HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MODERIERTER BEREICH > Moderierte Threads

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2019, 18:56   #961
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 648
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Hallo
Das ist mein Dreher.
Er steht traurig in der Ecke, genau neben meinen LP Aufbewahrungsboxen.
Mehr Plattenspieler ist zum Genusshören m.M.n. nicht nötig.
Hab ein Ortofon Black drunter,wird alles wohl erst in der neuen Wohnung aktiviert.
LG
Rolf


HearTheTruth ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 19:27   #962
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.759
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo
Das ist mein Dreher.
Er steht traurig in der Ecke, genau neben meinen LP Aufbewahrungsboxen.
Mehr Plattenspieler ist zum Genusshören m.M.n. nicht nötig.
Hab ein Ortofon Black drunter,wird alles wohl erst in der neuen Wohnung aktiviert.
LG
Rolf


Den kenne ich noch aus alten DJ - Tagen. Super Gerät ...

Gibt Regenschauer in Monschau ...
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 21:00   #963
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 14.709
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

...ich würde sagen da zieht ein Unwetter auf...
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 08:52   #964
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.759
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Ich denke, der begeisterte Vinylfreund wird euch hier nicht folgen wollen. Antriebsart, Teller und Tellerlager spielen eine größere Rolle, als mancher wahr haben will. Die Tonarmkonstuktion, -Lagerung und -Beweglichkeit sind auch nicht zu vernachlässigen. In meiner zweiten Karrierre als UE-Servicetechniker konnte ich sehr viele Vinyldreher kennenlernen, reparieren und revidieren. Ich selbst hatte einige Plattenspieler, die beiden ersten waren Reibrad (Rumpelrad)-Triebler. Beim ELAC 815, ansich gut konstruiert, sorgte der enge Kontakt zum Spaltpolasynchronmotor für das typische 50Hz-Brummen. Ein Gleichstrommotor hätte das vermieden. Grundsätzlich ist die Konstruktion eines guten Reibradtrieblers aufwendiger als die eines brauchbaren Riementrieblers. Das erklärt deren Verbreitung. Mein dritter Plattenspiele war schon ein Direkttriebler von Technics. Da war der Teller wie beim Friktionsradgetriebenen ebenso sehr direkt an den Motor gekoppelt (ohne die "Elastizität" eines Riemens). Bei nicht zu restiktiver Drehzahlregelung konnte man vom Motor fast nichts mitbekommen. Bei Leerrillenabtastversuchen wirkte sich die schlechte Trittschalldämpfung deutlicher aus.

Der Spieler lief bei mir mehr als 20 Jahre einwandfrei, bis ich ihn verschenkte, weil die Optik deutlich gelitten hatte. Ein Riemengetriebener oder Friktionsradgetriebener hätte da längst mindestens eine Revision nötig gehabt (die Verwendeten Gummimischungen!).

Zum Tonarm: es gilt zu verhindern, dass das mechanische Resonanzsystem aus Nadelträger, System, Headshell, Tonarm und -Basis bei bestimmten Tieftonfrequenzen in Resonanz gerät. Das ist weniger profan, als manch Einer denkt. Tschaikowskis "1812" oder Charly Antolinis "Knock out" auf Vinyl waren nicht nur die Prüfsteine für Lautsprecher sonders auch für Tonarme und Systeme.

Den Meisten hier ist das alles bekannt, aber es lesen ja immer auch jüngere HIFI-Novizen mit. Ich hoffe, denen hier etwas "Unterfutter " gegeben zu haben.

Da ich ja ein Kulturbanause bin kommt bei mir grundsätzlich jegliches Audio und Video aus meiner privaten Homecloud. (Auch Vinyl ) Natürlich serviert hier der Tux ...

Wenn meint Du was ich alles auf dem Laptop (ver) stellen kann ? ...
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:41   #965
Observer
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 547
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Da ich ja ein Kulturbanause bin kommt bei mir grundsätzlich jegliches Audio und Video aus meiner privaten Homecloud. (Auch Vinyl ) Natürlich serviert hier der Tux ...

Wenn meint Du was ich alles auf dem Laptop (ver) stellen kann ? ...

Das mit der Homecloud ist bei mir nicht anders. Da hängen verschiedene Computer dran, der TV, Nvidia shield, Smart phones.... Ich sehe mich (und dich) nicht als Kunstbanause. Eher als fortschrittlichen Mediennutzer.
Und ich kann als gestandener HIFI-Fan, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat auf mehr als 40 Jahre engen Kontakt zu allem was HIFI und High End bedeutet, gelassen auf die ewigen Diskussion hören und sehen, die Analogies und Digitalos so ausfechten.
Selbst die fantastischen Lügengeschichten bezüglich Voodoozubehör bringen mich nicht mehr in Rage. Macht doch watt ihr wollt. Nach 30 Jahren Kundenkontakt habe ich schon so viel gehört und gesehen, ich bin jetzt einstweilen froh seit sechs Jahren in der Industrie mit minimalem Endkundenkontakt arbeiten zu können. Kann sich ja auch wieder ändern. Vielleicht wird ja mal wieder ein altgedienter, kundiger Allesinstandsetzer gebraucht, der sogar die alte Röhrentechnik und die mechanischen Aufnahme- und Wiedergabegeräte aus dem FF kennt, gebraucht.

Ich für mein Teil hab' mit dieser Vergangenheit abgeschlossen, obwohl ich sie liebe.
Ich komme auch so gut klar
Ach ja, Top Vinyldreher, der 990er Kenwood. Ich hatte Seinerzeit auch den passenden Verstärker und CC-Recorder. Fand ich optisch mit am schönsten. Toll, Rolf.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 10:07   #966
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 14.709
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

AC Synchronmotoren laufen nunmal nicht vibrationsfrei. Also muss man sie von allem enkoppeln, was diese Vibrationen auf die Platte bzw. die Nadel überträgt.

Mit einem Riemenantrieb hat man da schon mal einen guten Ansatz. Aber das nutzt nicht viel, wenn der Motor seine Schwingungen über das Chassis auf den Teller und den Tonarm überträgt. Auch hier braucht es also eine Isolierung. Wie man sowas richtig effektiv hinbekommen kann zweigt mein oller TD 160. Der läuft mit einer stoischen Ruhe, immer noch nach über 40 Jahren. Mein alter CS 505-3 (mehr als 10 Jahre jünger als der Thorens) war da nicht so clever konstruiert. Am Anfang war der noch ganz gut aber als die Gummilager gealtert und langsam verhärtet waren, gab es durchaus einen hörbaren Einfluss auf den Ton, deutlich wahrnehmbar in der Leerrille..

Ein Gleichstromlinearmotor läuft von Hause aus praktisch vibrationsfrei, er ist zwar konstruktiv deutlich aufwendiger, es bedarf aber kaum Maßnahmen zur wirksamen Entkopplung. Deshalb kann man damit auch einen Direktantrieb bauen.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 16:16   #967
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.975
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Ihr habt es wieder mal geschafft!
Habe alles gelöscht das einerseits nicht hier her gehört und das andererseits beleidigend ist, bzw. mir sogar als Forumsbetreiber auf den Kopf fallen kann.

Thread geht auf moderiert.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de