HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Kauftipps, Anlagenberatung

Kauftipps, Anlagenberatung Wer hat eine gute Idee?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2020, 11:57   #1
Stuntman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2020
Beiträge: 3
Stuntman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Hallo,

habe seit 1993 ein Paar Quadral Wotan MK V im Einsatz.
Bei den Bändchenhochtönern haben sich über die Jahre die Magnete gelöst und sich selbständig gemacht. Die Folien sind aber ganz geblieben. Jetzt steht eine Reparatur an, der Quadral-Service kann das tatsächlich noch reparieren, bemerkenswert!

Die Wotans sind grundsätzlich in einem Top-Zustand und der Klang hat mit immer sehr gut gefallen.

Jedenfalls habe ich das nun zum Anlass genommen, um über eine Neuanschaffung von aktuellen neuen LS nachzudenken.

Habe mir zum Probehören LS von Nubert und Klipsch geordert. Bin mal gespannt ob die gegen die Quadrals bestehen können.

Welche Einschätzungen gibt es denn hier im Forum zu dem Thema, ob es sich lohnt in „ehemalige“ LS der gehobenen Klasse zu investieren.

Sind die aktuellen Modelle denn aufgrund der Weiterentwicklung besser?

Wie ist Eure Einschätzung zu einer geplanten Reparatur der HT (200 €)?

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

Gruß

Chris
Stuntman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 12:16   #2
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.077
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

...erst mal herzlich willkommen hier im Forum.

Zitat:
Sind die aktuellen Modelle denn aufgrund der Weiterentwicklung besser?
Grundsätzlich...ja! Die Wotan ist ja schon mindestens 30 Jahre alt wie ich vermute. Da hat sich im Laufe dieser Zeit im Lautsprecherbau doch einiges getan. Ob Dir aber dieser 'neutralere' Sound besser gefällt als der alte Sound, das ist hier die Frage. Das musst Du selbst herausfinden.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 13:07   #3
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.933
Dezibel wird schon bald berühmt werdenDezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

@ Stuntman, meine 2 Cent:
Die Quadral Wotan MkV war zu ihrer Zeit ein hervorragender LS - nicht zuletzt wegen der verwendeten LS-Chassis. Tief- (PSLxxx) und Mitteltöner (PSM120) sind von Isophon, das Bändchen (TH400) von Technics. Isophon war seinerzeit technisch weit voraus - die Tieftöner für die Zeit hoch belastbar, der Mitteltöner Kult. Das Technics Bändchen ist auch für heutige Verhältnisse sehr gut. Der Wirkungsgrad der Box ist anständig (89dB/1W/1m). Der FG auf Achse ist soweit ich mich erinnere unauffällig. Bedingt durch die rückwärtige BR-Öffnung sollte der LS nicht zu nahe an der Rückwand stehen. Ausrichten zum Hörplatz ist vorteilhaft. Meine Meinung: zu dem Preis unbedingt reparieren lassen. Das ist im Fall des Verkaufs gut angelegt. Wenn es denn nach div. Vergleichen zu einem Verkauf kommen sollte - ich glaube es nur nicht. …

Warum ich das alles weiß ? Ein guter Bekannter von mir hatte bis vor etwa 2 Jahren ein Paar - er bereut den Verkauf heute. ….

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 13:10   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 42.951
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

@Stuntman, in unserer Runde.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 14:11   #5
elseklang
Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2018
Ort: D 32257 Bünde
Beiträge: 44
elseklang befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Habe mir zum Probehören LS von Nubert und Klipsch geordert.

Genau diese Hersteller habe ich auch im Auge (Ohr) zum Vergleich gegen Monitor Audio Gold. Halt uns bitte mal auf dem Laufenden.
Die Investition einer Reparatur lohnt sich auf alle Fälle, nicht verkaufen. Vieles was ich verpingelt habe wurde hinterher bereut. So auch meine alten Klipsch Heresy.

Gruß Andreas
elseklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 15:39   #6
respice finem
sapere aude
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 6.049
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Davon ausgehend, daß es bei Stereo bleibt und der Klang zufriedenstellend war:

Ich würde die Hochtöner reparieren lassen (+Weichen checken) und die Quadral behalten. Alternative, reparieren lassen, verkaufen / verschenken und etwas kaufen, was wirklich eine Verbesserung darstellt, also was "vollaktives". Angenehme Nebenwirkung, den (auch alten?) Verstärker braucht man dann auch nicht mehr. Eine passive Box ist und bleibt eine passive Box, mit allen Schwächen des Konzepts. Die Quadral ist auch heute noch Oberklasse unter den Passivboxen, eine andere Passivbox kann anders klingen, aber wirklich besser?
__________________
Ich bin ein Subjekt = grundsätzlich nicht objektiv, hoffentlich meist logisch/rational. Wer Witz, Ironie etc. findet, möge sie behalten.
Trolle, "Jakobiner", Schwurbler werden ignoriert und - Threads verlassen.
Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 15:00   #7
Stuntman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2020
Beiträge: 3
Stuntman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Einschätzungen und nützlichen Tipps. Es konnte sich in meinem Hörraum zu Hause keine der georderten Lautsprecher gegen die Wotan MK V klanglich durchsetzen.
Ich muss aber sagen, dass besonders die Lautsprecher von Nubert aus der Nuline und NuVero-Baureihe wirklich hervorragend verarbeitet sind und einen guten Klang haben. Klipsch habe ich eher als unangenehm empfunden. Aber der Klang der Wotans sagt mir einfach am meisten zu! Ich kann es nicht beschreiben ...

