HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Audiophile Label und hochwertige Aufnahmen

Audiophile Label und hochwertige Aufnahmen Aufnahmen und Label, die über jeden Zweifel erhaben sind

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2011, 22:21   #121
heip
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Man eben so südlich der dänischen Grenze ....
Beiträge: 68
heip befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wieso "nur" ?
Wenn die Kombi Abspieler/System stimmt, ist alles in Ordnung.

Mir fällt gerade ein : Ich habe die LPs naß abgespielt (Lenco), zwar vor Jahren gewaschen
(Dest. Wasser/Tropfen "Spüli"), vielleicht hat's doch was hinterlassen ....
__________________
Gruß
Heino
heip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 22:33   #122
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.710
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von heip Beitrag anzeigen
Wieso "nur" ?
Wenn die Kombi Abspieler/System stimmt, ist alles in Ordnung.

Mir fällt gerade ein : Ich habe die LPs naß abgespielt (Lenco), zwar vor Jahren gewaschen
(Dest. Wasser/Tropfen "Spüli"), vielleicht hat's doch was hinterlassen ....
Na ja so ein TD 166 ist eigentlich ein anderes Kaliber, als ein Dual CS 1237. Und das V15 mit Shibata Nadel dürfte auch einem M95 mit elliptischer Nadel überlegen sein.

Allerdings gebe ich Dir Recht. Eine einmal naß abgespielte Platte muss gründlich gereinigt werden, mit einer Waschmaschine, damit man sie danach wieder knisterfrei trocken gespielt werden kann. Sonst macht es einfach keinen Spaß.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 13:47   #123
Dragonsage
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dragonsage
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 757
Dragonsage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
PS.: Die weiter oben angeführte 'Sting ... all this time' halte ich weder aus musikalischer Sicht noch aufnahmetechnisch für nennenswert. Sting hat weit, weit Besseres zu bieten.
Ich habe aus der Zeit diese hier und die finde ich klanglich schon bemerkenswert. Musikalisch will ich hier nicht diskutieren:


--> http://www.amazon.de/gp/product/B000...SIN=B000008L68

Aber mit dem Label (MSFL) habe ich generell sehr gute Erfahrungen, was den Klang angeht...

Ciao DA
Dragonsage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2011, 22:21   #124
thiasch
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: Kleinwalsertal
Alter: 57
Beiträge: 67
thiasch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ist mir letztes WE beim Stöbern zufällig in die Finger gefallen:

http://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/...t/hnum/9419973

Musik und Klang sind toll

Die hier

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...k/hnum/6923759

klingt sehr interessant, musikalisch allerdings schwerere Kost
Gruß

Matthias
thiasch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2011, 14:52   #125
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 12.869
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln

Hallo..


ich habe heute die neue Audio gekauft...

da ist eine gute CD dabei....

http://www.audio.de/


mfG.
Andreas

PS: Heute scheine ich extrem empfänglich zu sein - für Musik,

ich empfinde sie sonst nicht so tief, bin richtig sediert.......
__________________
Fakt: jeder Mensch befindet sich in seiner Vorstellungsblase!

die Vorstellungsblase besteht aus konzentrische Blasen...

Der Weg der Bewusstheit führt von innen nach außen...

die nächst größere Blase ist der Realität näher...

Wenn man alt wird, und die "Welt" nicht mehr versteht,

so haben sich wieder Blasenhüllen aufgebaut...

bis hin zur Demenz...

Geändert von debonoo (12.12.2011 um 15:04 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2012, 11:59   #126
Merope
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2010
Ort: NRW
Beiträge: 188
Merope befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Talking Horns: Born to be Horn
Mit Liebe zum Original aufgezeichnete Musik gegen Langeweile ....


http://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/...n/hnum/9142681



Grüße, dB
Diese CD höre ich auch seit Tagen und kann dezibel nur vollständig zustimmen - die CD von Talking Horns macht richtig Spaß und ist toll aufgenommen, einfach herrlich und man schmunzelt auch noch beim zuhören!

