahinter stehen.

Mir geht es nur um die Natur, der Mensch ist mir schnurzegal, noch dazu, wo er ganz eindeutig der Verursacher von dem ist was sich da jetzt zusammenbraut.

Wir (meine Frau und ich) sehen fast alles das es im Fernsehen an Naturdokus gibt. Und da gehe ich davon aus, dass keine besonderen Interessen dahinter stehen etwas dramatischer darzustellen als es ist. Da wird auch auf Nichts und Niemanden geschimpft, es wird aber ganz eindeutig aufgezeigt, dass der Lebensraum so gut wie aller Lebewesen und Pflanzen immer kleiner wird, weil der Mensch immer mehr Platz für sich beansprucht, immer noch mehr Nahrung braucht und immer noch mehr Dreck macht. Dabei geht er komplett rücksichtslos vor.
Kommen Tiere die kaum noch Futter finden aus lauter Verzweiflung immer mehr in Richtung Siedlungen, werden sie einfach abgeknallt. Alles wird abgeknallt das dem Menschen nicht gefällt. Oder es wird abgeknallt wegen Trophäen und/oder weil man dann "geile Fotos" ins Internet stellen kann. Diese menschlichen Kreaturen kommen sich dabei noch heldenhaft vor. Ohne ihrer Waffen wäre sie nur "feige Würstchen". Tiere haben da jedenfalls keine Chance dagegen.

Die Meere werden maßlos überfischt und jede Art von "Müll" wird da reingekippt. An Land werden Tiere massenweise gejagt und abgeschlachtet, von denen es ohnehin nur noch wenige gibt, aus Gründen, die schäbiger gar nicht sein können. Der Mensch macht einfach was er will und was für ihn im Moment gerade "praktisch" ist, ohne Rücksicht darauf, welches Leid dahinter steht und welche Folgen es hat.

Man könnte ganze Bücher damit füllen, was der Mensch so alles anrichtet das für die Natur der pure Wahnsinn ist. Und das soll alles ohne Folgen bleiben?

Ich hoffe sogar dass es noch viel schlimmer kommt. Leid tun mir dabei nur die Tiere, denn die können nichts dafür.

Wichtig ist nur, dass der Mensch endlich von dieser Welt verschwindet, denn er hat nichts als Schaden angerichtet.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 09:19   #123
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.724
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

dass es immer schlimmer wird, stimmt einfach nicht. trotzdem dürfen wir in unserem bemühen nicht nachlassen, sonst kehren wir den trend um.

ein beispiel

https://www.umweltbundesamt.de/sites...bd23c77618f49f

und das ist, obwohl der verkehr zunimmt. es ist also ernst, aber nicht hoffnungslos.
aus meinem speziellen wirtschaftsbereich kann ich berichten, dass, wenn man die trockenheit rausrechnet, der wald in einem guten zustand ist. was mir momentan sorgen macht ist der zustand der konventionellen landwirtschaft und da besonders die tendenz die landschaft auszuräumen und die pestizide und herbizide
ABER
glaubt nicht, dass das bewusstsein der gummistiefler, dass der karren im gatsch rennt nicht steigen würde. noch sehen sich aber viele aus wirtschaftlichen gründen nicht in der lage umzustellen. kommt aber noch, da bin ich mir sicher. das problembewusstsein ist angekommen, außer bei den immer vorhandenen vollhonks.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 09:41   #124
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 1.012
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

...natürlich sind wir in Sachen Umweltschutz deutlich weiter als noch vor 50, 40 oder 30 Jahren. Aber offensichtlich sehnen sich einige an diese Zeit zurück, und die verbreiten dann eben Falschinformationen wie "es gibt keinen (menschengemachten) Klimawandel", "die Wissenschaft ist sich gar nicht einig" etc..

Im Endeffekt ist es einfach so, wie ja schon mehrfach hier geschrieben wurde, wirtschaftliche Interessen und Schutz großer Vermögen geht immer noch vor....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 09:58   #125
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.724
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

es gibt sowas wie den antikapitalistischen reflex. wie das wort reflex schon sagt, passiert das weitgehend unreflektiert, aber hat nicht immer und überall recht. ausdrücklich, ich verteidige den kapitalismus ausdrücklich nicht.
AAABER
umweltschutz muss man sich LEISTEN können UND wenn man milch trinken will, sollte man die kuh nicht schlachten.
wirtschaft ist keine glaubenssache und vulgärmarxismus führt zu fehlschlüssen.
mir ist evidenz wichtig.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 10:29   #126
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 3.110
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

https://www.hififorum.at/showpost.ph...&postcount=124

Naja im Internet kann jeder Dussel schreiben, was ihm die letzte Hirnzelle liefert
Wer anderen "Falschinformation" vorwirft, muß allerdings seine "Richtiginformation" als solche beweisen, stattdessen wird der eigene Glaube als die absolute Wahrheit hingestellt (wie so oft). Die Konfliktlinie unter den Wissenschaftlern ist, wieviel von den beobachteten Veränderungen menschengemacht ist, und dann durch was hervorgerufen. Diesen Streit hier "breitzutreten", würde den Thread "versenken", aber hundertprozentig.

