HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Messtechnik, Messergebnisse

Messtechnik, Messergebnisse Alles rund um's Thema Messen und Messgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2020, 11:12   #16
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.589
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

das sowieso. aber jede messung bedarf der interpretation, da fängts an menschlich zu werden = wissen und erfahrung, oder man vergleicht automatisiert mit großen datenbanken von messungen, die dann voraussagen treffen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 11:16   #17
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 11.589
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

Scheinbar liest keiner die verlinkten Texte...

anscheinend ist das so, kenn ich, abstract leser bin.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 12:19   #18
FrankG
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2019
Beiträge: 105
FrankG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

@respice finem

Ich habe das erstmal nicht vollständig gelesen.
Du aber auch nicht.

Die Raumeinflüsse werden per Software rausgerechnet.
Und das System kann noch viel mehr.

Die Zukunft der LS ist aktiv mit DSP.
Sogar Verzerrungen der Chassis können über Filter im DSP korrigiert werden.
Und wenn man in der Lage ist Raumeinflüsse rauszurechnen müsste auch hier
das Signal am LS passend zu modifizieren sein.
(Seite 16)

Die Zukunft wird es zeigen.



https://www.klippel.de/fileadmin/kli...ppel%20web.pdf

Geändert von FrankG (11.01.2020 um 12:26 Uhr).
FrankG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 12:48   #19
respice finem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2019
Beiträge: 2.551
respice finem befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

Zitat:
Zitat von FrankG Beitrag anzeigen
...Du aber auch nicht.
Hellseher? Wenn ja, mußt Du noch üben

Zitat:
Zitat von FrankG Beitrag anzeigen
...Die Raumeinflüsse werden per Software rausgerechnet...
Genau das war ja Gegenstand der Eingangsfrage (#1)
Aber egal, es ist nun halbwegs geklärt.
__________________
Ich bin ein Subjekt und daher grundsätzlich nicht objektiv. Meine Posts können Spuren von Witz, Ironie, Sarkasmus, Offtopic oder sonstige Beimischungen enthalten, z.B. Fehler. Wer solche findet, darf sie behalten.
respice finem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 13:34   #20
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

Meine LS sind nach Klippel vom Hersteller optimiert.
Den Raum habe ich nach und nach mit Akustikmaterial optimiert.

So passt Beides optimal zusammen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 14:26   #21
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.478
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

Zitat:
Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
Schwieriges Thema, einfache Frage: kann so etwas funktionieren, mit glaubwürdigen Ergebnissen, oder ist das "Mist gemessen"? Kurzfassung, Garage statt RAR, Raumeinfluss "herausgerechnet": https://www.audiosciencereview.com/f...-review.10811/



Ja, sowas kann funktionieren. Ähnlich messe auch ich täglich mit einem verhältnismäßig preiswerten System (CLIO) in unterschiedlichen Räumen Lautsprecher. Ich messe oft wiederholt Lautsprecher eines Typen. Und das mal in einem Raum, der einer kleinen Garage ähnelt, mal in meiner Werkhalle mit 7m Deckenhöhe. Und das System erlaubt es, die Einflüsse der Räume nahezu auszufiltern. So dass man in zwei völlig unterschiedlichen Räumen sehr ähnliche Messergebnisse (valide) bekommt.

Es ist schon unglaublich, was die moderne Rechnertechnik mit passender SW erreichen kann.

Dieses italienische CLIO-System wird auch von einigen Zeitschriften genutzt (seht euch da die Diagramme an) und von einigen Entwicklern. Und mit Sicherheit sind auch andere Meßsysteme mit noch einfacherer Hardware aber guter SW brauchbar.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 14:40   #22
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 848
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

Zitat:
Zitat von Observer Beitrag anzeigen
..., mal in meiner Werkhalle mit 7m Deckenhöhe. ...
Sieben Meter hört sich interessant an. Observer, was werkelst Du in Deiner Werkhalle?

Viele Grüße
Hobbyist
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 14:52   #23
Observer
experienced user
 
Benutzerbild von Observer
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 1.478
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Lautsprecher-Vermessung, neuer Ansatz oder "Quark"?

Wir sind ein größeres Team im Bereich UE-Logistik und Service. Weiter halte ich mich besser bedeckt.
__________________
best regards

Mark von der Waterkant
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2020 vbdesigns.de