HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > HiFi Oldies

HiFi Oldies Edle Geräte aus vergangenen Tagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2017, 18:04   #1
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Neue “ alte “ Lautsprecher

Hallo mal seid langer Zeit an alle hier.

Ich habe das letzte Wochenende das Glück gehabt ein paar Lautsprecher der älteren Generation gebraucht zu erwerben.

Es handelt sich hierbei um die infinity Kappa 7.1 .
Optik in Eiche.

Da ich zum Musik hören ja doch lieber etwas anderes benutzen wollte als das Dolby Atmos Set entschloss ich mich dazu mal im Netz zu schauen was es da noch für schöne Dinge gibt. Bin auch prompt fündig geworden.

Die oben erwähnten Lautsprecher waren nur einen Sprung weit entfernt ( 25km )
Und jetzt kommt's für einen Preis von sage und schreibe 50 Euronen.
Jetzt hieß es schnell telefonieren bevor se weg sind. Der Zustand ist tadellos.
Die Sicken sind in einem fantastischen Zustand, kleben nicht und sind immer noch gut in Form so wie es sein muss.

Hier mal ein Foto:

http://imageshack.com/a/img922/3995/FkY5RU.jpg

Also mir gefallen diese Lautsprecher sehr und das Musik hören macht wirklich
Spaß, selbst für Lautsprecher die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 18:21   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 15.221
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Glückspilz !
Viel Spaß damit !

LG, dB
__________________
Wer nichts weiss, muss alles glauben. ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 18:25   #3
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.952
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Hallo!

Grundsätzlich ein ganz interessantes Konzept.
Aus den Komponenten könnte man einen Halbraumstrahler machen.
Das Gehäuse ist auch nicht so schlecht.

Was mir besser gefallen würde:
- tiefere Trennung MT/HT so auf ~2kH (statt 4,5kHz)
- MT und HT noch näher zusammen rücken
- TT ggfs. auch, aber da ist das was im Raum passiert auch wichtig und ein Kompromiss wäre zu finden.
- MT und HT außermitte in der Schallwand


Hauptpunkt ist aber die tiefere Trennung. Denn bei der hohen wie sie jetzt ist, gibt es ab 2kH zu wenig Pegel im Diffusfeld. Das lässt aber diesen Bereich dann etwas in den Vordergrund treten, was je nach Material auch mal gefällig sein kann.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 18:30   #4
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Danke, den Spaß habe ich auf jeden Fall.
Allerdings stehen die Guten in einem anderen Raum damit Sie nicht in die Ecken und Wände gequetscht werden müssen und frei stehen können.

Jetzt muss nur noch der passende Verstärker her, denn der Harman/ Kardon 41 ( der alte Dolby Surround ) ist nicht perfekt dafür. Aber noch ausreichend wenn man nicht unbedingt laut hören möchte.

Allerdings verleiten die Lautsprecher schon dazu einmal etwas mehr über der üblichen Lautstärke Musik zu hören.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 18:39   #5
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Hallo!

Grundsätzlich ein ganz interessantes Konzept.
Aus den Komponenten könnte man einen Halbraumstrahler machen.
Das Gehäuse ist auch nicht so schlecht.

Was mir besser gefallen würde:
- tiefere Trennung MT/HT so auf ~2kH (statt 4,5kHz)
- MT und HT noch näher zusammen rücken
- TT ggfs. auch, aber da ist das was im Raum passiert auch wichtig und ein Kompromiss wäre zu finden.
- MT und HT außermitte in der Schallwand


Hauptpunkt ist aber die tiefere Trennung. Denn bei der hohen wie sie jetzt ist, gibt es ab 2kH zu wenig Pegel im Diffusfeld. Das lässt aber diesen Bereich dann etwas in den Vordergrund treten, was je nach Material auch mal gefällig sein kann.

mfg


Also auch wenn die Lautsprecher wie schon erwähnt in einem anderen Raum betrieben werden, und die richtige Aufstellung dieser im Vordergrund steht, ist er dennoch nicht das ideale.