Viele Grüße,
Jürgen
Merope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 13:49   #127
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 680
FritzS
Standard

Zitat:
Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
Quincy Jones - Back on the Block
Absolute Starbesetzung.


Mari Boine - Leahkastin
Von ihr kann man alles blind kaufen
Diese Quincy Jones CD habe ich auch, einsame Spitze!

Vom Label her Jeton
http://www.jpc.de/s/jeton?typnum=2&searchtype=ctx_label
Wobei ich noch einige CD's vom ursprünglichen Jeton Label besitze (aus der Anfangszeit der CD).
Speziell die Jeton Sampler CD's sind zum empfehlen!

Von Mari Boine besitze ich
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail...t/hnum/7683778
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail...s/hnum/4758479
https://www.jpc.de/s/mari+boine

Momentan läuft (auf CD - Gänsehaut inbegriffen)
Adele
http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...D/hnum/1580961
(ich habe auf Klangbilder12 Adele zum ersten mal auf den Harman Stand gesehen und gehört)
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013, 18:34   #128
Merope
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2010
Ort: NRW
Beiträge: 188
Merope befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

ich liebe diese beiden CD's aus der Bluesecke und finde sie sind hervorragend aufgenommen:



Und:



Beste Grüße,
Jürgen
Merope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 10:02   #129
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.704
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Freunden des gepflegten Big-Band-Sounds möchte ich diese nahezu perfekte Produktion ans Herz legen - da geht die Post ab !


http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...e/hnum/6921361

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 15:25   #130
Elodis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elodis
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: NÖ
Beiträge: 270
Elodis befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo

Ja @ Dezibel, habe ich auch , gefällt mir sehr gut.

Die hab ich auch gerade "neu erhört":

Romeo & Juliet von Prokofiev, Abbado, Berliner Philharmoniker

http://store.universal-music.co.uk/e...028945343921d/

Da passt auch so ziemlich alles und toller Dynamikumfang.

Enttäuscht bin ich von der Aufnahme des diesjährigen Neujahrkonzerts. Wäre nicht so schlecht geworden, nur kommt das Schlagzeug irgendwie ganz undeffiniert (wie überhaupt der ganze Bassbereich) und ganz unten im Frequenzkeller scheint alles abgeschnitten zu sein.
Irgendwie sind die Aufnahmen des Neujahrskonzerts immer sehr mäßig, finde ich.

LG
Franz
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von Elodis (17.01.2013 um 15:34 Uhr).
Elodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 23:36   #131
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 11.455
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Elodis Beitrag anzeigen
Enttäuscht bin ich von der Aufnahme des diesjährigen Neujahrkonzerts. Wäre nicht so schlecht geworden, nur kommt das Schlagzeug irgendwie ganz undeffiniert (wie überhaupt der ganze Bassbereich) und ganz unten im Frequenzkeller scheint alles abgeschnitten zu sein.
Irgendwie sind die Aufnahmen des Neujahrskonzerts immer sehr mäßig, finde ich.
Das 2013er Konzert hab ich nicht daheim.

Aber ich habe jetzt mal die 2001er und 2003er (beide Harnoncourt) und das 2009er (Barenboim) angehört (irgendwer hatte mir mal as 2004er mit Muti geschenkt, aber die ist noch verschweisst ... ).

Dass beim Bassbereich etwas nicht stimmte, kann ich nicht behaupten.

Die Kontrabässe können nicht schmal lokalisiert werden, weil sie nebeneinander in Nischen in der Rückwand stehen und dabei die hälfte der Bühnenbreite einnehmen (Standardaufstellung bei allem Neujahrskonzerten, die ich bisher gesehen habe, im Booklet des Konzerts von 2009 ist ein schönes Foto vom gesamten Orchester).
Sie werden bei den Stücken auch selten forte oder fortissimo gespielt.

Bei den meisten Walzern un Polkas gibt es kaum Schlagzeug, und erst recht sehr selten die Große Trommel, und wenn, wird sie meist sanfter gespielt.
Ich habe nur ganz wenige Stellen gehört, bei der sie kräftig angeschlagen worden ist.

