HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Analoge Tonquellen

Analoge Tonquellen Plattenspieler, FM-Tuner, Kassettenrekorder, Spulentonbandgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2019, 10:50   #76
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.376
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Yo...deshalb habe ich mir auch vor zwei Wochen einen 10 € Billig-KH im Lidl-Elektrofachmarkt geschossen...

Gruß

RD
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 11:02   #77
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.891
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

...das Ding ist sowas von shice gut für den Preis. Man glaubt es nicht! Klare und kernige Höhen, ein seidiger Mittenbereich und die größte Überraschung ist der Bass. Das Teil ist keine Basspumpe wie die Beats, der Bass ist zwar nicht abgrundtief aber sauber und konturiert. Da maskiert kein übertriebener Kickbass die anderen Frequenzen. Die Verarbeitung ist einfach aber vollkommen OK. Ich nutze ihn am KH-Ausgang meiner Creative Gigaworks. Die Power reicht vollkommen um ihn richtig laut zu treiben. Einzig der Tragekomfort könnte besser sein.

Wenn ich da an 'meine' Zeit zurückdenke, was man damals im Billigsektor bekommen konnte, das war dagegen durch die Bank einfach nur fabrikneuer Elektroschrott.

https://www.lidl.de/de/silvercrest-kopfhoerer/p268233

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (06.07.2019 um 11:10 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 11:11   #78
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.376
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...das Ding ist sowas von shice gut für den Preis. Man glaubt es nicht! Klare und kernige Höhen, ein seidiger Mittenbereich und die größte Überrauschung ist der Bass. Das Teil ist keine Basspumpe wie die Beats, der Bass ist zwar nicht abgrundtief aber sauber und konturiert. Da maskiert kein übertriebener Kickbass die anderen Frequenzen. Die Verarbeitung ist einfach aber vollkommen OK. Ich nutze ihn am KH-Ausgang meiner Creative Gigaworks. Die Power reicht vollkommen um ihn richtig laut zu treiben. Einzig der Tragekomfort könnte besser sein.

Wenn ich da an 'meine' Zeit zurückdenke, was man damals im Billigsektor bekommen konnte, das war dagegen durch die Bank einfach nur fabrikneuer Elektroschrott.

https://www.lidl.de/de/silvercrest-kopfhoerer/p268233

Gruß

RD
Wenn ich nicht schon Stöpsel für unterwegs hätte würde ich mir glatt noch einen kaufen.

Für den Weg zur Arbeit reicht er völlig. Ich habe schon einige KH unterwegs weg radiert ...
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 17:39   #79
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.086
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: MM oder MC

Na ja, dann ist man sich über das Thema Tonabnehmer hier recht einig
LG
Rolf
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 20:47   #80
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 53
Beiträge: 7.866
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: MM oder MC

Nein, "man" ist sich nicht einig.
Ich beteilige mich nur nicht mehr an der Diskussion.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 22:29   #81
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 1.086
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: MM oder MC

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Nein, "man" ist sich nicht einig.
Ich beteilige mich nur nicht mehr an der Diskussion.


Gruß
Markus
Kann man auch gut drauf verzichten.
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 07:21   #82
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.376
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Doch wir sind uns einig ...

Ich fasse das mal zusammem :

600 € ist das Ende der Fahnenstange . Egal ob MC o. MM

Übertrager gehören ins Museum.
Heutzutage gibt es rauscharme Operationsverstärker.
Stellvertretend seinen hier mal Muses oder Opa erwähnt .

Und komm mir nicht mit irgend welchem antikem Triodengebastel an.

Wer ohne Artefakte Musik hören will (Rumpel , Kratz , Knister ) greift eh zu einer Digitalen Lösung .

Schallplatten sind z. B. bei mir reine Liebhaberei
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?

Geändert von Mrwarpi o (07.07.2019 um 08:50 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 08:44   #83
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 15.891
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Hochwertige und moderne Phonovorstufen entzerren mikroelektronisch und verstärken das Signal mit aktuellen Operationsverstärkern. Das alles kostet heute kaum noch was in der Herstellung und liefert Messwerte von denen Phonovorstufen vor 40, 50 Jahren nicht mal träumen konnten.

Aber das wissen einige Zeitgenossen einfach nicht, die haben die technologische Entwicklung der letzten 40 Jahre schlicht verschlafen.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 09:03   #84
Joe64
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2019
Beiträge: 180
Joe64 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Nein, "man" ist sich nicht einig.
Ich beteilige mich nur nicht mehr an der Diskussion.


Gruß
Markus
"Man" ist sich niemals einig...….
Bei so vielen Menschen im Forum wäre das auch extrem unwahrscheinlich.


