Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.07.2018, 09:15   #1
jelly78
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2017
Beiträge: 49
jelly78 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DIY Subwoofer für DBA

Hallo zusammen

Im Zuge der Anregung aus dem http://www.hififorum.at/showthread.php?t=8509, hab ich beschlossen ein DBA zu bauen.

WinISD spuckt für das Scanspeak 32W/4878T00 Chassis bei Qtc = 0,703 ein Volumen von 54,3l aus.

Dementsprechend habe ich nun ein Gehäuse (MDF 25mm Stärke)von 95x40x26 gebaut, was einem Volumen von 51,5l entsprich.

Die Front/Boden und Deckel wurden doppelt genommen sodass ich dort auf 50mm Stärke komme.

Hier ein paar Bilder vom Projekt !




Verstrebung:


Leimen:




Rück und Seitenwände sind mit Bitumenplatten ausgelegt.
In oberer und untere „Kammer“ ist jeweils eine Packung Sonfil untergebracht.


Chassis


Damit ich die „Dinger“ leichter anheben kann, habe ich so Flugösen eingelassen:


Zum Test mal im Raum hingestellt:



Optisch dachte ich an eine Folierung mit 3M DI-NOC. Damit ich keine Überlappungen in der Folie habe, werde ich eine Schattenfuge mit Kautschukband einbauen:


Um zwei Subwoofer übereinander zu stellen, werde ich das mit drei Alu Rohren tun.
Über Gummipuffer/Zapfen wir dann das Rohr gesteckt.
Um das Rohr etwas zu bedämpfen, steht es dann auf einer Gummidichtung.



Die restliche Platten habe ich auch schon zugeschnitten, aber nicht mehr mit der Handkreissäge das hätte sicher zu lange gedauert !!

Ein Freund hat eine große Kreissäge, da ging das Zuschneiden recht flott von der Hand.



Als Endstufe dachte ich an zwei Crown XLS 1502, und als DSP habe ich den Minisdp 2x4HD.

Der nächste Schritt ist jetzt den 1. Einmal fertig zu bauen. Mal schauen wie leicht mit das mit dem Folieren von der Hand geht 

lg
jelly78 ist offline   Mit Zitat antworten