Meine persönliche Haltung: auf "allgemeinen Umweltschutz" achten, kein Fleisch, keine Vielfliegerei etc. - viel mehr kann der Einzelne gar nicht machen, und Gelaber erzeugt nur CO2 Meine latente Befürchtung, akademisch angenommen die "CO2-Fraktion" hat Recht: Ohne Eindämmung des Wachstumswahnsinns sowie der Bevölkerungsexplosion, ist alles andere nicht kostenlos, aber umsonst.
__________________
Ich bin ein Subjekt und daher grundsätzlich nicht objektiv. Meine Posts können Spuren von Witz, Ironie, Sarkasmus, Offtopic oder sonstige Beimischungen enthalten, z.B. Fehler. Wer solche findet, darf sie behalten.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:06   #127
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 3.261
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Mir geht es nur um die Natur, der Mensch ist mir schnurzegal, noch dazu, wo er ganz eindeutig der Verursacher von dem ist was sich da jetzt zusammenbraut.
Klar ist der Mensch an den weitreichenden und dramatischen Veränderungen und Umwälzungen in der Umwelt Schuld, überhaupt keine Frage. Der Unterschied zu längst vergangenen Zeiten, wir sind heute als Gattung einfach so zahlreich das der Planet mittlerweile aus allen Nähten platzt. Durch die Technologie werden auch noch die letzten Resourcen für unseren raubbauenden Lebensstil ausgebeutet. Das das natürlich irgendwann an Grenzen stößt dürfte klar sein, das Habitat Erde ist nunmal endlich und unser Tun wirkt sich in der Masse zwangsläufig immer mehr aus.

Zitat:
Wichtig ist nur, dass der Mensch endlich von dieser Welt verschwindet, denn er hat nichts als Schaden angerichtet.
Es werden wohl nicht viele dieser Idee folgen und ich sehe auch keine kollektiven suizidalen Absichten der Zeitgenossen, wird wohl keiner hingehen und sich deswegen von der Brücke oder sonst was stürzen, dazu hängen wir alle zu sehr am Leben. Was uns als Gattung nur retten könnte, wenn man sich global von dem aberwitzigen Wachstumsgedanken verabschieden würde, leichter gesagt wie getan. Das System was gegenwärtig läuft ist nicht so einfach zu stoppen und ist auch aufgrund der Komplexität und weltweiten Verflechtungen ein äußerst träger Apparat. Veränderungen brauchen sehr lange, wobei es fraglich ist, ob dieses System was im Kern nur auf Besitzstreben und Profit angelegt ist überhaupt reformiert werden kann. Es wird aufgrund der Masseträgheit, der verschiedenen Einzelinteressen und Machtstrukturen einfach so weiterlaufen, ad infinitum. Wahrscheinlich wird es nur einen echten Neuanfang geben, wenn das Ganze eines Tages vollkommen gegen die Wand fährt. Nur was käme nach dem entstandenen Chaos, der Anarchie, und möglichen Kriegen? - Die Chance ist relativ gering, sollte der Laden nach alldem doch noch mal angeschmissen werden können, was auch noch äußerst fraglich wäre, das es dann besser laufen würde. - Alles in Allem bliebe uns eigentlich nur die Expansion auf ein anderes zusätzliches Habitat (andere Planet), will man die komplette Zerstörung unserer Welt vermeiden. Dort ginge das Spielchen, falls irgendwann technisch möglich, dann freilich von Neuem los, darüber sollte man sich keine allzu großen Illusionen machen. Spinnt man diesen gar nicht mal so utopischen Gedanken mal in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft weiter, könnte es dann auch soweit kommen, wie in unsere Geschichte schon mal passiert, freilich auf der Erde, das die alte Welt vielleicht gegen die Neue Krieg führt oder umgekehrt, so abwegeig wäre das gar nicht. - Naja vielleicht ein bißchen weit in einer möglichen Zukunft, dennoch vorstellbar weil es in uns Menschen einfach genetisch drinsteckt.

Gruß,
Joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

Geändert von JoachimA (14.02.2020 um 11:36 Uhr).
JoachimA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:18   #128
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 358
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Ich denke, es wird sich alles natürlich regeln, ist nur eine Frage der Zeit.

