HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Mitglieder stellen sich vor

Mitglieder stellen sich vor HiFi Lebenslauf und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2020, 09:32   #91
Archman
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2020
Ort: Kalsdorf bei Graz
Beiträge: 33
Archman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo rundherum,

Hallo nochmal,


am Wochenende war endlich Zeit zum Musikhören, klingt nun alles sehr fein mit der neuen Aufstellung und vorhin hab ich endlich den Sub bekommen den ich heute abend einbinden möchte. Den Sub werde ich mal nicht zu laut einstellen wie weiter oben schon mal angemerkt und ob noch ein Antimode erforderlich ist, werde ich abwarten. Fürs erste bin ich aber sehr zufrieden mit der Gesamtsituation und auch neugierig, was der Sub noch bringen wird.


@longueval: das mit dem Laserstrahl am Plattenspieler hab ich am Wochenende auch probiert, bei meiner Aufstellung vibriert da nix wenn ich lauter höre!
__________________
Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

Archman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 09:41   #92
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 43.105
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hallo rundherum,

Der Sub wird - wenn er optimal funktioniert - der Musik "Fundament" hinzufügen und das ist garantiert ein Gewinn.

Was halt momentan ungeklärt ist, das sind die sich ergebenden Moden und inwieweit sie stören. Leider kann man das genau nur messtechnisch feststellen und per DSP kompensieren, oder man lässt es (wie schon mehrmals empfohlen) das (kleine) Antimode machen. Das ist dann zwar nicht ganz perfekt, aber im Normalfall so gut dass es reicht und vor allem ist es schnell erledigt.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:04   #93
Archman
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2020
Ort: Kalsdorf bei Graz
Beiträge: 33
Archman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo rundherum,

@David
also "messen" will ich eher doch nicht, aber mit dem Antimode hab ich mich schon auseinandergesetzt. Ich glaub ich weiß auch schon wie ich es an meinen Verstärker anschließen sollte, Y-Adapter, 1 Cinch auf 2 Cinch an Tape-Monitor vom Verstärker.

Am Verstärker gibts auch einen Drehschalter für "Rec selector", ist der auf "off" kommt für verbesserte Wiedergabequalität kein Signal an lt. Bedienungsanleitung.

Ich hab mir kurz überlegt, den Verstärker zu tauschen, akutell gäbe es zB einen Cambridge Audio CXA60 als Auslaufmodell um ca 550.-, aber wenns auch ein Y-Adapter tut, investiere ich das lieber in eine CD-Streamer-Lösung und behalte den A-400X fürs erste, hat gute Dienste geleistet und tut das immer noch.

__________________
Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

Archman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:29   #94
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 43.105
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hallo rundherum,

@Archman
Gute Entscheidung!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 15:12   #95
Archman
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2020
Ort: Kalsdorf bei Graz
Beiträge: 33
Archman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo rundherum,

Eine letzte Frage hätte ich vorerst bitte noch...


unter #71 ist eine Rückansicht von meinem VS. Die Boxen hängen an den oberen LS-Buchsen und die 606er hängen mit Bi-Wiring dran,an die unteren freien Buchsen würde ich nun den Sub anhängen a la #32 "Figure 6" - nur klemme ich nicht alles auf einen Anschluß, sondern eben oben die 606er, unten den Sub. Die Bedeutung von HF / LF neben den Buchsen hat sich mir noch nicht erschlossen.
Mein Hausverstand sagt jedenfalls das da nix abrauchen sollte, hat er recht?
__________________
Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

Archman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 15:27   #96
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 43.105
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hallo rundherum,

@Archman
Bitte vergiss' dieses (sorry) blödsinnige Biwiring.

Wenn deine Boxen diesen Doppelanschluss haben, verwende die Blechplättchen (die du hoffentlich noch hast), verbinde die beiden Pluspole und die beiden Minuspole und gehe gleichzeitig zum Subwoofer damit.

Also kein Doppelkabel irgendwo, weil komplett sinnfrei. Plus vom Verstärker (nur Gruppe A oder Gruppe B verwenden) geht zu allen Pluspolen und Minus vom Verstärker geht zu allen Minuspolen.

Wenn du die Blechplättchen nicht mehr hast, einfach kurze Kabelbrücken machen.
-------------

Zitat:
Die Bedeutung von HF / LF neben den Buchsen hat sich mir noch nicht erschlossen.
Low Frequency und High Frequency.
Falls dich dieser "Unsinn" tatsächlich interessiert, auch darauf gehe ich in meiner HP ein.

