Thema: Basshörner
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2013, 20:51   #62
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.179
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Helmuth,

Zitat:
Zitat von Helmuth Beitrag anzeigen
Der eminence kappa simuliert wen er perfect in eine ecke montiert ist. Im simulation kan er 112dB bij ein watt machen. Fur kleine Röhren Verstärker ein tolles resultat.
Dies ist nicht zu gross und wen man da ein mittel-hochton Horn oben drauf legt ist es genau in zeit kompensiert.




Mittel-hochton horn Beispiel. Dan wäre ein 112dB 1Wmeter 65-20000Hz jeden falls theoretisch möglich. Und sehr Kompakt.
Klar kann man die Treiber "irgendwie" miteinander verbinden
Nur, macht es Sinn, einen 380er TT-Treiber zu verwenden, der dann in Eckaufstellung gerade mal 65 Hz schafft ?
Ich jedenfalls sehe da keinen Sinn darin, eine insgesamt recht große Kombination in die Ecke stellen zu müssen, der dann im (Tief)-Bass so schwach auf der Brust ist.
65-20000 Hz kannn man dann wirklich billiger und einfacher haben.
Man kann das BR-Horn auch ein wenig abwandeln, dann geht es in der Ecke wenigstens bis knapp unter 40 Hz:

S2 auf 2800 ändern
Vrc auf 150 ändern
Ap auf 400 ändern
Vtc auf 500 oder kleiner änder

und schon bekommt das Sinn.

Kannst aber auch ein hyperbolisches "echtes" Eckhorn mit dem Treiber nehmen,

dann Eingaben:
S2 = 9609
Hyperbolisches Horn 250 cm
Vtc = 500

Dann geht es locker als Horn (!!!) bis unter 40 Hz, braucht aber in der Ecke dann ca. 8-900 Liter Gesamtvolumen

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten