Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2011, 10:12   #8
Astrokerl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 468
Astrokerl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Aus den technischen Daten geht hervor, dass der RCF (höhere Resonsanzfrequenz, kleineres Qts, Qes), eher schon ein bisschen in Richtung Mitteltöner geht und das ist genau das was ich suche.
Ich würde ihn auch erst ab 75Hz betreiben und mit ein bisschen "Leistungsdruck" macht er garantiert das was ich von ihm möchte.

Der Beyma ist sicher nicht schlecht, aber ich habe zu diesem Hersteller irgendwie ein gestörtes Verhältnis. Mir kommen diese Chassis qualitativ nicht wirklich hochwertig vor. Ich hatte schon einige Chassis von denen, so richtig Freude kam da meinerseits nie auf.

Für mich gibt es im Hochleistungssektor hauptsächlich (JBL macht ja kaum mehr was) PHL und jetzt neu dazu RCF. B&C ist auch ganz OK.

Morgen,

nachdem RCF - zumindest solannge IBG die hatte - IMMER um 30% teurer war wie Beyma, kamen bei uns auch viele Beyma Chassis zum Einsatz. Ich hatte mal nen Heimkino mit 5LS. 2 Fostex Eckhörner mit 38er Beyma Chassis, 1 Center mit 38er Beyma und Dipol Rears mit einem 20er Beyma und jeweils 2 Kalotten.

Natürlich hats gefönt ...... (alles im 3. Stock einer Altbauwohnung)

Lieber genommen hätte ich RCF Chassis, war aber damals nicht leistbar.

Wenn ich heutzutage ein Projekt starten würde und Geld keine Rolex spielt, würde ich mir auch die RCF Chassis gönnen .....

(und außerdem mag ich den Berlusconi lieber wie den span. König .....)

Grüsse
Alex
Astrokerl ist offline   Mit Zitat antworten