Zitat:
Bringt Bi-Wireing besseren Klang?

Es gibt keine logische Erklärung dafür, aber umso mehr unlogische. Die passive Frequenzweiche mit allen ihren Bauteilen bleibt dabei unverändert in Betrieb. Auch die Verbindung zwischen dem Tief- und Hochtonzweig bleibt dabei erhalten, nur führt sie dann über eine „Kabelschlaufe“. Viele sehr teure Lautsprecher von namhaften Herstellern haben diesen Doppelanschluss gar nicht! Auch konnte bei verblindeten Vergleichen noch nie jemand Unterschiede heraushören! Diese Sinnlosigkeit fällt unter Zeitschriften-Voodoo mit Placeboeffekt.

Bringt Bi-Amping besseren Klang?

Auch bei dieser Betriebsart bleibt die passive Frequenzweiche eines daran angeschlossenen Lautsprechers voll in Aktion und sie ist das eigentliche Problem.
Da dieser Betrieb Spannungsverdopplung bewirkt, glauben Manche, „mehr“ an Qualität zu erhalten, dem ist aber nicht so. Würde man mittels Messgerät auf gleiche Lautstärke einstellen, würde sich klanglich gegenüber vorher gar nichts ändern.

Bringt es klanglich etwas, wenn man die Blechplättchen zwischen den Bi-Wiring Anschlüssen durch LS-Kabel ersetzt?

Das ist ein sehr esoterischer Tipp, aber wer daran glaubt, der kann es ja machen, denn es kostet fast nichts. Fest steht, dass sowohl vor (im Verstärker) als auch nach diesen Blechplättchen (im Lautsprecher), unzählige weitere „Blechplättchen“ (Leiterbahnen) existieren, die man nicht ändern kann! Fällt also ebenfalls unter Zeitschriften-Voodoo mit Placeboeffekt!
Es gibt wirklich gute und namhafte LS-Hersteller, die Boxen um 'zig Tausend Euro bauen und deren Boxen nur einfache Anschlüsse haben, weil nur das Sinn macht.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 15:41   #97
Archman
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2020
Ort: Kalsdorf bei Graz
Beiträge: 33
Archman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo rundherum,

ok, wenn ich richtig verstehe...


1) Kabelbrücken an den Boxen wieder rein und nur je einen Anschluß verwenden...
2) Am Verstärker nehm ich die oberen Anschlüße "+" und "-" zu den 606ern (wie gehabt)



3) Von den Boxen dann zum Sub weiter oder doch von den gleichen Klemmen am VS?


...geb zu ich steh gerade ein bissl daneben.


"Nimm Bi-Wiring..." habens zu mir gesagt...
__________________
Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

Archman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 15:54   #98
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 43.105
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hallo rundherum,

Du kannst das halten wie du möchtest. Nur nie (!) irgendwo Plus und Minus zusammenschalten, dann kann nichts passieren.

Du könntest ebenso zuerst zum Subwoofer gehen und von dort dann zu den Kompaktboxen. Mache es einfach so, wie es für dich praktisch ist.

Es gäbe noch eine Variante, falls du den Subwoofer getrennt schalten möchtest: mit dem Verstärkerausgang A gehst du auf die Kompaktboxen und mit dem Verstärkerausgang B gehst du auf den Subwoofer.

Zitat:
"Nimm Bi-Wiring..." habens zu mir gesagt...
Na klar, dadurch haben sie dir auch gleich ein teureres Kabel aufschwatzen können.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 16:29   #99
Archman
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2020
Ort: Kalsdorf bei Graz
Beiträge: 33
Archman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hallo rundherum,

Danke...

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Es gäbe noch eine Variante, falls du den Subwoofer getrennt schalten möchtest: mit dem Verstärkerausgang A gehst du auf die Kompaktboxen und mit dem Verstärkerausgang B gehst du auf den Subwoofer.

...das war ja mein Plan von anfang an, und die Kabelbrücken mach ich wieder rein! Das aufgeschwatze Kabel war nur bedingt teuer, jetzt bin ich wieder bei 2+2,5mm² LS-Kabel aus dem Baumarkt!
Geh jetzt dann mal alles fertig anschließen...
__________________
Pure Vernunft darf niemals siegen! (c) Tocotronic

https://www.discogs.com/user/ArchmanGV

Archman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de