Aber wenn das passiert, dann passt es aus meiner eigenen Hörrfahrung mit den Wiener Philharmonikern (und auch anderen Orchestern) im Großen Goldenen Saal des Musikvereins sehr gut.

Von daher kann ich das ncht ganz nachvollziehen, dass etwas im Bassbereich nciht passen sollte.

Könntest Du konkrete Stellen nennen, bei denen Dir das aufgefallen wäre?


Anonsten ist die Aufnahme aus 2003 (Harnoncourt, Deutsche Grammophon) die flachste.
Die Aufnahme aus 2001 (Harnoncourt, Teldec) ist für mich viel räumlicher und gibt die Akustik des Orchesters in diesem Saal deutlich besser wieder.
Ähnlich die Aufnahme aus 2009 (Barenboim, Decca). Aber zu der Aufnahmequalität kann ich da wenig Aussagen machen, da die ja laut Booklet nachweislich auf anderen LS abgeört worden ist als ich daheim habe ("This recording was monitored on B&W loudspeakers").
Und wir wissen ja, dass das dann ist ...

Es gibt auch offensichtlich nicht so viele Veränderungen in den Aufnahmeteams (Produzenten, Toningenieure ...)

Vielleicht besorge ich mir noch andere Aufnahmen.
Ich fand das 2013er Konzert mit Welser-Möst sehr gut, ebenso hat mit Prétre sehr gut gefallen.
Vielleicht kann ich dann etwas von dem hören, was Du gemeint hast.

Gerade die Neujahrskonzerte beinhalten nicht unbedingt viele Stücke, bei denen sich im (Tief-ass so viel Abspielt, dass man sie für Demonstration von Bassperformance hernehmen könnte.


Unterm Strich finde ich die Aufnahmen aus 2001 und 2009 sehr gut.



LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2013, 00:01   #132
Elodis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elodis
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: NÖ
Beiträge: 270
Elodis befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Babak

Zitat
<Könntest Du konkrete Stellen nennen, bei denen Dir das aufgefallen wäre?>

Den ganzen Tieftonbereich empfinde ich als "verwaschen", der Bass kommt zu dick, scheint komprimiert.
Das "sanfte" Anschlagen, das du meinst, ist bei der 2013er Ausgabe auf CD nicht auszumachen , alles nur ein "Bassbrei". Die spezielle Atmosphäre des Saales im Tiefbass fehlt mir komplett.
Bei der Live-Übertragung im TV ist mir das so nicht aufgefallen.

Dahingehend gefällt mir die 2003er Ausgabe wesentlich besser. Ich empfinde sie jetzt nicht als übermäßig flach.
Was mir jedenfalls auffällt, ist, dass ich die 2013er Aufnahme um 6-7 dB gegenüber der 2003er Aufnahme leiser drehen muss, um den selben "Lautheitseindruck" zu haben.

Um zu wissen, was ich meine, müsstest du die CD von 2013 dann wohl doch selbst anhören.
2001, 2009 habe ich leider nicht, dafür 2000, 2002, 2004, 2005 und viele vor 2000. Klingen alle doch recht unterschiedlich und die wenigsten überzeugend.

LG
Franz
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von Elodis (18.01.2013 um 00:34 Uhr).
Elodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2013, 18:27   #133
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 680
FritzS
Standard

Ich bin eben beim Bestellen (jpc) und stelle mit erschrecken fest, wie die Preise für CD's gestiegen sind ... die ich will kosten alle so um die 20 Euro, vor nicht so langer Zeit war die Schwelle um die 15 Euro.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 09:57   #134
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Also diese 2 CD`s kann ich wärmstens empfehlen (Aufnahme u. Musik):

Angus&Julia Stone " Down the Way "

Fink " Wheels turn beneath my feet "

Sind keine Stockfish etc.. aber für mich und meine Ohren absolut ausreichend !

Lg

Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 23:28   #135
silver dream racer
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 310
silver dream racer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Auch nicht aus dem HighEnd-Lager, aber im Moment meine Favoriten:

Bodi Bill - Next Time

Amity in Fame - Through
__________________
grow up? What for?
silver dream racer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de