HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2013, 10:36   #1
Christianmitsu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ersatz Chassis

Ich habe mir vor Kurzem eine Ältere Sony RXD8S Gekauft und Musste Leider Feststellen das die Center Konus-Hochtöner Defekt sind.Die Lautsprecher haben 8Ohm.Verkabelung ist Seriell.
Ersatz kommt von Visaton.
Jetzt weiss ich nicht Genau was ich Nehmen soll.Die 6ohm oder 8ohm Chassis.
Weiche ist keine Eingebaut,nur Zwei Kondensatoren(Überlastungsschutz?)
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 10:48   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.823
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Diese zwei Kondensatoren "sind" die Frequenzweiche (6dB).

Auf alle Fälle Gleiches in beiden Boxen machen!

Ich tendiere eher zu den 8 Ohm Chassis.

Mehr kann ich aus der Ferne dazu nicht sagen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 11:37   #3
Christianmitsu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielen Dank für deine Antwort.Dann nehme Ich die 8öhmer.
Jetzt weiss Ich auch für was die Kondensatoren sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 13:01   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 38.823
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich denke, das wird ganz gut klappen.

Was allerdings passieren kann, ist eine Unausgewogenheit zwischen Tiefton und Hochton (eher in Richtung Hochton zu laut).

Dann müssten da noch Widerstände rein.

Aber vielleicht passt's eh.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 17:00   #5
Christianmitsu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Falls der Hochton Zulaut sein Sollte kann ich es mit dem EQ Regeln den Ich Gottseidank Drauf habe.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de