HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2012, 20:40   #1
2235H
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zum Musik hören...

...nutze ich folgende Lautsprecher:




Fostex FT90H
Fostex FD600
Fostex FP203 in BK201
B&C 18TBX100 in ca. 100l geschlossen.

Bei Interesse kann ich noch was dazu sagen...
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 06:24   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.625
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo @2235H und

Dein Nickname ist ja die Bezeichnung für einen JBL Tieftöner. Du hast anscheinend auch schon Einiges hinter dir.

Wie steuerst du die Chassis jetzt an? Sieht nach passiv aus. Ich frage auch deshalb, weil es bei nur 100 Liter geschlossenem Gehäusevolumen bei einem 18" relativ früh zum Tieftonabfall führt.

Hast du auch irgendwas gemessen?
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 15:37   #3
2235H
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

Den 2235H hatte ich früher als Subwoofer in 140l Reflex wie im 4430. Leider schlägt seine Spule schon nach 11 mm gegen die Polplatte, was heutzutage zu wenig ist.

Die Elektronik zu den Lautsprechern besteht aus:

CD Player 2 Kanal digital sowie
BluRay Player 6 Kanal analog an
RME FireFace 400 als digitaler LS-Regler und Meß-Interface
Behringer DEQ2496
2 x Behringer DCX2496
1 x Yamaha P2500S für HT
2 x Yamaha P3500S für MT,TT
2 x Yamaha P7000S für SUB

Das von der Membran in einem geschlossenen Gehäuse verdrängte Volumen sollte auf Grund der Nichtlinearität der Luft kleiner als 2% des Gesamtvolumens sein. Bei 1200 cm*cm Fläche mal 1 cm Hub sind 100l ausreichend.

Die Subwoofer hatte ich zunächst als DBA betrieben. Es hat sich aber gezeigt, dass 2 Subwoofer pro Wand zu wenig sind, um oberhalb der zweiten Raummode eine ebene Wellenfront zu erzeugen. Dies führt zu starken Interferenzeinbrüchen im Frequenzgang. Jetzt bekommen alle 4 Subs das gleiche Signal.
Liegt der Abhörpunkt in der Raummitte, hat das gegenüber dem DBA folgende Vorteile:

- 6 dB mehr Headroom

- Entfall der ersten Raummode (ungerade Raummoden haben an gegenüberliegenden Wänden entgegengesetzte Druckmaxima/-minima, was sich durch die vorliegende Anordnung der Subs aufhebt)

- Der wichtigste Punkt: Der Druckbereich unterhalb der ersten Raummode bleibt erhalten. Somit muß der Sub nur bis dahin entzerrt werden und der Raum kompensiert dann den Abfall von 12 dB/Oct.

Die verbleibende zweite Raummode muß allerdings mit einem EQ abgeschwächt werden.

Hier noch eine Messung, die den beschriebenen Effekt verdeutlicht:

  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 17:12   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.625
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Sehr interessant!

Wie laut rauscht es aus den Hörnern?



Zitat:
Die Subwoofer hatte ich zunächst als DBA betrieben. Es hat sich aber gezeigt, dass 2 Subwoofer pro Wand zu wenig sind, um oberhalb der zweiten Raummode eine ebene Wellenfront zu erzeugen. Dies führt zu starken Interferenzeinbrüchen im Frequenzgang. Jetzt bekommen alle 4 Subs das gleiche Signal.
So mache ich das im Moment und ich bin damit sehr zufrieden.
Vorher hatte ich zwei Subs (mit den 18er JBLs) links und rechts von Hörplatz. Das war auch recht gut, aber nicht ganz so linear wie jetzt.

Vielleicht mache ich noch Versuche mit gleicher Phase, so wie du es machst. Sind ja nur ein paar Mausklicks.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 20:58   #5
2235H
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Rauschen wird selten erwähnt, ist aber das größte Problem.

Der MT hat eine Empfindlichkeit von 104 dB bei 11 dBu, die Endstufe rauscht mit -70 dBu.
D.h. der Rauschpegel liegt bei 23 dB in 1 m Abstand. Das hört man schon.
Ich bin ja immer auf der Suche nach der leisesten Endstufe...
Hast Du deine schon mal gemessen?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 15:38   #6
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zum Musik hören...

Hallo.

Ich habe bei der Suche nach einer geeigneten Weiche für meine BK201 diesen Thread gefunden.
Würden Sie mir Ihre Weichenpläne / Daten zur Verfügung stellen ?

Besten Dank,
Josh
ratracer@gmx.de
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de