> Kriege und Naturkatastrophen werden das wie immer regulieren
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:24   #129
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 3.110
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
...Wahrscheinlich wird es nur einen echten Neuanfang geben, wenn das Ganze eines Tages vollkommen gegen die Wand fährt...
Zitat:
Zitat von maho Beitrag anzeigen
...Kriege und Naturkatastrophen werden das wie immer regulieren...
Das ist plausibel, und gab es schon mehrmals in der Geschichte. Der Haken an der Sache, diejenigen, die dann "die Welt neu gestalten", sind auch wieder Menschen, und so entsteht derselbe "Zirkus" neu, nur anders "verpackt".
History doesn't repeat itself, but it often rhymes (Mark Twain)
__________________
Ich bin ein Subjekt und daher grundsätzlich nicht objektiv. Meine Posts können Spuren von Witz, Ironie, Sarkasmus, Offtopic oder sonstige Beimischungen enthalten, z.B. Fehler. Wer solche findet, darf sie behalten.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:45   #130
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.743
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Der Haken an der Sache, diejenigen, die dann "die Welt neu gestalten", sind auch wieder Menschen, und so entsteht derselbe "Zirkus" neu, nur anders "verpackt".
Genau das ist das eigentliche Problem. Der Mensch ist charakterlich ein absolut fürchterliches Wesen, daran wird sich nie etwas ändern.

Würde man jetzt - weil es gar nicht mehr anders geht! - alles machen das notwendig ist um die Natur zu retten (denn "nur" darum geht es und um sonst nichts!), würde binnen kürzester Zeit die Wirtschaft zusammenbrechen, es gäbe Unmengen an Arbeitslosen, eine dramatische Abwärtsspirale würde einsetzen, die Menschen würden sich die Köpfe einschlagen bis hin zum Weltkrieg. Für Jeden ginge es nur noch um's nackte Überleben.

Der Karren ist längst verfahren, fragt sich nur noch, wann er endgültig im Dreck versinkt.
Oder anders: es ist nur noch eine Frage der Zeit wann der Ast bricht, auf dem der Mensch selbst sitzt und an dem er ununterbrochen sägt.

Ich sehe das so als grundsätzlicher Optimist.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:46   #131
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 990
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Ich verstehe die Diskussion um Mensch/Natur nicht!

Die Natur (wer oder was ist das überhaupt?) hat den Menschen hervorgebracht und somit ist er auch Bestandteil dieser Natur. Sie wird sich schpn was dabei gedacht haben!
Von daher gehe ich davon aus, dass die Nautur dieses Problem - wenn es eines für sie ist - auch lösen wird!

Wen interessiert eigentich diese Staubkörnchen im Universum.
Wir nehmen uns einfach zu wichtig!
__________________
LG waka1913
waka1913 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:50   #132
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.743
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Von daher gehe ich davon aus, dass die Nautur dieses Problem - wenn es eines für sie ist - auch lösen wird!
Tut sie ja schon, das was bis jetzt passiert ist, ist erst der Anfang.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:57   #133
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 990
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Tut sie ja schon, das was bis jetzt passiert ist, ist erst der Anfang.
Dann ist doch auch alles in Ordnung! Warum echauffierst Du Dich dann immer wieder?
__________________
LG waka1913
waka1913 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 12:00   #134
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 16.774
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

...wir sind zu viele und wir verbrauchen zu viel mit unserem Lebensstil und das global. Das ist das eigentliche Problem, nichts anderes!

Über alles andere zu lamentieren ist im Grunde wie leeres Stroh dreschen...

Beispiel, ich find es es ziemlich befremdlich wie sich Politiker dafür stark machen böse böse Plastikstrohhalme zu verbieten und damit den Kindergeburtstag vermiesen, aber gleichzeitig zulassen wie tagtäglich fabrickneuer und giftiger Plastikelektroschrott containerweise in riesigen Mengen an unseren Häfen angelandet wird, das dann bei Tedi, in gängigen ein-Euro-Shops und einschlägigen Internetverkaufsportalen rausgeschleudert wird. Dagegen sagt keiner was...unglaublich!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 12:02   #135
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 3.110
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Natur- und Umweltschutz, es gibt kaum Wichtigeres!

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
...eine Frage der Zeit wann der Ast bricht, auf dem der Mensch selbst sitzt und an dem er ununterbrochen sägt.
Mein letzter Funke Optimismus sagt, wenn der Ast bricht, und das Hinterteil Bodenkontakt bekommt, ist (vielleicht) der Mensch mental endlich vom Baum runter
Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...leeres Stroh dreschen...
Damit sind manche Drescher/Innen schon reich und berühmt geworden
__________________
Ich bin ein Subjekt und daher grundsätzlich nicht objektiv. Meine Posts können Spuren von Witz, Ironie, Sarkasmus, Offtopic oder sonstige Beimischungen enthalten, z.B. Fehler. Wer solche findet, darf sie behalten.
respice finem ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de