Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2012, 15:23   #5
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ok schade keiner der mal aushelfen konnte....egal.

So, um mich mal etwas vom Verputzen und Naturstein verlegen abzulenken, musste ich noch mal testen bzw. hören.

Habe mir nicht ganz so leichte Kost für LS bewusst ausgewählt!
Ambience , never been there ( wer diese CD nicht hat, einfach mal rein hören )
Rudi Zapf Wolfgang Neumann Thomas Simmerl

http://www.amazon.de/Ambience-Never-...4976511&sr=1-1

Track3
Transsylvania Express
Dauer: 7:10
Lautstärken-Normalisierung: -0.25 dB
Bitrate: 757kb/s VBR
Samplerate: 44.1 kHz
Samplegröße: 16Bit
Dauer: 7:10
Lautstärken-Normalisierung: -0.25 dB
Bitrate: 757kb/s VBR
Samplerate: 44.1 kHz
Samplegröße: 16Bit


Kenwood schaltet nicht einfach nicht ab....geiler Kauf! Punkt.
-13dB am Receiver, entspricht mit einfachem SPL bei lauten , sehr lauten passagen im Peek 106 dB ( A )....jetzt will ich wissen wie tief ( Hz ) die Basspassagen bei diesem Titel sind. Und natürlich diese sehr groben , dient nur als Anhaltspunkt mit besserem Messequipment wiederholen.

Ich höre gerne laut sehr laut.....aber dauerhaft trotz absolut geiler Musik über 100dB , naja ich weiß ja nicht.

Ich stelle mir jetzt mal gedanklich für den Tiefstton 2 Trapped Hörner für ganz unten rum noch dazu vor....20Hz abgestimmt ( 100 dB )...

Werde jetzt wieder weiter arbeiten und danach mit Yello nochmal testen....
Drive / Driven gefällt mir persönl. auf der Essential etwas besser als the race

Geändert von Karsten (08.12.2012 um 15:29 Uhr).
  Mit Zitat antworten