Ich werd lieber schauen, das ich auch hier akustisch noch etwas verändere um das Klangerlebniss zu steigern.

Danke dir für den DIY Tipp, aber ich glaub ich lasse Sie im original Zustand.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 20:57   #6
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.026
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Wer verkauft solche Dinger für 50 €?!? Unfassbar...

Blos nicht dran rumbasteln! Die Teile Rocken aber mal soo richtig. Brauchen aber einen potenten Amp. Der Impedanzverlauf soll kritisch sein. Und wenn Du sie nicht mehr magst, die finden immer einen Liebhaber der noch ordentlich was dafür zahlt. Aber nur wenn sie nicht verbastelt sind.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:13   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.836
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

die werden gebraucht wenn technisch ok zwischen 250 und 500 gehandelt. das ist also wirklich ein super preis. verstärker, wenn neu, dann pa, die sind alle 2ohm stabil. oder einen potenten gebrauchten unbedingt darauf achten, was der bei 2 ohm last kann!
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:33   #8
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.026
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Das habe ich auch noch in Erinnerung, der Amp muss bis 2 Ohm laststabil sein bei diesen Dingern. Ein oller Yamaha Bolide aus den 90ern wäre da z.B. der stilechte Spielpartner.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:46   #9
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Das habe ich auch noch in Erinnerung, der Amp muss bis 2 Ohm laststabil sein bei diesen Dingern. Ein oller Yamaha Bolide aus den 90ern wäre da z.B. der stilechte Spielpartner.

Gruß

RD

Da werd ich mich mal auf die Suche machen
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:59   #10
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Wer verkauft solche Dinger für 50 €?!? Unfassbar...

Blos nicht dran rumbasteln! Die Teile Rocken aber mal soo richtig. Brauchen aber einen potenten Amp. Der Impedanzverlauf soll kritisch sein. Und wenn Du sie nicht mehr magst, die finden immer einen Liebhaber der noch ordentlich was dafür zahlt. Aber nur wenn sie nicht verbastelt sind.

Gruß

RD
Also, jener welche die Lautsprecher verkauft hat war ein recht älterer Herr. Er wusste was er verkauft hat da sie sozusagen aus erster Hand sind. Er selbst erzähte mir seine Geschichte vom Kauf dieser und das er damals um die 5000 Euro bezahlt hatte. Die Rechnung ist auch noch vorhanden sowie die
“ Bedienungsanleitung “ und
Der unbenutzte Garantieschein.

Er meinte nur das er viele Jahre Freude an ihnen hatte, und das es nun Zeit wird das sie jemand anderem Freude bereiten.

Hörte sich auch etwas sonderbar an, fast gruselig. Man hätte glauben können er wolle sein Testament machen.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:05   #11
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 40.974
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Gratulation zu diesem Kauf!!!
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:09   #12
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Danke.

Würde der Yamaha AX 850 denn eventuell passen? Hab noch keine genaueren Daten herausgefunden.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:12   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.026
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Zitat:
Zitat von Svendrums Beitrag anzeigen
Da werd ich mich mal auf die Suche machen
AX-1050, 1070, 1090...

Zitat:
Er meinte nur das er viele Jahre Freude an ihnen hatte, und das es nun Zeit wird das sie jemand anderem Freude bereiten.

Hörte sich auch etwas sonderbar an, fast gruselig. Man hätte glauben können er wolle sein Testament machen.
Ein Vermächtnis...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:17   #14
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 86
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
AX-1050, 1070, 1090...



Ein Vermächtnis...

Gruß

RD
Mit Sicherheit.
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:19   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 17.026
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue “ alte “ Lautsprecher

Zitat:
Zitat von Svendrums Beitrag anzeigen
Danke.

Würde der Yamaha AX 850 denn eventuell passen? Hab noch keine genaueren Daten herausgefunden.
Geht natürlich auch, ich würde aber nach den ganz Fetten gucken (AX-10XX), wenn Du Zeit und etwas mehr Geld übrig hast.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de