HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2012, 10:47   #91
KSTR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

dB, die Directivity-Maps in dem Link sind doch alle normiert
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 11:12   #92
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 14.634
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
dB, die Directivity-Maps in dem Link sind doch alle normiert
Ja, Du hast Recht - lesen bildet. Man muss den Thread bloß von A-Z 'mitmachen' ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 11:32   #93
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.425
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
So werden Übergänge gemacht, wo eben größere MTs mit Hochtönern kombiniert sind, damit die Abstrahlcharakteristik möglichst konstant bleibt, flacheres Filter beim HT, steileres beim MT, ergibt zwar keine schnurgerade Summe, aber ermöglicht eine höhere Trennfrequenz und konstantere Abstrahlcharakteristik, übrigens auch vertikal, aktiv kann man natürlich problemlos mittels EQ eingreifen, B&W machts übrigens auch so, daher kommt auch der leichte "Schlenker" bei der Übergangsfrequenz.
Funktioniert sinnvoll nur bei breit stahlenden Konzepten.
Und da wiederum schafft man es mit symmetrischen Filtern und tiefer Trennung sogar besser, da man den Interferenzbereich klein halten kann - d.h. die ~3dB Senke wird schmäler.

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 13:03   #94
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja klar, und die Chassis müssen so knapp wie möglich beisammen sein.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 13:49   #95
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 8.425
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So ist es.
Deshalb sind an meinen Rears die HT Montageplatten ausgeschnitten, damit sie näher an den MT rücken.

Wie nahe schafft man es bei nem 6,5"?
Wie tief kann man den HT dazu trennen ohne dass er explodiert?

-> Wieder läuft es auf einen Kompromiss raus

Vertikal extrem starke Bündelung hilft da übrigens auch.
Aber dann ist man eben wieder vom breit Strahler weg....

Das sind alles Fragen die man sich als DIYler stellt und irgendwann entscheidet man sich eben für den für sich besten Kompromiss.
Als nicht DIYler sucht man sich halt am Markt das aus was einem am meisten zusagt.

Der Markt bietet für mich z.B. mittlerweile doch einige sehr nette LS die auch preislich fürs gebotene passen.
D.h. ich würde heute nicht mehr selbst bauen - zumindest nicht das 0815 wie ichs hab.

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 14:45   #96
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gibt schon sehr geeignete Kandidaten

http://www.tb-speaker.com/detail/1230_04/25-1743s.htm

http://www.tb-speaker.com/detail/1230_04/25-1933s.htm

http://www.tb-speaker.com/detail/1230_04/25-1983.htm

http://www.tb-speaker.com/detail/1230_04/25-1742s.htm

Ich würde und baue bestimmt nur noch selbst.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de