Und dann wären auch noch diejenigen, die immer...……


Joe
Joe64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 09:36   #85
elseklang
Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2018
Ort: D 32257 Bünde
Beiträge: 34
elseklang befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Mrwarpi o hat´s im Beitrag #152 schön zusammen gefasst: max 600 €, MM und Schallplatten sind und bleiben Liebhaberei. Aber Liebhaberei ist ja das Salz in der Suppe, oder?
Über eine Sache bin ich letzter Tage auch noch gestolpert: man soll die Stecker nicht "Phasenverkehrt" in die Steckdose stecken, an manchen Geräten ist die Phase sogar markiert bzw. wird darauf hingewiesen. Bei einer Frequenz von 50Hz/sec vermute ich hier auch wieder mal Voodoo!
elseklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 08:07   #86
Wolke7.1
Jazz, oder wie ...
 
Benutzerbild von Wolke7.1
 
Registriert seit: 03.01.2017
Ort: in-meiner-welt.at
Beiträge: 735
Wolke7.1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage AW: MM oder MC

RANDNOTIZ: Wirklich ein Problem kann das Brummen werden, wenn man bspw. den Plattenspieler
für Vinyl-Digitalisierungen am PC/Laptop/Notebook-Audioeingang anschliessen möchte ...
LÖSUNGEN:
http://schallplattenspieler-kaufen.c...pieler-brummt/
https://www.connect.de/ratgeber/ratg...en-372647.html

https://praxistipps.chip.de/schallpl...-so-gehts_9784

Zitat:
RIAA - Phono Equalization plug-in provides normal and inverse RIAA equalization
http://www.vstplanet.com/News/08/Vac...d_ADT_RIAA.htm
http://www.nullmedium.de/dev/audioplugins/
__________________
Das Leben ist ein Optimierungsvorgang ... ^L^ http://www.hififorum.at/search.php?do=finduser&u=3353

Geändert von Wolke7.1 (17.07.2019 um 08:25 Uhr).
Wolke7.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 20:02   #87
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.376
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MM oder MC

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Am schlimmsten sind die bösen bösen „HF Einstreuungen“ die jetzt mit Turmalin eingedämmt
werden. Ich hab mich Zeitlebens noch nie um so einen Blödsinn gekümmert. Wir sind umzingelt
von allen möglichen Kurzwellen und Langwellenfrequenzen wo noch nichtmal herausgefunden
wurde was die mit unserer Gesundheit machen, und die OE AAA machen sich um HF Gedanken.
Ob das bei der Einstreuung des Längstwellensenders bei der Tubular Bells auch hilft ?

Bemerkenswert an Tubular Bells ist dass auf der Aufnahme unbeabsichtigt
das Rufzeichen des Langwellensenders GBR in Rugby (England) vorhanden ist.

Die Signale des nahen 16-kHz-Senders streuten offenbar in Mikrofone und Tonabnehmer ein und wurden mit aufgezeichnet.

U - Boot Funk ....
__________________
Soll ich mal die Hüter der absoluten Wahrheit aufwecken?

Ich behaupte also:

"Eine Schallplatte klingt doch jedenfalls IMMER besser als eine digitale Quelle!!" (auf Wunsch auch umgekehrt)

Hmm , wie viel Millimeter ist "Bobby Brown Goes Down" vom äußeren Rand der LP (Sheik Yerbouti) entfernt ?
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 09:11   #88
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.349
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: MM oder MC

@Observer
Na klar haben Kabel "elektrische Eigenschaften", das wird doch kein einschlägiger Techniker ernsthaft bestreiten wollen, aber im Zusammenhang mit Hifi muss man schon absolut Abstruses machen, damit so etwas hörbar wird. Ganz anders im Hochfrequenzbereich, wo im Extremfall sogar schon kurze Leiterbahnen zu "Spulen" werden.

Genau das ist es ja wieder Mal, wo so sehr gelogen wird. HiFi-Kabeleigenschaften werden in Diagrammen gezeigt, bei denen die Y-Achse derartig auseinander gezogen wurde (fällt den Laien nicht auf), dass man es fast schon als Betrug bezeichnen müsste.

[quote]PS: vielleicht sollte David diesen Threadteil von eigentlichen MM vs. MC abspalten. Ist ja voll [/QUOTE
Ich hab's befürchtet, kostet mich wieder viel Zeit. Aber ich muss mich selbst "an der Nase nehmen", denn ich mache da auch immer mit, anstatt rechtzeitig die Bremse zu treten.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 09:32   #89
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 39.349
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: MM oder MC

Hier geht "Hifi-Voodoo" weiter:
https://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=9276
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de