Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.01.2020, 17:25   #2046
Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wieder mal ein bisschen HiFi-Voodoo

Zitat:
Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
Prima für Dich. Macht Dein Sicherheitsgefühl irgendetwas objektiv oder allgemeingültig?
Soweit das eine individuelle Erfahrung eben kann. Natürlich nicht im wissenschaftlichen Sinne.

Zitat:
Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
In einer seriösen Diskussion müsstes Du Dein Gegenüber und seine Argumente adressieren, und nicht eine Gruppe, unter der Du dein Gegenüber vermutest. Du schaffst es aber nicht, wie nun wiederholt bewiesen, beim Thema zu bleiben, sondern versuchst immer wieder, nicht das Geschriebene zu adressieren, sondern wer es geschrieben hat. Das ist am Ende ein Zeichen von Hilfslosigkeit.
Ich bin nicht erst seit gestern in diesem Forum. Immer wieder wird mir angedichtet, dass ich gegen "die" Techniker spreche. Und die Unterteilung von Voodoo-Technikern und "richtige" Technikern wurde auch gemacht - aber nicht von mir.

Und hier:

Zitat:
Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
Psychologische Erklärungen sind nahe liegend. Techniker brauchen auch keine Psychologen zu sein. Die Sache ist relativ simpel. Es geht um die möglichst präzise Wandlung von gespeicherten Musiksignalen. Die Qualität dieser Wandlung kann man an vielen Stellen messen. Sollte ein Proband nachgewiesener Weise etwas hören, dann manifestiert sich das in der Übertragungskette, denn ohne geänderten Input gibt es auch keinen geänderten Output. Dies ist Technikern gut zugänglich. Für darüber hinaus gehende Wahrnehmungsphänomene, die ohne geänderte Signale auskommen, ist in der Tat der Techniker die falsche Adresse.
Schöne Grüße
Holger