Die HT der Wotans sind jetzt bei Quadral zur Überholung, mitbestellt habe ich auch noch zwei neue Mitteltöner, hauptsächlich aus optischen Gründen, da die alten eingedrückte Staubkappen haben. Diese habe ich schon vor vielen Jahren mit der Klebestreifenmethode wieder herausgezogen, aber ein optischer Mangel hat seitdem immer bestanden, der mich immer wieder gestört hat.
Um die Wartezeit auf die Reparatur sinnvoll zu überbrücken, plane ich in den nächsten Tagen den prophylaktischen 1:1-Austausch der verbauten alte WEGO-Kondensatoren auf den Frequenzweichen. Nach knapp 30 Jahren scheint mir das sinnvoll. Ich möchte aber hier keine Experimente machen und den ursprünglichen Zustand wieder herstellen, also habe ich mir Mundorf-Elkos (ECap-Serie) mit exakt den gleichen Werten herausgesucht.
Wie schätz Ihr dieses Vorhaben ein?

Ansonsten freue ich mich schon auf das erste Klangerlebnis, wenn alles wieder eingebaut bzw. ausgetauscht ist. Denn hauptsächlich möchte ich ja mit den Lautsprechern Musik hören und nicht ständig daran herumbasteln. Aber ich denke nach den knapp 30 Jahren kann man mal ein paar Tage/Euros investieren.

Der nächste Schritt wäre in der Tat für mich irgendwann einmal auf ein aktives System umzusteigen, dann müsste ich mich aber auch von meinem geliebten Onkyo A-8870 trennen, den ich gerade mit neuen Lautsprecher-RL ausgestattet habe. Im Augenblick eher nicht vorstellbar.

In Sachen Zuspieler bin ich ebenfalls eher konservativ, da ich ein großer Fan der CD (!!) bin und auch gelegentlich Musik von Vinyl höre. Als meine Musiksammlung besteht zu 90 % aus CD's. Mich hat die zur Verfügung stehende Spielzeit in Kombination mit der Sound-Qualität immer begeistert. Streaming/MP3 nutze ich nur am Handy, im Auto oder am Internet-Küchenradio (!).

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Unterstützung und die Ratschläge, die mir sehr geholfen haben.

Viele Grüße aus dem schönen westlichen Münsterland.

Chris
Stuntman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 16:08   #8
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.933
Dezibel wird schon bald berühmt werdenDezibel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Ich habe schon so einige Tonfrequenz-Elkos getauscht. Der Erfolg reichte von kein Unterschied bis hörbar. Hörbar habe ich eigentlich immer als positiv empfunden. ….

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 13:49   #9
Stuntman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2020
Beiträge: 3
Stuntman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Hallo,

noch ein Frage an die Runde zu der Aufstellung der Wotans. Vor Jahren habe ich die Boxen am Boden mit M8-Einschraubmuttern versehen und seitdem stehen Sie auf eingeschraubten Rändelscheiben (D=30 mm, t=8 mm) mit M8-Gewindestangen, mit ca. 10 mm Abstand vom Boden.
An der Unterseite der Rändelscheiben befinden sich aufgeklebte Filzgleiter zur Bodenschonung und zum leichteren Verschieben der Boxen, um teilweise den Wandabstand beim Hören zu ändern.
Der Boden ist auf Estrich verklebtes Eichenparkett.

Gibt es empfehlenswerte Alternativen oder Vorschläge zur Optimierung? Was haltet Ihr z.B. von Antispikes von Audioplan oder anschraubbare Aluminiumfüße beidseitig mit Gummi belegt, z.B. von Dynavox?

Was verwendet Ihr denn unter ähnlich großen Standboxen?

Danke und Gruß

Chris
Stuntman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 14:20   #10
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Ich kann dese Lautsprecher-Basen empfehlen: https://www.subbase-audio.de/portfol...eraufstellung/


Kostet allerdings etwas.


Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 14:34   #11
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 19.077
ruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreruedi01 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Zitat:
Gibt es empfehlenswerte Alternativen oder Vorschläge zur Optimierung?
Die Billigste Lösung:

https://www.amazon.de/casa-Waschmasc...%2C169&sr=8-11

Will man die Trums verschieben, dann so eine Gummiunterlage auf ein stabiles Holzbrett kleben und darunter Rollen montieren. Gibt es alles sehr preiswert in gut sortierten Baumärkten. Ein bisschen handwerkliches Geschick ist aber erforderlich.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 14:36   #12
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Quadral Wotan MK V vs. Aktuelle LS

Die Waschmaschinen-Unterlage ist in der Tat auch ein sehr guter Tip, wenn man Geld sparen will. Damit ist vielen schon wirklich geholfen.


Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de