HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Geräte-Tuning

DIY Geräte-Tuning .....auf eigene Gefahr!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2019, 11:44   #46
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Das Eine schließt das Andere nicht aus, die obligatorische Luftdichtigkeit spricht für Deine Interpretation. Letztendlich könnte es nur der Hersteller sagen, da habe ich aber (Patent lässt grüßen) nichts Eindeutiges finden können.

Geändert von respice finem (03.10.2019 um 11:53 Uhr).
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 11:53   #47
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.417
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

solche systeme gabs, mit abwandlung schon öfter, siehe bandpasssubwoofer, dazu kommt die luftladung (vergleiche subs mit downfire)
zusätzlich können chassis mit kleinerem Qts in kleineren gehäusen verwendet werden.
nachteil, luftkopplungsmaximierung schwingt nach -- impulsdings.

aber egal, nebenthema
aber schön zu sehen, dass werbung wirkt.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (03.10.2019 um 11:58 Uhr).
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 12:05   #48
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
...aber schön zu sehen, dass werbung wirkt.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 12:21   #49
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klaus
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 1.356
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Werbung macht erstmal neugierig.


Wenn man sich ein realistisches Urteil bilden möchte, dann muss man den Lautsprecher selbst gehört haben.
Ich habe ihn noch nicht gehört, daher werde ich mir kein Urteil zum Klang erlauben.
Letztenendes ist es auch egal, wie klangliche Ziele erreicht werden, wichtig ist nur das Ergebnis und da würde ich mich auch nicht von Werbung blenden lassen, entweder der Klang ist gut oder nicht.
Dann kommt es natürlich auch noch auf den gebotenen Klang im Verhältnis zum Preis an.
Klaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 09:04   #50
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.326
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Nun ja, mittels Psychoakustik werden Klangbilder generiert, die Anfangs sehr gefällig sind (für ungeschulte Hörer). Der Meister dieses Bereiches ist der unter Hifi-Fans und besonders High-Endern "beliebte" Hersteller aus der USA: BOSE

Das Zeugs habe ich neben Loewe und B&O gerne bei Kunden platziert. Sie waren zuerst alle begeistert. Und ich durfte mich gruseln. Aber watt soll's, wenn's dem Kunden gefällt
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 09:20   #51
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Ich würde Psychoakustik, bei allen Unzulänglichkeiten, nicht verteufeln (das Bose-Spielzeug mal außen vor s. #12-14), da gibt es schon Interessantes, wie auch dieser Thread schon zeigt. Unser gesamtes Hören ist in weiten Teilen psychoakustisch "gefärbt", und zwar vom eigenen Hirn. Mit dem "geschulten Ohr" ist das so eine Sache. Ich kenne einen Musiker, der in seinem "Heimstudio" mit wirklich sehr mittelprächtiger Ausrüstung Großartiges zustande bringt. Die Musik spielt da im Kopf, das "Geraffel" ist nur für Edition/Kontrollzwecke. Andererseits habe ich schon teure "HiFi"-Anlagen gehört, die klangtechnisch kurz vor der Schmerzgrenze waren, meist weil die Lautsprecher 2cm vor der Wand standen. Die Besitzer meinten aber, für ihre "geschulten Ohren" ist das perfekt na meinetwegen, ich muß mich ja nicht quälen damit...

Zum früher herangezogenen Beispiel Hörgeräte: Es gibt ja "Hörverstärker", die arbeiten nach der "reinen Lehre" = linear, und teure Hörgeräte, die arbeiten mit komplizierten Algorithmen und Psychoakustik-Verfahren. Mit Ersteren kann der Patient nur zu Hause was anfangen, auf der Straße hört er nur Chaos. Mit Letzterem kommt er viel besser zurecht, weil der Lärm unterdrückt, aber z.B. Gespräche "durchgeleitet" werden. Das ist jetzt natürlich "Nebenthema" im HiFi-Bereich, aber es zeigt doch gewisse Möglichkeiten.
Übrigens, die "Thread-Basis" (BT-Lautsprecher) sind gespickt mit Psychoakustik-Tricks. Das mit dem Subwoofer (#1) hat auch indirekt mit Psychoakustik zu tun: Dank einer "Schwäche" unseres Gehörs (unterhalb von ca 100-120Hz können wir die Schallquelle nicht mehr orten) ist der beschriebene "Klanggewinn" überhaupt erst möglich.

Geändert von respice finem (04.10.2019 um 09:30 Uhr).
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 10:14   #52
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.326
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Ja, ist shon richtig. Ich bin ja auch immer wieder beindruckt, was moderne BT-Brüller und Soundbars so für Möglichkeiten bieten. Und gerade Bose hat da schon früh mit angefangen. Sonos kam als nächstes. Aber auch Yamaha. In letzter Zeit bin ich etwas von Teufel beeindruckt, z.B. Bamster Pro, ROCKSTER Cross und Cinebar Lux. Allein die (oft sicher nur scheinbare) untere Grenzfrequenz aus so kleinen Gehäusen mit Tönern mit relativ geringem Hub.... Bei Bose waren ja immer noch große Subwoofer dabei, in den besseren werkelten zwei Basstöner mit langem Hub im Push-pull-Betrieb. Bei den Teufelszeugs hingegen wird sicherlich auch ordentlich mit Psychoakustik gearbeitet. Ich möchte wetten, dass technisch uninteressierte, die sich aber für Musik- und Sprachwiedergabe in guter Qualität begeistern, mit solchen Teilen lange zufrieden sind (bis uns der taube Akku für immer trennt ). Zumindest Nubert geht da noch andere Wege

Mich würden da mal Quartals- oder Jahresberichte von Bose, Sonos und Teufel interessieren (Umsätze, Retourenquoten ect.).
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 10:41   #53
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 1.925
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Frau wundert sich über Bluetoothlautsprechersound

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
Mich würden da mal Quartals- oder Jahresberichte von Bose, Sonos und Teufel interessieren (Umsätze, Retourenquoten ect.).
Werden sie nicht zeigen Mein "educated guess", Bose & Sonos können Teufel "zum Frühstück fressen" (wg globaler Vertriebs-Reichweite). Der Markt ist sowieso zweigeteilt, in immer größere "Konzerne" und Klein-Manufakturen, Nubert ist eine der wenigen Ausnahmen, nicht klein, aber noch eigenständig, Nischenmarkt gut getroffen IMHO. Größere mußten "dran glauben" (B&W), wenn auch in dem Fall ohne Schaden.
Retourenquoten zeigen sie alle bestimmt nicht, die sind auch schwer vorhersehbar, weil sie oft von anderen Faktoren abhängen als die Teile/Fertigungsqualität, Beispiel - einer bestellt 2 Nubert 683, Frau droht mit Scheidung, Boxen gehen zurück
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de